Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Dakar 2009: Cyril Despres mit weiterem Eppensieg

Lesen Sie mehr im grossen Dakar-Sonderbereich: [ www.marathonrally.com/dakar ] Nach einem halbwegs vom Wetter erzwungenen Ruhetag standen die noch im Wettbewerb befindlichen Teilnehmer vor einem kurzen - aber anspruchsvollen Tag: 213 Kilometer inklusive der letzten, bei dieser 31. Dakar-Auflage noch zu überwindenden Dünen. Bei den Motorrädern hielt der Spanier Carlos Sainz wieder die Konkurrenz in Schach, der Franzose Cyril Despres feierte heute seinen 20. Tagessieg auf einer Dakar Rally und kletterte in der Gesamtwertung auf Rang zwei.

Coma, der unumstrittene Spitzenreiter der Gesamtwertung, brauchte heute mit einem Vorsprung von nahezu 90 Minuten nicht aufs Ganze zu gehen. Der Katalane sollte seine Etappe klug nach Hause fahren. Ohne ein hohes Risiko einzugehen hielt er das Tempo seines nächsten Konkurrenten Despres - und gleichzeitig den hinter ihm liegenden David Frétigné unter Kontrolle. Kurzum: Das Rennen eines würdigen potentitellen Dakar-Gewinners.

Im teilweise tiefen Sand der Provinz Catamarca war der Titelverteidiger Cyril Despres (Frankreich) heute gut aufgelegt - das Gelände lag ihm. Vergessen der schlechte und de-motivierende Start bedingt durch anhaltende Reifenprobleme. Heute griff der Franzose nochmals an, wollte Zeit auf Coma gut machen. Bereits ab CP2 übernahm er die Führung, die er bis ins Ziel behauptete - ohne jedoch seinen Gegner Coma wirklich davon zu fahren.

Immerhin, der 20. Etappensieg auf einer Dakar Rally für Cyril Despres, der 1:23 Minuten vor Marc Coma und 9:47 Minuten vor Farres Guell ins Ziel kam. Der Titelverteidiger profitiert auc von den Ölproblemen bei David Frétigné, der über zehn Minuten auf dieser Etappe verliert, und erobert in der Gesamtwertung Rang zwei. Marc Coma führt mittlerweile mit 1:29 Stunden vor Despres und 1:33 Stunden vor Frétigné.

Artikel vom 15.01.2009, Artikel: Redaktion/hs/aso

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA