Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Baja Saxonia: Grosses Starterfeld auf Sachsen-Baja zu Ostern




Auch die 2. Baja Saxonia, die in diesem Jahr wieder zu Ostern in der Region Leipzig ausgetragen wird, scheint sich erneut grosser Beliebtheit zu erfreuen. Wie Veranstalter Karsten Mahlo jüngst bekanntgab, ist die maximale Starterzahl von 220 Teilnehmern fast erreicht. Aktuell verbucht die Organisation 80 Motorräder, 19 Quads, 2 Gespanne (!), 60 Geländewagen und 18 Trucks in der Wertung, Nennungen sind noch bis zum 28. Februar möglich. Um eventuelle Ausfälle abzudecken, bietet man eine Warteliste an.

Das Starterfeld ist zudem erneut hochkarätig: So haben sich die GORM-Spezis Stensky/Stensky, Grünbeck/Dasinger, Schütte/Schlacht, Beier/Beier oder der VW T3 V6 des Teams Jäger ebenso angekündigt wie die Wüsten-Profis Peter Mühmel, Rolf Blaess, Wolfgang Mayer oder Ulli Müller sowie Breslau-Experte Jörg Neese oder das Team Kovatchev aus Bulgarien.

Bei den Trucks liest sich das Starterfeld wie das "Who-is-Who" der Dresden-Breslau: Die Gesamtsieger Hellgeth/Hellgeth sind ebenso dabei wie Thorsten Holz, Leon de Wit, das Tatra-Team Svoboda, Udo Heidenreich, Tom Stoker, Thilo Süptitz, Dieter Wollenberg oder die IFA-Crew Pohle/Hanuschkäwitz/Hentschel.

Wie im Vorjahr versprechen die Veranstalter über 400 Kilometer in Wertung - durch neue Einzelstrecken von 38 bis 54 Kilometer pro Runde werden die Gesamt-Kilometer allerdings noch spannender zusammengestellt. Mehr Glück dürfte man 2009 mit dem Wetter haben - denn Ostern fällt in diesem Jahr auf das Wochenende vom 10. bis 12. April. 2008 sorgte ein plötzlicher Wintereinbruch beim früheren März-Termin für ungewöhnliche Streckenverhältnisse.

Das Fahrerlager wird sich auf einem Areal von ca. 44.000 qm befinden, im Fahrerlager sowie entlang der Strecke wird ein Catering angeboten. Um "wilde Autowäschen" im Fahrerlager oder bei anliegenden Tankstellen zu vermeiden, wurde ein neuer Waschplatz eingerichtet, der für alle Klassen gleichermassen geeignet ist und Durchfahrten wie "Kärchern" gleichermassen ermöglicht.

Für die Sicherheit entlang der Strecke sorgt eine "Offroad Medical Crew", die aus insgesamt 12 Ärzten sowie zusätzlichem medizinischen Personal besteht. Im Fahrerlager und an der Rennstrecke stehen jeweils voll ausgestattete Behandlungszelte zur Verfügung.

Marathonrally.com wird mit einem Team ebenfalls bei der Baja dabeisein und direkt von der Veranstaltung mit Zusammenfassungen und Bildern ins Internet berichten.

Artikel vom 16.02.2009, Artikel: Redaktion/hs

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA