Liveberichte und Fotos von Rallys und Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen















Sie befinden sich in den Einzelnews zur Dakar Rallye 207. Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrössern. Durch einen Klick auf den Zurück-Link unter dem Artikel bzw. der Gallerie gelangen Sie wieder zur "Dakar Rallye Sonderbereich" Übersicht.





Dakar 2007: Volkswagen setzt auf Multivan mit 4Motion Allradantrieb



Drei Multivan begleiten in wenigen Tagen das härteste Wüstenrennen der Welt. Als Service-Fahrzeuge stehen sie den Renn-Touaregs der Volkswagen-Motorsport zur Seite. Sie bilden in dem grossen Begleittross das Rückgrat der kräftezehrenden Tour. Der Multivan hat sich bewährt, zum dritten Mal ist er jetzt bei der Dakar dabei. "Wir haben vor zwei Jahren zum ersten Mal Multivans dabei gehabt, sie sind nie stecken geblieben, bereiteten nie Probleme und heute sind sie der absolute Hit bei uns. In einem Multivan ist einfach riesig viel Platz", begründet Volkswagen Motorsport-Direktor Kris Nissen die Entscheidung, in diesem Jahr gleich drei Multivans als Service-Fahrzeuge mitzunehmen.

Wer in die Service-Busse hineinschaut, weiss, was Kris Nissen meint. Nicht nur für Werkzeug und Ersatzteile gibt es Platz, auch für die bis zu vier Mann Besatzung geht es grosszügig zu. Jeder sitzt in seinem eigenen Schalensitz, gut geschützt und gesichert mit Hosenträgergurten. Ein stabiler Käfig bewahrt die Insassen im Falle eines Überschlags. Dies ist Vorschrift bei der Dakar. Aus gutem Grund: Die Crew der Begleitfahrzeuge fährt unter Zeitdruck, und gut zehn Prozent der 9000 Kilometer langen Gesamtstrecke führen durch unwegsames Gelände. Gute Offroad-Eigenschaften sind also gefragt.

Als Basisfahrzeug für den Dakar Bus dient ein Multivan 4Motion mit Fünfzylinder TDI-Motor und 128 kW (174 PS). Von der Serie unterscheidet er sich durch eine Höherlegung, eine kürzere Übersetzung und einen kompletten Unterfahrschutz. Alle Umbauten lassen sich bei Volkswagen Nutzfahrzeuge bestellen und erfolgen in der hauseigenen Business Unit Spezialausstattung.

Drei bis vier Mann sitzen im Service-Multivan. Während Fahrer und Navigator unweigerlich wach bleiben müssen, darf sich der Rest der Crew ausruhen, um für den kommenden Fahrerwechsel gewappnet zu sein. Damit wird auch klar, warum der Multivan der Hit bei den Mechanikern ist. Nahezu gemütlich geht es auf den hinteren Plätzen zu. Die Ruhesuchenden finden in der Grossraumlimousine ausreichend Platz und erfahren den Bus für die Dauer des Rennens als mobilen Lebensraum. Zwei der teilnehmenden Busse haben sich zudem schon bewährt und nehmen zum dritten Mal an der härtesten Rally der Welt teil.

Artikel vom 04.01.2007, Artikel: Marathonrally.com/VWN Presse








Zurück zur Dakar 2007 Übersicht
Back to Dakar 2007 Overview















































 COPYRIGHT 2003 - 2008 MARATHONRALLY.COM | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | QATAR | PRAHA | MANILA