Liveberichte und Fotos von Rallys und Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen















Sie befinden sich in den Einzelnews zur Dakar Rallye 207. Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrössern. Durch einen Klick auf den Zurück-Link unter dem Artikel bzw. der Gallerie gelangen Sie wieder zur "Dakar Rallye Sonderbereich" Übersicht.





Dakar 2007: Hans Bekx fällt nach Unfall mit Sugawara zurück



Banges Warten in den Niederlanden - nach der guten Nachricht, das sich Gerard de Rooy (Ginaf) und Hans Stacey (MAN) ein wildes Duell lieferten und dabei die Kamaz in Schach hielten, blieb einer der vorderen Gruppe fern: Hans Bekx, in diesem Jahr erneut mit einem DAF unterwegs und 2005 fast Sieger der Dakar Rally. Was war passiert?

Nachdem in Holland wilde Gerüchte kursierten, Bekx sei nach einem Schaden ausgefallen, klärte sich die Sachlage kurz nach Eintreffen des Holländers im Ziel: "Wir hatten einen Unfall mit dem Hino von Sugawara" berichtet Hans Bekx. "Wir wollten ihn überholen und gaben per Sentinel Zeichen. Er reagierte auch und wollte und vorbeilassen - genau in dem Moment, als wir zum Überholen ansetzten, erwischte Sugawara einen Baumstumpf und sein Heck schleuderte gegen unsere Fahrerkabine" so der DAF-Pilot.

"Wir hielten an und stellten fest, das es neben Blechschaden auch die Kabinenaufhängung getroffen hatte. Notdürftig behoben wir den Schaden mit Spanngurten und setzten unsere Fahrt langsam vor. Doch die Spanngurte rissen - insgesamt dreimal". Doch Bekx nimmt dem Japaner den Unfall nicht übel: "Die Strecke war so eng, da kann sowas schnell passieren, er hat es auch nicht mit Absicht gemacht" so der Holländer. "Die verlorene Zeit werden wir in Afrika sicher schnell wieder einholen!"

Artikel vom 07.01.2006, Artikel: Dakar-Live-Team/hs, Fotos: Bekx








Zurück zur Dakar 2007 Übersicht
Back to Dakar 2007 Overview















































 COPYRIGHT 2003 - 2008 MARATHONRALLY.COM | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | QATAR | PRAHA | MANILA