HOME | KONTAKT | IMPRESSUM | WERBUNG | RSS
















NEWS & LIVEBERICHTE UEBERSICHT

NEWS & LIVEBERICHTE ARCHIV

MARATHONRALLY NEWSLETTER






Balkan-Breslau PHOTOS: Impressionen vom finalen Beachrace in Varna (72). | 21.09.2013


Balkan-Breslau TICKER: Die Rally ist beendet, warten auf die Siegerehrung. | 21.09.2013


Balkan-Breslau TICKER: Alle Teilnehmer in die letzte Etappe gestartet. | 21.09.2013


Balkan-Breslau TICKER: Guten Morgen vom letzten Rallytag in Bulgarien. | 21.09.2013


Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery vom Rundkurs nahe Stadt Sliven 2 (50). | 19.09.2013



















































SINGLE NEWS SECTION






Albania Rally BLOG: Kleines Land mit grosser Vielseitigkeit - "A little Africa".









Die "Albanien Rally" hat vor allem eines: Viele Überführungen. Das liegt nicht etwa daran, das die Behörden nur teilweise die Rally-Gelände genehmigen, sondern zum einen daran, das man den Teilnehmern möglichst viel vom eigentlich relativ kleinen Land zeigen will - und zum Anderen, das eine Infrastruktur einer Rally mit knapp 400 Menschen in einem Land wie Albanien noch relativ schwer zu händeln ist. Es gibt eben kaum Hotels, die soviele Menschen aufnehmen und gleichzeitig genug Platz für einen Servicepark bieten können.

Unser Einsatz-Fahrzeug (kein Presseauto), ein schicker Toyota Land Cruiser HZJ 105 LX mit gutem Fahrwerk und MT-Reifen (die sind hier absolut Pflicht), ist international besetzt. Marcel aus Holland (von unseren Kollegen Rallymaniacs), Paolo aus Italien, unsereins aus Deutschland, Chris aus England und Veranstalter Edvin aus Albanien.

Vor allem der Brite Chris ist ein besonderer Mensch. Er mag England - aber irgendwie auch nicht. Deshalb lebt er gerne an "besonderen Orten", zu denen auch 5 Jahre das deutsche Frankfurt/Main zählte. Seit mehreren Jahren arbeitet er als Top-Journalist für Finanzmagazine in Albanien - und sieht das Land aus einer besonderen Sicht.

"Willkommen in Nord-Afrika" waren einige seiner ersten Worte. Und in der Tat: Erwartet man vom ex-sozialistischen Albanien eigentlich Optik und Flair wie z.B. vor 10 Jahren in Ungarn oder relativ aktuell in Bulgarien, ist es hier ganz anders. Kaum ist man aus der pulsierenden Hauptstadt Tirana raus (die ungefähr die Grösse von Hildesheim hat), wandelt sich die Welt mit jeden 50 Kilometern (Luftlinie). Denn 50 Kilometer entsprechen hier dem Mentalitätsunterschied zwischen einem kühlen Norddeutschen, toughen Berliner oder sparsamen Schwaben.

Die Natur erinnert eigentlich an eine Kombination aus Schwarzwald, Nordseeküste und Mittelhessen (nur wärmer) - um es mal vorsichtig im deutschen Vergleich zu beschreiben. Aber die Städte variieren, je nach Mentalität, Familienstamm und Religion. Und so kommt es, das man sich in manchen Orten fühlt wie in Nord-Afrika, in anderen Orten wie im aufstrebenden Ungarn und noch wieder woanders wie auf einem Mix aus den verschiedensten Regionen.

Auch die Menschen sind unterschiedlich. In einigen Teilen ist es Top-Modern, sauber, gepflegt und die Menschen ebenso, in anderen Regionen lebt man in halb-fertigen Bauruinen (Tunesien lässt grüssen), schmeisst den Müll vor die Haustür und schert sich um ein schönes Leben. Jeder hat halt so seine Probleme und Einstellungen.

Genauso locker nimmt es die Polizei. Je nach Region mehr oder weniger... Ein Beispiel: Vor uns fährt ein alter Peugeot mit deutschen (Mannheimer) Kennzeichen, die 1999 abgelaufen sind. Dazu ist die alte ASU hinten, der TÜV-Stempel vorne angebracht. In einer der zahlreichen Polizeikontrollen wird er rausgewunken... aber man kennt sich. Shakehands und weiter gehts mit dem unversicherten und unversteuerten Auto.

Ob er einen Führerschein hat? Wahrscheinlich, denn entgegen den Gerüchten, das nur wenige Albaner einen Führerschein besitzen, ist es in Wirklichkeit so, das ein Führerschein genau wie überall in der Welt zumindest seit den frühen 90er Jahren absolut Pflicht ist.

Nahe den Städten ist es wieder anders. Ordentlich angemeldete und versteuerte Autos (mit einem Kennzeichen-System wie in Deutschland, man erkennt sofort woher man kommt - das ändert man aber unverständlicherweise gerade wieder), nette Polizisten - aber wehe, ein Dokument fehlt. Dann kann es dauern...

Unser Fahrer Chris hingegen ist richtig cool. Wir haben schliesslich einen grossen Toyota, das bedeutet "Vorfahrt". Denn Fahren können die meisten hier absolut nicht. "Man muss mit allem rechnen, deshalb hupt man und zieht durch. Die bremsen schon."

Auch mit der Polizei geht Chris locker um, nimmt einem Polizeiwagen die Vorfahrt und hupt den Nächsten von der Strasse. Wir lachen, denn bei uns würde der treue Polizist nach so einer Aktion wohl belehrend den Führerschein kassieren. Er meint nur mit coolem britischen Humor: "Hier in Nord-Afrika ist das kein Thema. Die Polizei ist sehr offen für Korruption." 10 Euro in die Papiere und schon geht es weiter - oder eben einfach frech werden, man wird schon irgendwie wichtig sein.

Vor allem im Osten, weit weg von Tirana (100 Kilometer Luftlinie, die sind hier 2-3 Stunden Autofahrt und einige Gebirge weiter), erinnert vieles an Tunesien oder Marokko. In einigen Orten hat man sich auf eine Shop-Spezialität beschränkt, anstatt Vielfalt anzubieten. Das man so kein Geld verdienen kann, naja... Ein Beispiel: Ist Bewohner A) mit einer Autowäsche erfolgreich, machen es Bewohner B-H ebenso. Es gibt dann in einem Dorf 15 Autowäschen - aber wehe, man will Schuhe kaufen. Gibts dann nicht, nur saubere Autos.

Das hat übrigens eine Art "Prinzip", denn genauso läuft es mit Cafés und Restaurants. Eines neben dem Anderen. "Haben die alle eine Lizenz? Gibt es hier sowas überhaupt?" fragen wir Edvin. Der antwortet nur schelmisch: "Naja, derjenige, der mit seinem Laden überlebt, hat eben die Lizenz." Die andere Art der Marktwirtschaft.

Oder im Gegenteil: Im Westen des Landes moderne Häuser. Baut Bewohner A) ein schickes und vor allem farbig angestrichenes, grosses Haus (bei dem man echt, echt neidisch werden kann), machen es die anderen Bewohner auch so. Und zack, hat man einen modernen, bunten, lebensfrohen Ort, in dem auch die Strassen sauber sind, weil man nun eben stolz und modern ist. Ein Land der Gegensätze - auf nur wenigen Kilometern.

Vor allem mit den Strassen hat man es hier so. Man kann froh sein, wenn es eine Asphaltstrasse gibt - und diese auch halbwegs intakt ist. Unverständlich z.B., das auf einigen pulsierenden Hauptstrassen vor und neben den Grosstädten Tempo 30 (zwangsweise) das Maximum ist, weil seit Jahren kein Schlagloch gefüllt wurde - aber mittendrin, zwischen zwei unbedeutenden Dörfern, die Strasse dann wieder vierspurig und nagelneu gebaut ist. Nutzt dort nur Keiner.

Noch besser: Die meisten Orte sind nur per Schotterpiste befahrbar. Die werden zwar teils von den Bewohnern sogar gefegt (!), aber Schlaglöcher bleiben drin. Resultat: Die Einheimischen tuckern mit 20 km/h darüber und bremsen je nach Lust und Laune - oder weichen ohne Ankündigung aus. Unsereins ist dann dankbar, einen gut ausgestatteten Offroader mit grosser Bullbar zu fahren und flucht über die "Nach-mir-die-Sintflut" Fahrweise. Da sie nicht auf den Verkehr achten, wissen sie auch nicht: Wir würden in jedem Fall gewinnen.

Überhaupt, die Autos. In den Städten wie Tirana (Westen) oder Korca (Osten) modern, ja sogar ein "Mercedes E-Klasse Land" (wird hier gefahren wie bei uns VW Golf) - nebenan verrottete Oldtimer, alte W123er Mercedes oder Eselskarren im alltäglichen Einsatz. Feuer und Wasser, Arm und Reich, gebildet und ungebildet...

Unter´m Strich ist der Eindruck aber besonders. Kaum ein Land, das wir in den letzten 10 Jahren besucht haben, ist so unterschiedlich - und dennoch aufstrebend. Die einen machen eben mit, die anderen sitzen am Strassenrand und hoffen auf bessere Zeiten. Natürlich ohne mitzumachen.

Das kennen wir aus vielen Ost-Europaländern vor einigen Jahren. Hier macht man die "Neue Revolution" unabhängig von EU etc. eben selbst, aber langsamer durch. Und das wirkt wieder sympathisch, ja man bekommt sogar Lust, mitzumachen. Das Leben macht Spass, die Regeln sind einfach, die Möglichkeiten grandios. Mal sehen, wie wir in 10 Jahren hier erleben...

2012/06/12 | 22:21 CET | ARTICLE: MR/HS










Super Rendite bei smava
















Hellas Rally VIDEO: Impressionen von der Hellas Rally Griechenland 2013 | 04.10.2013 16:22 |

Libya Rally 2014 VIDEO: Official trailer of the Libya Rally Morocco 2014 | 23.09.2013 13:50 |

Balkan-Breslau RESULTS: Final Overall Results after SS08 Shkorpilovtsi | 21.09.2013 19:33 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Impressionen vom finalen Beachrace in Varna (72). | 21.09.2013 16:21 |

Balkan-Breslau TICKER: Die Rally ist beendet, warten auf die Siegerehrung. | 21.09.2013 16:07 |

Balkan-Breslau TICKER: Alle Teilnehmer in die letzte Etappe gestartet. | 21.09.2013 12:33 |

Balkan-Breslau TICKER: Guten Morgen vom letzten Rallytag in Bulgarien. | 21.09.2013 10:31 |

Balkan-Breslau RESULTS: Top 5 Tageswertung Donnerstag alle Klassen | 19.09.2013 21:37 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery vom Rundkurs nahe Stadt Sliven 2 (50). | 19.09.2013 19:58 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery vom Rundkurs nahe Stadt Sliven 1 (50). | 19.09.2013 19:56 |

Balkan-Breslau: Teilnehmer beenden Donnerstags-SS zum Schwarzen Meer. | 19.09.2013 17:46 |

Balkan-Breslau RESULTS: Top 5 Results stage Wednesday all classes | 19.09.2013 00:40 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Galleries of the stages Starosel and Sliven 2 (48). | 18.09.2013 23:37 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Galleries of the stages Starosel and Sliven 1 (70). | 18.09.2013 21:43 |

Balkan-Breslau: Interner Crash der Israelis und Stories vom Dienstag. | 18.09.2013 21:05 |

Balkan-Breslau: Teilnehmer beenden Mittwochs-Etappe mit sehr viel Wasser. | 18.09.2013 18:05 |

Balkan-Breslau TICKER: Montags-Etappe beendet - über Staub und Steine. | 16.09.2013 17:21 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery from Stage Sunday Teteven-Starosel 2 (53). | 16.09.2013 00:13 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery from Stage Sunday Teteven-Starosel 1 (52). | 16.09.2013 00:08 |

Balkan-Breslau RESULTS: Last Minute Top-3 results Teteven-Starosel | 15.09.2013 23:56 |

Balkan-Breslau: Teilnehmer am Sonntag mit S2 von Teteven nach Starosel. | 15.09.2013 21:59 |

Balkan Breslau TICKER: Die ersten Teilnehmer sind im Camp - Interviews. | 15.09.2013 00:10 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery from the Prologe near Teteven 2 (52). | 14.09.2013 23:45 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery from the Prologe near Teteven 1 (52). | 14.09.2013 22:26 |

Balkan-Breslau TICKER: Politiker und ein rallyfahrender Bürgermeister. | 14.09.2013 19:59 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery from the Briefing and camp scenes (75). | 14.09.2013 19:52 |

Balkan-Breslau TICKER: Fritz Becker "Wir versuchen einen neuen Motor..." | 14.09.2013 17:30 |

Balkan-Breslau TICKER: Showstart mit politischer Prominenz - Nachtetappe. | 14.09.2013 16:09 |

Balkan-Breslau TICKER: Willkommen in Bulgarien - der Prolog ist beendet. | 14.09.2013 14:52 |

Land Rover Experience: Range Rover fahren von Berlin bis nach Mumbai. | 11.09.2013 17:37 |

Hungarian Baja: Doppelsieg für X-raid - Nani Roma gewinnt vor Holowczyc. | 27.08.2013 21:07 |

Hungarian Baja: Quandt - "Wollen Team-Führung im World Cup ausbauen". | 14.08.2013 22:15 |

Dakar Rally 2014 VIDEO: Toyota Hilux test session in der Namib Wüste | 13.08.2013 01:56 |

Balkan Breslau VIDEO: Teaser der Balkan Breslau Rally 2013 in Bulgarien | 13.08.2013 01:03 |

Hungarian Baja: Drei deutsche Teams neben Stars wie Roma & Peterhansel. | 12.08.2013 23:34 |

Libya Rally: Belgische Amateurrally startet im April erneut in Marokko. | 11.08.2013 13:38 |

BITD 2013: Armin Schwarz und AGM starten beim "Vegas to Reno" Rennen. | 09.08.2013 18:43 |

GORM 24 Stunden: Franz Heyer und Christian Stienen die Gesamtsieger. | 08.08.2013 20:14 |

GORM 24 Stunden: Zirbes Motorsport fährt im Hummer H1 Klassensieg ein. | 06.08.2013 21:46 |

East African Safari: Drei deutsche Teams bei Klassik Africa-Marathonrally. | 06.08.2013 19:56 |




























NEWS & LIVEBERICHTE




NEWS & RALLY ARCHIV




NEWSLETTER









FOTO LIVE GALLERIEN





FOTO DATENBANK




VIDEO CLIP GALLERIE




VIDEO LIVE STREAM




VIDEO YOUTUBE CH




PRINT MAGAZIN ORDER





IMPRESSUM & KONTAKT





RSS FEED








AUTOERSATZTEILE.DE




RACE-DEZERT.COM




RALLYGLOBAL.COM




RALLYRAID.ES




TERENOWO.PL




TODOTERRENO.PT










YOUTUBE CHANNEL




DAILYMOTION CHANNEL




FACEBOOK GROUP















HOME | IMPRESSUM | KONTAKT | AGB | WERBUNG BEI MARATHONRALLY.COM

MARATHONRALLY EN | MARATHONRALLY HU | MARATHONRALLY BG

Copyright 2003 - 2013 | Alle Rechte vorbehalten marathonrally.com international
London | Hamburg | Budapest | Sofia | Cairo | Moscow | Kuala Lumpur
Adresse: marathonrally.com deutschland | Joern Schekahn | Gluckstrasse 74 A | 22081 Hamburg | Germany
Email:
INFO(AT)MARATHONRALLY.COM | Web: MARATHONRALLY.COM