Liveberichte und Fotos von Rallys und Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen















Sie befinden sich in den Einzelnews zur Dakar Rallye 207. Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrössern. Durch einen Klick auf den Zurück-Link unter dem Artikel bzw. der Gallerie gelangen Sie wieder zur "Dakar Rallye Sonderbereich" Übersicht.





Dakar 2007: Sperrers Vorbereitungen sind fast abgeschlossen


In den letzten Tagen hat der Oberösterreicher Raphael Sperrer alle wichtigen Utensilien für seine zweite Dakar-Rally in einer grossen Metallkiste verstaut: Diese Kiste ist staub- und wasserdicht, hat eine Standardgrösse und wird ihn auf seinen hoffentlich vierzehn Tagen Wüstenabenteuer begleiten. Sperrer: "Ich hab’ dort nicht nur alle unbedingt notwendigen Dinge des täglichen Bedarfs wie frische Wäsche oder Hygieneartikel drinnen, sondern auch ein paar Schmankerl." Alle Details will Raphael Sperrer nicht verraten: "Nur soviel: Was zu Essen, also einen guten Speck aus Oberösterreich, einen Schlierbacher Käse und Schwarzbrot, ausserdem noch was zu Trinken, ein bisserl was zum Desinfiziere!"

Für den Transport all dieser lebenswichtigen und nicht ganz so lebenswichtigen Sachen zeichnet freundlicherweise KTM bzw. MAN verantwortlich. "Das KTM-Team bricht mit seinen MAN-LKWs ja bereits jetzt in Richtung Lissabon auf", erzählt Gauloises-Pilot Sperrer. "Und die sind so freundlich und nehmen meine Kiste mit. Damit erspare ich mir alle Unannehmlichkeiten, die ich hätte, wenn ich so das Trumm ins Flugzeug mitnehmen müsste - an dieser Stelle also ein grosses Dankeschön an die KTM-Truppe."

Dass die körperliche Vorbereitung auf eine T(ort)our wie die Dakar enorm wichtig ist, war Sperrer und seinem persönlichen Fitness-Coach Hubert Horny bereits im letzten Jahr bewusst, dementsprechend gut war die Vorbereitung für die 2006er-Ausgabe. Doch Raum für Verbesserungen gibt es immer - und dank der umfangreichen Erfahrung, die an 12 vollen Renntagen im Vorjahr gesammelt werden konnte, ist Raphael Sperrer für 2007 noch besser gerüstet.

"Wir konnten einfach gezielter arbeiten, weil wir jetzt wissen, was auf Raphael zukommt", erläutert Horny, der seinen Athleten seit über 10 Jahren kennt: "Ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass Raphael momentan in einer absoluten Top-Verfassung ist - noch besser als im letzten Jahr." Raphael Sperrer ergänzt: "Wir haben uns beim Trainingsprogramm mehr auf die Ausdauer konzentriert, weil das auf den ewig langen Etappen sehr wichtig ist, besonders gegen Ende der Rally. Ich fühle mich optimal vorbereitet und kann den Start kaum mehr erwarten!"

Artikel vom 27.12.2006, Artikel: marathonrally.com/hs, RS








Zurück zur Dakar 2007 Übersicht
Back to Dakar 2007 Overview















































 COPYRIGHT 2003 - 2008 MARATHONRALLY.COM | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | QATAR | PRAHA | MANILA