Liveberichte und Fotos von Rallys und Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen















Sie befinden sich in den Einzelnews zur Central Europe Rally 2008. Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrössern. Durch einen Klick auf den Zurück-Link unter dem Artikel bzw. der Gallerie gelangen Sie wieder zur Central Europe Rally Übersicht.





Central Europe Rally: Erstes Team gibt Engagement bekannt


Als erstes grösseres Team hat die italienische Nissan-Schmiede "Tecnosport" sein Engagement für die Saison 2008 bekannt gegeben. Das Ergebnis: Eine klare Absage an die ASO. "Wir haben uns für den FIA Marathonrally Worldcup und den FIA Baja Worldcup entschieden" berichtet Sprecherin Sonja Vietto Ramus gegenüber marathonrally.com. Daneben will man auf den FIA-unabhängigen Veranstaltungen "Trans Orientale" von René Metge und der "Pharaonen Rally" in Ägypten starten.

Den Auftakt für das italienische Team bildet die Italian Baja vom 14. bis 17. März im norditalienischen Pordenone. Beim "Heimspiel" will man erstmals auch den komplett neu aufgebauten Nissan Pathfinder T1 einsetzen, dessen Premiere mit Star-Pilot und Dakar-Sieger Kenjiro Shinozuka und Partner Toyo Tires bereits auf der Dakar 2008 geplant war. Im Baja-Cup will man zudem an der "Baja Spain", der "Hungarian Baja" und der "Baja UK" teilnehmen.

Statt an der "Central Europe Rally" der ASO startet das italienische Team auf der zeitgleichen "Optic Tunesien" Rally des französischen Veranstalters NPO. Als weitere Starts im FIA Marathonrally Worldcup sind die "Transiberico Rally" in Spanien und Portugal sowie die "UAE Desert Challenge" in Dubai eingeplant. Tecnosport will mehrere Rennen mit dem Japaner Kenjiro Shinozuka und dem Italiener Maurizio Traglio bestreiten. Dazu gesellen sich einige Privatkunden, überwiegend aus Russland.

Noch keine klaren Aussagen zum Thema gibt es von "den grossen Drei", Volkswagen, Mitsubishi und X-Raid BMW. Vieles deutet darauf hin, das man eventuell die Veranstaltungen aufteilen will. So wurde seitens X-Raid bekannt, das einige Privatkunden wie der Brasilianer Paulo Nobre auf der "Optic Tunesien" Rally starten wollen, "Team-seitig" jedoch auf die "Central Europe Rally" gesetzt wird. So sollen unbestätigten Informationen zufolge Nasser Saleh Al Attiyah, Guerlain Chicherit und Bruno Saby in Ungarn und Rumänien starten.

Bei X-Raid sieht man viele Chancen der neuen ASO-Europa-Rally. Die Nähe der Rally und die verhältnismässig geringen Kosten "könnten Millionen Zuschauer" anlocken, verriet Teamchef Sven Quandt jüngst in einem Interview.

Artikel vom 20.02.2008, Artikel: Redaktion/hs








Zurück zur CER 2008 Übersicht
Back to CER 2008 Overview








Schnellnavigation: [ News Allgemein ]x[ Newsletter ]






















































 COPYRIGHT 2003 - 2008 MARATHONRALLY.COM | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | QATAR | ST. PETERSBURG | PRAHA | MANILA