Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Baja Spain: Sieben (!) X-Raid BMW in Spanien vertreten




Der Kunden-Boom macht es möglich: Die deutsche Rally-Raid Schmiede X-Raid BMW aus Trebur ist mit gleich sieben Fahrzeugen in Spanien vertreten. Drei Fahrzeuge sendet Teamchef Sven Quandt als "Werksfahrzeuge" ins Rennen: Den Qatari Nasser Saleh Al Attiyah gemeinsam mit der Schwedin Tina Thörner, den Franzose Bruno Saby gemeinsam mit Alain Guehennec und den Argentinier Orlando Terranova mit seinem australischen Beifahrer Lee Palmer.

Das Interesse wird vor allem bei Al Attiyah gross sein: Mit 8 Punkten führt der Qatari derzeit den FIA Baja Worldcup an, sowohl in Saudi Arabien (Hail Saudi Baja) und in Italien (Italian Baja) konnte er einen Sieg einfahren. Leicht wird er es angesichts der Mitsubishi-Konkurrenz nicht haben, doch die Streckenbedingungen könnten von Vorteil werden: Al Attiyah ist auch WRC-Profi und die spanischen Strecken sind eher WRC-ähnlich als Offroad-typisch.

Allerdings: "Ich war noch nie bei der Baja Spain" erklärt der sympathische Qatari. Aber er will alles auf eine Karte setzen: "Ich will alle Läufe zum Baja Worldcup gewinnen! Es wird nicht leicht, die Mitsubishi zu schlagen, daher haben wir in der letzten Woche drei Tage in Portugal getestet, dabei rund 550 Kilometer abgespult. Das Fahrwerk arbeitet optimal, das Auto läuft fantastisch. Ich bin bereit" so Al Attiyah.

Beifahrerin Tina Thörner hat ganz andere Erinnerungen an die spanische Baja: Im vergangenen Jahr fuhr sie hier mit dem Briten Colin McRae, der im September bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben kam. "Wir haben im letzten Jahr den zweiten Platz gemacht" meint Tina Thörner. In Gedenken an McRae haben die Veranstalter eine Stage als "Colin McRae Memorial" benannt. "Das finde ich eine nette Geste" sagt Thörner.

Neben den drei "Werks"-BMW X3CC starten drei X3CC Kundenfahrzeuge mit den Russen Leonid Novitsky und Oleg Tyupenkin sowie den portugiesischen Teams Filipe Campos/Jamie Baptista und Bernardo Moniz da Maia/Joana Sotto-Mayor. Mit einem gekauften BMW X5CC komplettieren die Tschechen Zdenek Porizek und Marek Sykora den BMW-Auftritt. Zwar ist noch ein weiterer BMW X5 mit dem Ungarn Karoly Fazekas vertreten, hierbei handelt es sich aber um einen in Ungarn aufgebauten Prototypen.

Artikel vom 14.07.2008, Artikel: Redaktion/hs

Zurück zur News-Übersicht:[HIER KLICKEN]

Zurück zur Startseite:[HIER KLICKEN]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA