Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Baja Spain: Marathonrally-Reporter startet im Unimog Race-Truck


Tatsächlich - er ist noch unter uns, der schwarz-rot-weisse Rally-Unimog des schwäbischen Rally- und Abenteuerteams rund um den Göppinger Gerhard Walcher. Lange hat man nichts gehört, lange nichts gesehen - doch nun startet das "Unimog Racing Team" wieder durch - auf der in Kürze beginnenden Baja Spain.

Ganze 9 Race-Trucks starten in Spanien - neben einem weiteren Team aus Frankreich (Renault Kerax) bildet man die Speerspitze bei den internationalen Teilnehmern - denn ansonsten sind nur weniger bekannte Spanier und Portugiesen am Start. Dennoch ist das Starterfeld markentechnisch bunt: Zwei alte aber schnelle Epsilon-Mercedes SK, ein Renault Kerax und ein Iveco Trakker stellen die Konkurrenz, dazu kommen - wie sollte es anders sein - vier MAN, der derzeit führenden Marke in der Truck-Kategorie.

Dennoch hat der Unimog in Spanien klare Vorteile: Seine Robustheit. Die Strecken sind nämlich nicht nur staubig und schnell, sondern oftmals auch tückisch, steinig und mit vielen tiefen Löchern. Das deutsche Unimog-Team kennt die Strecke, man ist nicht zum ersten mal in Spanien, bereits 2007 wählte man die Rally als Alternative zur dreimal gefahrenen "Hungarian Baja".

Die Crew ist bewährt, doch es gibt eine Änderung. Zwar sitzen immer noch Gerhard Walcher, Mechaniker und Navigator Stefan Niemz und marathonrally.com Reporter Markus Walcher im Race-Unimog, doch zur Überraschung darf Markus den Race-Truck in diesem Jahr pilotieren. Das widerum wurde ihm erst auch kurz nach der Ankunft in Spanien am Mittwoch Abend mitgeteilt.

Es wird also spannend - Race-Truck Premiere für das Nachwuchs-Talent Markus Walcher, der nach seinem frühen Rally-Debut mit einem Mercedes G (er startete bereits mit 16) zuletzt auf der Hungarian Baja trotz fehlender Erfahrung selbst die Profis lange in Schach halten konnte.

Aktuelles über das Team gibt es übrigens auch auf der offiziellen Team-Webseite [ www.rallye-raid.eu ].

Artikel vom 16.07.2008, Artikel: Redaktion/hs

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA