Liveberichte und Fotos von Rallys und Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen















Sie befinden sich in den Einzelnews zur Central Europe Rally 2008. Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrössern. Durch einen Klick auf den Zurück-Link unter dem Artikel bzw. der Gallerie gelangen Sie wieder zur Central Europe Rally Übersicht.





Central Europe Rally: Volkswagen Team mit vollem Programm




Roll-out, Besuch im Parlament, Pressekonferenz, Technische Abnahme, "Meet the Team" bei Partner Red Bull - die Volkswagen "Dakar"-Teams Carlos Sainz/Michel Périn (E/F), Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (RSA/D), Mark Miller/Ralph Pitchford (USA/RSA) und Dieter Depping/Timo Gottschalk hatten schon vor dem Start der Central Europe Rally in Ungarns Hauptstadt Budapest ein volles Programm. "Man spürt, dass wir Neuland betreten. Die Begeisterung ist riesig", sagt der amtierende FIA Marathonrally-Worldcup Titelträger Carlos Sainz.

Mit einer offiziellen Begrüssung wurden die Teilnehmer der Central Europe Rally von der ungarischen Regierung empfangen. Staatssekretär István Újhelyi begrüsste am Freitagabend auch die Volkswagen Piloten im historischen Parlaments-Gebäude - samt exklusiver Führung durch den eindrucksvollen Staatssitz. "Das war ein ganz besonderer Abend für uns", so Mark Miller, "und ein echtes Erlebnis - das war wie ins Weisse Haus eingeladen zu sein. Und es ist schön, auch daran zu sehen, wie gross die Begeisterung in dieser Region für unseren Sport ist."

"Der Test vergangene Woche in Veszprem und der Roll-out vor dem Rally-Start haben uns Fahrern noch einmal ein Gefühl für das Auto vermittelt", so Giniel de Villiers. "Es war wichtig und hilfreich, die letzten Funktionstests mit dem vergangene Woche erarbeiteten Set-up zu absolvieren. Wir sind heiss: Jeder im Team freut sich auf den Start."

"Bei unserem Test in der Vorwoche haben wir erste Eindrücke gesammelt", so Giniel de Villiers. "Die Streckenführung ist eine echte Herausforderung. Ob Fahrer oder Beifahrer - man muss ständig auf der Hut sein." Und sein Beifahrer Dirk von Zitzewitz ergänzt: "Auch die Navigation ist nicht ohne. Es ist wie bei der "Dakar": Wir müssen jede Sekunde hoch konzentriert bleiben."

Artikel vom 19.04.2008, Artikel: Redaktion/hs/VW








Zurück zur CER 2008 Übersicht
Back to CER 2008 Overview








Schnellnavigation: [ News Allgemein ]x[ Newsletter ]






















































 COPYRIGHT 2003 - 2008 MARATHONRALLY.COM | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | QATAR | ST. PETERSBURG | PRAHA | MANILA