Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Baja Águilas: Citroen-Einstand mit Pierre Lartigue erfolgreich



Erster Einsatz - prompt Platz 3: Der Einstand des neuen Rally-Citroen C4 des spanischen Rallyteams "Tot Curses" verlief erfolgreich. Nach Monaten der Planung und Konstruktion trat das Team am vergangenen Wochenende erstmals auf einer Baja an. Um vorzeitigen Medienwirbel zu vermeiden, suchte man sich für den Einstand die harmlosere "Baja Águilas" aus, die den 3. Lauf zur spanischen Rallyraid-Meisterschaft stellt. Für den Einstand hatte man sich einen prominenten Fahrer gesucht: Kein Geringerer als der ehemalige französische Werkspilot Pierre Lartigue brachte den rosa Renner ins Ziel.

"Wir wollten mit dem ersten Einsatz vor allem das Potential des Fahrzeuges herausfinden" berichtet José Luis León vom Team "Tot Curses", "das ist uns gelungen. "Das Auto ist das Ergebnis langer Erfahrung und Entwicklung und es freut uns vor allem, für das Projekt so einen prominenten Fahrer wie Pierre Lartigue gewonnen zu haben." Entsprechend liess er "die Katze aus dem Sack": "Unser Ziel ist der Einsatz auf der nächsten Dakar!"

Die Baja verlief überwiegend problemlos: "In der ersten grossen Etappe hatten wir einmal Probleme mit der Elektronik, der Wagen lief nur im Notlauf-Modus. Wir haben das nach wenigen Minuten hinbekommen, da die Etappen aber sehr kurz sind, hat es uns weit nach hinten geworfen" so Pierre Lartigue. Auf der zweiten grossen Etappe reichte es schon für Platz 2. "Wir wären auch schneller gewesen, aber die staubigen Streckenbedingungen liessen das nicht zu." Am Ende reichte es für einen hervorragenden 3. Platz - im ersten Einsatz.

Für den dreifachen Dakar-Sieger Pierre Lartigue war der Einsatz war der Test-Einsatz kein Einmal-Deal: "Es war grossartig, das Auto ist wunderbar. Das Fahrzeug hat meiner Meinung nach ein grosses Potential, jetzt gilt es zu zeigen, was er kann. Es freut mich sehr, das ich in dieses neue Projekt eingebunden wurde."

Auch wenn noch keine Bestätigung vorliegt, in Kürze dürfte sich der neue Rally-Citroen C4 erstmals der internationalen Konkurrenz stellen: "Wenn alles klappt, werden wir vom 23. bis 26. Juli auf der "Baja Spain Aragon" antreten.

Artikel vom 08.06.2009, Artikel: Redaktion/hs/Pip Cifre

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA