Liveberichte und Fotos von Rallys und Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen















Sie befinden sich in den Einzelnews zur Dakar Rallye 207. Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrössern. Durch einen Klick auf den Zurück-Link unter dem Artikel bzw. der Gallerie gelangen Sie wieder zur "Dakar Rallye Sonderbereich" Übersicht.





Dakar 2007: Isuzu fährt in Gedenken an Clay Regazzoni



Er gilt nicht nur als Formel 1 - sondern allgemein als Motorsportlegende: Der Schweizer Clay Regazzoni. Bereits mehrfach ist er in seiner Motorsport-Karriere knapp dem Tode entkommen, seit einem Unfall in Long Beach 1980, als das Bremspedal in seinem Ensign brach, war er querschnittsgelähmt an den Rollstuhl gefesselt. Am vergangenen Freitag verstarb der Schweizer nach einem privaten Autounfall in Italien.

Rallyraid-Fans ist Regazzoni durch zahlreiche Dakar-Teilnahmen und nicht zuletzt durch sein Engagement beim Isuzu-Team des europäischen Importeurs "Midi Europe" (Frankreich, Italien, Schweiz) bekannt. Unter dem Namen "GT Offroad Team" hat "Midi Europe" auch in 2007 eine Teilnahme an der Dakar angekündigt. "Der Tod von Clay trifft uns alle schwer" berichtet ein Sprecher des Importeurs, "er war es schliesslich, der als Teamchef Isuzu 2005 wieder zur Dakar Rally brachte".

Aufgeben will das Team unter italienischer Leitung nun erst recht nicht - mit gleich drei Fahrzeugen wollen die Euro-Japaner im Januar antreten. "Clay hätte es so gewollt" heisst es aus Italien. Als neuer Teamchef wurde bereits vor dem Ableben Regazzonis der Italiener Guido Toni ernannt, ein Enkel von Fausto Toni - seineszeiten Freund von Enzo Ferrari und Mitarbeiter der frühen "Scuderia Ferrari" (1929 bis 1938).

Als Fahrer konnte Midi-Europe gleich drei Profis gewinnen: Markku Alén aus Finnland, früherer WRC-Profi und bereits für Iveco auf der Dakar unterwegs, der ehemalige Motorradprofi Edi Orioli (Italien) und der querschnittsgelähmte Junior-Rally-WM Pilot Albert Llovera aus Andorra werden hinter dem Steuer eines speziell aufgebauten Isuzu D-Max Pickup Platz nehmen. Neben dem Importeurs-Team aus Italien hat sich auch ein Team aus Portugal mit einem Isuzu D-Max angekündigt.

Zum Start der Dakar 2007 hat Isuzu auf seiner italienischen Webseite [ www.isuzu.it ] ein kleines Flash-Rennspiel veröffentlicht, das Sie kostenlos downloaden können. Wer sich nicht in italienischer Sprache durchklicken will, kann das Spiel auch [ HIER ] kostenlos downloaden.

Artikel vom 19.12.2006, Artikel: marathonrally.com/hs








Zurück zur Dakar 2007 Übersicht
Back to Dakar 2007 Overview















































 COPYRIGHT 2003 - 2008 MARATHONRALLY.COM | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | QATAR | PRAHA | MANILA