Liveberichte und Fotos von Rallys und Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen















Sie befinden sich in den Einzelnews zur Central Europe Rally 2008. Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrössern. Durch einen Klick auf den Zurück-Link unter dem Artikel bzw. der Gallerie gelangen Sie wieder zur Central Europe Rally Übersicht.





Central Europe Rally: Riesen-Starterfeld, GORM-Sieger Beier dabei



Am frühen Abend gab der Veranstalter ASO die offiziellen Zahlen nach der Technischen Abnahme (Scrutineering) bekannt: Somit starten 84 Pkw, 40 Lkw, 80 Motorräder und 18 Quads auf der ersten Ausgabe der "Central Europe Rally". Zu Hilfe kam den Teilnehmern auch, das die Technische Abnahme nicht so detailverliebt ablief, wie sonst auf der Dakar. Zwar musste jeder den üblichen FIA-Standart vorweisen, doch anstatt jede Schraube einzeln zu kontrollieren (wie sonst in der Tat üblich) beschränkte man sich in Budapest zur Freude Aller auf die essentiellen Dinge.

Die Werksteams hatten hier einen weiteren Vorteil: Sie hatten ihre Fahrzeuge grösstenteils bereits vorab abnehmen lassen, somit ging die End-Anbahme noch schneller vonstatten. Mit beim X-Raid BMW-Team sind die drei Deutschen Lars Krämer, Matthias Vetiska und - als Überraschung - der "German Offroad Master (GORM)" Phillip Beier im Racetruck. "Das war wie Durchwinken" grinste Beier, "eine ganz neue Erfahrung".

Für den Quedlinburger Beier ist das hier eine besondere Premiere: "Ich bin zum ersten mal in einem FIA-Truck unterwegs und zum ersten mal auf einer "Dakar" - auch wenn es nicht die wirklich richtige Dakar ist." Dabei sitzt er nicht hinter dem Lenkrad, sondern auf dem Beifahrersitz - ebenfalls ungewohnt. Beier ist übrigens gerade ohne Auto, nach der "Baja Saxonia" hatte er seinen Sieger-Mercedes G nach Bulgarien verkauft. "Somit habe ich in diesem Jahr ein wenig mehr Zeit, bis zum Ende des Jahres bauen wir ein neues Auto auf."

Schnell ging die Technische Abnahme heute auch bei Stephan Schott und dem Auto von Ellen Lohr über die Bühne. "Wir waren sehr früh dran, alles hat super geklappt" freut sich Schott. Ellen Lohr war während der Abnahme noch nicht anwesend - sie fuhr heute noch eine Etappe bei der Deutschen Rallymeisterschafft für das Team Wallenwein.

Artikel vom 19.04.2008, Artikel: Redaktion/hs








Zurück zur CER 2008 Übersicht
Back to CER 2008 Overview








Schnellnavigation: [ News Allgemein ]x[ Newsletter ]






















































 COPYRIGHT 2003 - 2008 MARATHONRALLY.COM | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | QATAR | ST. PETERSBURG | PRAHA | MANILA