Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Dakar 2008: Miguel Barbosa startet mit X-Raid X5 auf der Dakar



Nach all dem Pech bei der Dakar 2007 dürfte die restliche Saison für X-Raid Chef Sven Quandt ein kleines "Jubeljahr" gewesen sein. Zwar sprang ihm der spanische Privatier Jose-Luis Monterde als langjähriger X5-Kunde ab, dafür ging der Brasilianer Paulo Nobre als Kunde "in die Vollen", wechselte von einem X5 auf einen X3 und nahm an so ziemlich jeder Veranstaltung teil, die sich ihm bot.

Nobre gab nicht nur mächtig Gas und zeigte der Rallywelt, wozu X-Raid nunmehr im Stande ist, nein, Nobre brachte mit dem Argentinier Orlando Terranova gleich noch einen zweiten X3-Kunden zum Treburer Team - der dann auch umgehend den zweiten Platz auf der Por las Pampas Rally hinter Luc Alphand im Werks-Mitsubishi einfuhr.

Ganz still und heimlich bewies sich nun die X-Raid´sche Ingenieurskunst auch auf der portugiesischen Baja Portalegre, dem letzten Lauf zum FIA Baja Worldcup (wir beríchteten in der internationalen Ausgabe von marathonrally.com). Der Portugiese Miguel Barbosa wechselte von einem Dessoude Nissan-Proto (einer Weiterentwicklung des ehemaligen Nissan-Werksautos), mit dem er auch die Dakar 2007 bestritt, auf den optisch weniger spektakulären BMW X5CC aus Hessen - und gewann die Baja prompt.

Für Barbosa ist der BMW im Prinzip nichts Neues, startete er bereits auf der Baja Portalegre 2005 mit einem X5CC aus dem Hause X-Raid. Doch der 2005er X5 hat mit dem 2007er X5 kaum noch etwas gemein, auch wenn es optisch keine Veränderungen gibt - und diese vorerst wohl auch nicht geplant sind. "Der X5CC ist wohl eines der ausgereiftesten Rallyraid-Fahrzeuge auf dem Markt" weiss ein X-Raid Mitglied zu berichten, "das Ding läuft und läuft."

Miguel Barbosa ist auf jeden Fall mehr als zufrieden und gab in Portugal bekannt, das dies nicht sein letzter Einsatz im X5CC gewesen ist: "Die Begeisterung über den Sieg auf der Baja Portalegre macht uns klar, das dies ein erster Test für die bevorstehende Dakar war" grinst Barbosa nach der Baja. "Auch wenn wir noch einige Einstellungen ändern werden, gebe ich dieser "Maschine" mein vollstes Vertrauen. Ich komme sehr gut mit dem Fahrzeug und seiner Charakteristik zurecht und das stimmt mich zuversichtlich für die Dakar" so der Portugiese.

Damit dürften Miguel Barbosa und sein Beifahrer Luis Ramalho das fünfte X-Raid-Team auf der Dakar 2008 stellen - wenn sich nicht spontan noch ein Kunde meldet. Offiziell sind bisher Bruno Saby, Nasser Saleh Al Attiyah und Guerlain Chicherit als "Werks"-Fahrer gemeldet, dazu kommt der Brasilianer Paulo Nobre als Kunde.

Artikel vom 22.10.2007, Artikel: marathonrally.com/hs








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA