Liveberichte und Fotos von Rallys und Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen















Sie befinden sich in den Einzelnews zur Dakar Rallye 207. Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrössern. Durch einen Klick auf den Zurück-Link unter dem Artikel bzw. der Gallerie gelangen Sie wieder zur "Dakar Rallye Sonderbereich" Übersicht.





Dakar 2007: Mitsubishi beendet letzte Tests vor der Dakar




Mitsubishi hat kurz vor Weihnachten ein zehntätiges Vorbereitungsprogramm für die Dakar im französischen Douarnenez beendet. Neben letzten Tests mit den Fahrzeugen - insbesondere dem neuen MPR13 - standen vor allem gesundheitliche Checks der Fahrer und Beifahrer sowie die Förderung des Zusammenhalts innerhalb des Teams im Vordergrund. "Jedes Team musste kleine Fahrzeugtests zwischen 15 und 50 Kilometer bewäligen und dabei verschiedenen Einstellungen testen" berichtet Thierry Wardot, technischer Leiter bei Mitsubishi Motorsport (MMSP). "Alles lief hervorragend und wir sind nun bestens auf die Dakar vorbereitet".

Um das Team auf die Dakar vorzubereiten, galt es auch, noch einige "kleine" Motorsportevents im Vorfeld zu bewältigen. Nach einem "Race of the Champions" starteten Hiroshi Masuoka und Luc Alphand bei einem Eisrennen in Serre Chevalier: "Diese Abwechslung hat uns viel Spass gemacht und es war ein sehr guter Werbeeffekt für uns" berichtet der mehrfache Dakar-Sieger Hiroshi Masuoka. "Nun mache ich mich auf den Weg nach Japan, um gemeinsam mit einer Familie noch einige Tage auszuspannen".

Kollege Luc Alphand hatte nach seinem Sieg auf der UAE Desert Challenge wenig Zeit: "Es war verrückt, ein Termin jagte den Nächsten. Bei den letzten Tests mit dem MPR13 habe ich es eher ruhig angehen lassen und knapp 40 Test-Kilometer absolviert. Wie meine Teamkollegen werde ich die Zeit bis zur Dakar ebenfalls bei meiner Familie verbringen - und hoffentlich dazu kommen, das Telefon für einige Tage abzuschalten" lacht der Franzose.

Sein Landsmann Stephane Peterhansel hatte lange keine Gelegenheit dazu: "Seit 18 Jahren war bei mir der Jahreswechsel immer hektisch, nach dem verschobenen Start der Dakar komme ich nun endlich mal dazu, Sylvester zuhause im kleinen Kreis zu feiern". Der Spanier "Nani" Roma kommt immerhin auf 11 Jahre ohne heimischen Jahreswechsel: "Ich werde die Zeit aber noch für ein wenig Privattraining nutzen".

Zufrieden zeigt sich auch Mitsubishi´s Teamchef Dominique Serieys: "Jeder ist positiv eingestellt und hat das grosse Ziel vor Augen - die Stimmung im Team ist wunderbar." Für das Mitsubishi-Team dürfte die Dakar 2007 zu einer besonderen Herausforderung werden, gilt es schliesslich, den Titel zum siebten mal in Folge erneut zu verteidigen - und das vor allem gegen immer stärker werdende Teams von X-Raid BMW und Volkswagen.

Artikel vom 25.12.2006, Artikel: marathonrally.com/hs








Zurück zur Dakar 2007 Übersicht
Back to Dakar 2007 Overview















































 COPYRIGHT 2003 - 2008 MARATHONRALLY.COM | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | QATAR | PRAHA | MANILA