Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Baja de France: 4. Platz für das Rally-Team "Los Osos"




Teambericht: Das durch Björn Hrabal vor vier Jahren ins Leben gerufene Offroad Rallyteam "Los Osos" sammelte die ersten Offroad-Erfahrungen mit der Teilnahme an der Deutschen Trial Meisterschaft. Schnell wurde jedoch die Leidenschaft für "Rally Raid" Veranstaltungen geweckt, man startete beim Leipziger 4-Stundenrennen sowie dem German Rally Trial. Es folgte die italienische "Rally del Friuli", die vor allem zu Testzwecken und Abstimmungsarbeiten am Fahrzeug diente.

Bei dem aktuell eingesetzten Rally-Fahrzeug handelt es sich um ein Mercedes G-Modell, welches in Eigenarbeit nach FIA-Reglement für die Klasse T1 aufgebaut wurde. Die jüngste Teilnahme des Teams bei der sehr gut organisierten "Baja de France" war der Startschuss für die Saison 2007. Austragungsort war das Militärgelände in La Courtine (Frankreich). Den Anfang machte Freitags die Papier- und Technische Abnahme in Aubusson, gefolgt vom 3,5 Kilometer langen Prolog.

Nach dem Briefing am Samstag Morgen und dreissig Minuten Servicezeit ging es in die Erste von 7 Wertungsprüfungen mit einer Länge von 75 Kilometern. Durch den tagelangen Regen war die Strecke, die zu 90 Prozent durch Wälder führte, sehr schlammig und rutschig. Jeder Fahrfehler und das Verlassen der Strecke hatte zwangsläufig den unsanften Kontakt mit einem oder mehreren Bäume zur Folge. Diese unangenehme Erfahrung musste auch das "Los Osos"-Team in der ersten Speziale ca. 6 Kilometer vor dem Ziel machen: "Nach einem unfreiwilligen Baumkontakt schleppten wir uns noch ins Ziel und in den Servicebereich... Wir sind frustiert ausgestiegen, haben den Schaden begutachtet, konnten den G aber schliesslich wieder fahrbereit machen" berichtet Björn Hrabal. "Wir haben es geschafft. Endlich, nach 2 Tagen und 420 Kilometern Speziale sind wir im Ziel angekommen!"

Jubel und Erleichterung beim Team, alle (bis auf das Auto) waren unverletzt und am Ende reichte es sogar noch für Platz 4 in der Gruppe T1-B. "In diesem Jahr werden wir noch bei der Hungarian Baja und einer Rally in Italien antreten" berichtet Hrabal. Weitere Informationen über das Team finden Sie auf der Webseite [ www.los-osos.de ].

Artikel vom 13.07.2007, Artikel: marathonrally.com/hs/Björn Hrabal

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA