Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Abenteuer Allrad: Amalric Plastic präsentiert Tanks für Reisefahrzeuge


Seit annähernd zwei Jahrzehnten produziert das Unternehmen "Amalric Plastic" Tanks für Freizeit-Fahrzeuge aller Art nach Mass. Spezialisiert hat sich das Team um Firmenchef Bernd Grieshaber auf die passgenaue Anfertigung von Frisch-, Abwasser- und Fäkalientanks für Reise- und Expeditionsmobile. Lieferbar sind auch speziell angefertigte Dieseltanks. Diese gibt es mit Druckprobe von 0,4 bar überdruck und TüV-Gutachten.

Alle Tanks werden nach Kundenvorgaben hergestellt. Gefertigt werden die Tanks aus extrudierten Polyethylen-Formteilen und -Platten, die von dem weltweit führenden Hersteller thermoplastischer Kunststoffe bezogen werden. Der Werkstoff ist physiologisch unbedenklich und für die Aufnahme von Lebensmitteln und Trinkwasser zugelassen. Das Material setzt auch keine Schadstoffe frei, weder in der Herstellung noch in der Verarbeitung. Zudem kann man Polyethylen sehr gut recyclen.

Für den Tankbau werden Platten mit einer Wandstärke von fünf bis zwölf Millimetern zugeschnitten. Das Plattenmaterial wird thermisch gekantet bzw. gebogen, geheftet und danach im Warmgas- oder Extrusionsschweissverfahren aussen und innen geschweisst. Bei Tanks mit grösserem Fassungsvermögen und üppigen Abmessungen werden zudem Schwallwände eingeschweisst. Verschweisst sind auch die Einfüllstutzen der Tanks. Ebenso wird mit dem "pink point" verfahren, dem Markenzeichen von "Amalric Plastic", einem in der Firmenfarbe gehaltenen Schraubstopfen, der als Reinigungsöffnung dient. Das Gewinde des Schraubstopfens wird direkt in den Tank eingeschweisst. Der Stopfen hält hundertprozentig dicht, daher kann er selbst am Boden oder einer Seitenwand des Tanks angebracht werden.

Jeder Kunde kann die Ausstattung seines Tanks mit Anschlüssen - ebenso deren exakte Positionierung - selbst bestimmen und ihn ganz nach seinen individuellen Bedürfnissen gestalten lassen. Das gilt beispielsweise für Einfüllstutzen, Tüllen (etwa für die Entlüftung) oder auch Drehteile, etwa für Ablass-Schieber, und die Lage dieser Teile am Tank.

Nach Fertigstellung - und vor Auslieferung - wird bei "Amalric Plastic" jeder Tank im Rahmen der Produktkontrolle auf Dichtheit geprüft. Dazu wird der Tank mit Wasser gefüllt, alle Schweissnähte werden mit einem Funkeninduktor, einem Gerät, das mit Hilfe eines Eisenkern- Transformators hohe Stromspannungen erzeugt, die zur Auslösung einer Funkenentladung erforderlich sind, geprüft.

Neben Tanks gehört auch Zubehör zum Lieferprogramm der Rheinländer. So sind beispielsweise Schieber oder Wasserverteilerblöcke zu haben. Ausserdem können massgefertigte Lebensmittelboxen oder Wannen für Stauräume gefertigt werden.

Artikel vom 26.05.2009, Artikel: Redaktion/hs/Amalric Plastic

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA