Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Dakar 2009: Kris Nissen "Bin stolz auf die ganze Truppe"

Volkswagen scheint in diesem Jahr zumindest gegen Mitsubishi gute Karten zu haben - auch wenn X-Raid derzeit mit Nasser Al Attiyah kräftig dazwischenschiesst. Für die Wolfsburger Truppe sind die bisherigen Ergebnisse Motivation pur. "Ich bin unheimlich stolz auf die gesamte Truppe, aber auch auf unsere Fahrer, die bei dieser Dakar bisher einen hervorragenden Job machen" freut sich Motorsport-Direktor Kris Nissen nach der 4. Etappe. "Carlos Sainz und Nasser Al-Attiyah sind im Moment die Schnellsten im Feld, aber auch hinter den beiden bleiben die Teams dicht zusammen. Mein Fazit nach vier Tagen: Wir erleben bislang eine der spannendsten Dakar aller Zeiten. Und schon jetzt ist klar: Es war eine gute Idee, mit dieser Rally nach Argentinien und Chile umzuziehen."

Was Carlos Sainz und Giniel de Villiers von der Etappe hielten, berichteten sie bereits am Nachmittag. Daher ein Blick zu Mark Miller und dem deutschen Duo Depping/Gottschalk: "Der heutige Tag lief nicht ganz so rund wie die letzten beiden" meint Dieter Depping, "wir haben zwölf Minuten im Vergleich zur Spitzengruppe eingebüsst, doch angesichts zweier Reifenschäden bin ich mit diesem Ergebnis immer noch zufrieden. Abgesehen von diesen Gründen, die immer wieder auftreten können, läuft der Race Touareg wie ein Uhrwerk."

Mark Miller war mit seinem 4. Platz zufrieden: "Ein guter Tag! Denn ich bleibe bei meiner Taktik: Auf den ersten Wertungsprüfungen wollen wir nicht zu viel riskieren. Die schwersten Tagesabschnitte kommen noch, obwohl die Etappen bereits täglich anspruchsvoller werden. Doch angesichts vieler Steine am Rande der Strecke wollten wir das Risiko eines Reifenschadens mit zu harter Gangart nicht eingehen. Jetzt gilt es, in Schlagweite zur Spitze zu bleiben - das ist uns gelungen."

Artikel vom 06.01.2009, Artikel: Redaktion/hs

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA