Liveberichte und Fotos von Rallys und Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen















Sie befinden sich in den Einzelnews zur Dakar Rallye 207. Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrössern. Durch einen Klick auf den Zurück-Link unter dem Artikel bzw. der Gallerie gelangen Sie wieder zur "Dakar Rallye Sonderbereich" Übersicht.





Dakar 2007: Raphael Sperrer zweitbester Buggy-Pilot


Für einen Paukenschlag sorgte heute der Österreicher Raphael Sperrer, der es mit seinem neuen SMG-Gache Buggy auf Platz 14 schaffte. Damit ist er nicht nur der beste deutschsprachige Teilnehmer im Feld, sondern auch der zweitbeste Buggy im heutigen Gesamtergebnis nach Robby Gordon - und liegt sogar noch knapp 2 Minuten vor Jean-Louis Schlesser. Sperrer hatte sich bereits im Vorfeld begeistert über sein neues Arbeitgerät gezeigt - ein französischer Buggy der SMG-Schmied von Phillip Gache, der bereits im letzten Jahr von Piloten wie Ronn Bailey eingesetzt wurde.

Zweitbester Buggy mit deutschsprechender Besatzung wurden heute Sandro Wallenwein und Dr. Thomas Schünemann im niederländischen Fast&Speed Buggy. Für Wallenwein ist es die erste Dakar hinter dem Steuer und die zweite Marathonrally überhaupt - umso besser ihr 38. Platz, nur knapp 24 Minuten hinter dem Führenden Carlos Sousa.

Etwas zurückhaltender aber dennoch im vorderen Feld halten sich die beiden Privatiers von BMW X-Raid auf. Der Brasilianer Paulo Nobe platzierte seinen X5CC auf Platz 22, sein spanischer Kollege Monterde kam zwei Plätze hinter ihm auf Position 24.

Mit den beiden "alten" Volkswagen Tarek Buggies bestreiten der Belgier Stephane Henrard und der Franzose Francois Guinot die Dakar 2007. Henrard, der 2003 noch als Werksfahrer für Volkswagen unterwegs war und im letzten Jahr mit einem Race-Touareg 1 die Dakar bestritt, schaffte heute Platz 25, sein Teamkollege Guinot erreichte Platz 32. Somit beweisen der Belgier und der Franzose, das die beiden Tareks immer noch nicht "zum alten Eisen" gehören. Henrard hatte übrigens noch gestern mit gesundheitlichen Problemem zu kämpfen, erklärte sich nach einem Besuch im Krankenhaus aber wieder voll fahrbereit.

Artikel vom 06.01.2006, Artikel: Dakar-Live-Team/hs








Zurück zur Dakar 2007 Übersicht
Back to Dakar 2007 Overview















































 COPYRIGHT 2003 - 2008 MARATHONRALLY.COM | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | QATAR | PRAHA | MANILA