Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Dakar 2008: Amateur-Profi Christof Danner will auf Dakar starten




Nachdem es mit deutschsprachigen Privat-Startern in der Pkw-Klasse auf der legendären Dakar-Rally in den letzten Jahren ein wenig mau aussah, könnte sich das 2008 wieder ändern: Gleich mehrere Teams peilen einen Start an, darunter das österreichische "Dreaming of Dakar"-Team, der Münchener Clubbetreiber Oliver Koepp und der Österreicher Christof Danner, der zuletzt im März die Tuareg Rally in Marokko für sich entscheiden konnte.

"Die Idee, die Rally zu fahren, ist Anfang des Jahres während der Dakar 2007 geboren" berichtet Danner, dessen Puch/Mercedes G320 vor allem durch seinen auffälligen Kofferaufbau vielen ein Begriff sein dürfte. "Noch während die Dakar lief, haben wir mit den ersten Vorbereitungen begonnen. Die Tuareg Rally war quasi ein erster Test."

Neben zahlreichen Erfolgen in der Amateur-Szene - darunter 3 Siege der Tuareg Rally, ein 1. und ein 2. Platz auf dem Rallytrail Germany und ein 1. und ein 2. Platz auf der Rally El Chott - konnte Danner auch schon auf FIA-Veranstaltungen Erfahrungen sammeln - und auf sich aufmerksam machen. So belegte er auf der 3. Baja Deutschland Platz 12, auf der 2006 erstmals in Angriff genommenen "Hungarian Baja" fuhr er prompt den ersten Platz in der CCC-Klasse ein.

"Jetzt soll es die Dakar sein, doch dafür sind noch einige Vorbereitungen nötig" so der Österreicher. Vor allem das Fahrzeug (218 PS V6, 5-Gang Automatik, 170 km/h) muss auf den ASO/FIA T1-Standard umgebaut werden, ein Team aufgestellt und Sponsoren geworben werden. Bei der Bildung des Teams ist eine Kooperation mit dem Münchener Oliver Koepp im Gespräch, der mit einem neu aufgebauten Mercedes G Pickup an den Start in Lissabon gehen will. "Das liegt nahe, wir haben sehr ähnliche Fahrzeuge und können die Kosten so geringer halten" so Christof Danner.

Eine weitere Hürde steht allen eventuell antretenden Teams zudem noch bevor: Neben dem unbedingten Willen und dem nötigen Budget muss erst die "magische" Startgenehmigung in Angriff genommen werden. Denn das ist nicht mehr ganz einfach: Anstatt einfach ein Team zu melden, müssen sich Privatiers (vor allem aus Nicht-französischen und -holländischen Gefilden) quasi "bewerben" - denn die Anfragen übertreffen die tatsächliche Anzahl von Startern beiweitem.

"Als weiteren Test wollen wir in diesem Jahr erneut die Hungarian Baja in Angriff nehmen - wenn alles klappt, dann erstmals in der FIA-Klasse statt wie bisher in der CCC-Klasse" so Christof Danner motiviert. Doch in diesem Jahr dürfte er nicht der einzige Mercedes G in Ungarn werden - gleich mehrere deutschsprachige Teams haben sich für die 2007er Ausgabe in angekündigt.

Mehr Informationen über den Dakar-Start und die bisherigen Erfolge von Christof Danner finden Sie auch auf seiner offiziellen Webseite [ www.danner-racing.at ] - dort können Sie auch ein Exposee über das "Projekt Dakar 2008" anfordern. Marathonrally.com wird die Vorbereitungen des Österreichers zudem in unregelmässigen Abständen in den News verfolgen.

Artikel vom 17.04.2006, Artikel: marathonrally.com/hs

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA