Liveberichte und Fotos von Rallys und Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen















Sie befinden sich in den Einzelnews zur Dakar Rallye 207. Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrössern. Durch einen Klick auf den Zurück-Link unter dem Artikel bzw. der Gallerie gelangen Sie wieder zur "Dakar Rallye Sonderbereich" Übersicht.





Dakar 2007: Jutta Kleinschmidt - wie der Kampf zwischen David und Goliath



Nachdem sich die grossen Zeitungen eine wahre "Interviewschlacht" um Jutta Kleinschmidt leisten, berichtet die Deutsche mit Wohnsitz in Monaco etwas ruhiger auf ihrer privaten Homepage [ www.jutta-kleinschmidt.de ] über abgeworbene Chefmechaniker, Berlin-Breslau Veranstalter Klaus Leihener, ihren neuen "Arbeitsplatz" und über ihre Vorbereitungen. Aber lesen Sie selbst:

Zum ersten Mal seit 1998 werde ich die Rally Dakar mit einem privaten Team bestreiten. Sven Quandts Team X-raid baut einen BMW X3CC für meine Beifahrerin Tina Thörner und mich auf.

Der Umstand, dass wir für eine private Mannschaft fahren, bedeutet für meine persönliche Vorbereitung allerdings keinen grossen Unterschied. Schon in Dubai haben wir bei unserem ersten Start für das Team gesehen, wie professionell es arbeitet. Ich bin absolut motiviert. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass in diesem Umfeld kreative Rückmeldungen geradezu gefragt sind, um das Projekt weiterzuentwickeln.

Einige Wochen vor der Dakar mussten wir einen Rückschlag hinnehmen, als mein Chefmechaniker von einem anderen Team abgeworben wurde. Glücklicherweise aber fanden wir mit Ian "Scooter" Davies und René zwei erfahrene Mechaniker, die wertvolle Erfahrungen aus der Rally-Weltmeisterschaft mit in unser Team bringen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Einbindung von Klaus Leihener. Dieser erfahrene Lkw-Pilot wird einen der Race Trucks des Teams steuern, was einfach klasse für uns ist.

Ich glaube, dass die Dakar 2007 einer traditionellen Route folgen wird, während 2006 die grosse Ausnahme war mit ihren Strecken durch Schwarzafrika statt weiterer Dünenprüfungen. Das bedeutet, dass wir uns in diesem Jahr durch sehr viel Sand wühlen müssen. Ich fühle mich gut darauf vorbereitet und unser Auto hat seine Qualitäten schon bei der UAE Desert Challenge bewiesen. Auf einer persönlichen Ebene werde ich mein Fitnesstraining in den verbleibenden Wochen noch einmal intensivieren.

Da die Entwicklung immer weiter geht, kann ich sicher sagen, dass der BMW X3CC das bislang beste Auto ist, mit dem ich die Dakar bestreiten werde. Aber die Konkurrenz hat grosse Schritte nach vorn gemacht. Natürlich ist Mitsubishi der grosse Favorit. Mir fällt es etwas schwer, die Rolle von Volkswagen nach dem Auftritt in Dubai einzuschätzen. Jean-Louis Schlesser beeindruckte dort mit Platz drei, aber wir müssen abwarten, wie er mit anderen Streckenarten zurechtkommen wird.

Die Zusammenarbeit mit Tina war bei der UAE Desert Challenge wunderbar. Wir haben beide viel gelernt, seitdem wir im Jahr 2000 zuletzt zusammen gefahren sind. Sie ist sehr gut darin, mich genau zur richtigen Zeit zu motivieren. Ich erwarte, dass die zweite Hälfte der Dakar 2007 extrem schwierig wird. Deshalb muss man sich seine Kräfte einteilen, um auch in der zweiten Woche noch gut zu sein.

Für uns wird die Rally wie der Kampf zwischen David und Goliath. Es wäre fantastisch, unter den ersten fünf Teams in einem so guten Feld zu landen. Da ich seit 1999 vier Mal bei dieser Rally auf dem Podium gestanden habe, wäre ein solches Ergebnis eine noch viel ehrgeizigere Aufgabe, doch dies ist für ein Privatteam nur ein Traum.


Quelle: [ www.jutta-kleinschmidt.de ]

Artikel vom 03.01.2006, Artikel: marathonrally.com/hs/Webseite








Zurück zur Dakar 2007 Übersicht
Back to Dakar 2007 Overview















































 COPYRIGHT 2003 - 2008 MARATHONRALLY.COM | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | QATAR | PRAHA | MANILA