Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Dakar 2009: Feuer gestern auch bei Eric Vigouroux

Mit einem "Feuer-Rekord" (X-Raid, MAN Portugal, SMG Gache, Nissan Dessoude) die gestrige Etappe. Der Hintergrund: Die extrem trockene Vegetation ist aufgrund der hohen Hitze sehr leicht entzündlich, ein heisser Unterboden eines Fahrzeuges reicht aus, um einen Brand zu entfachen. Wie jetzt bekannt wurde, ist der Franzose Eric Vigouroux im zweiten Robby-Gordon-Hummer nur knapp einem Fahrzeugbrand entkommen.

"Wir haben gar nichts gemacht" berichtet der Franzose. "Wir hielten wegen eines festgefahrenen Geländewagen an, da begann es nach Feuer zu riechen. Mein Beifahrer schaute unter den Hummer und sagt mir nur cool "Fahr, das Gras brennt", wir setzten zurück und löschten die Flammen mit dem Feuerlöscher. Die Hitze hatte allerdings ein paar Plastikteile zum schmelzen gebracht, das Plastik tropfte auf den Kühler. Wegen der schlechten Motorleistung hielt man schliesslich am nächsten CP an und kratzte das geschmolzene Plastik heraus. "Dabei haben wir gleich auch noch ein paar Schaufeln Sand rausgeholt" grinst Vigouroux.

Die Aktion kostete ungefähr eine Stunde. "Es war wahnsinn, wir sind mit Einbruch der Dunkelheit in die letzten Dünen gekommen, überall steckten die Teilnehmer. Gegen Abend kam dann auch noch ein Sandsturm auf, heftig. Wir sind froh, diese Etappe überstanden zu haben."

Artikel vom 08.01.2009, Artikel: Redaktion/hs

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA