Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





EXKLUSIV: Ein besonderer Weg nach Dakar mit dem neuen Bowler Nemesis






Den letzten freien Sommer eines Wiener Wirtschafts-Studenten vor dem Abschluss stellt man sich gewöhnlich ausgelassen und wild vor. Meist stimmt das auch - nicht aber in diesem Fall: Daniel Botz hat seinen "letzten Sommer" genutzt um an der Verwirklichung seines Jugendtraumes zu arbeiten. Gemeinsam mit einem Freund, Daniel Puschina (ebenso Wirtschafts-Student) und der Unterstützung seines Bruders, Aurel Botz (Arzt an den Salzburger Landeskliniken) haben sie eine Website auf die Beine gestellt, die eine Idee verkörpert, die Ihren Jugendtraum Wirklichkeit werden lassen soll. Sie wollen an der weltberühmten Dakar Rally im Januar 2008 teilnehmen.

Doch was tun, wenn der Traum gross ist, das Budget jedoch auf keinen Fall reicht und - nicht nur mangels eines grossen Namens - keine Sponsoren in Ausicht sind? Dann muss man eben neue Wege suchen. Und dann kann es einem zu Hilfe kommen, wenn man mit dem Internet aufgewachsen ist und zudem Wirtschaft studiert hat. Pünktlich zur Dakar 2006 berichtete die internationale Presse über ein Projekt eines Briten, der es mit dem Verkauf von einzelnen Pixeln auf seiner Webseite zum Millionär gebracht hatte. Warum sollte das nicht auch mit einem Dakar-Fahrzeug funktionieren?

Und so kamen die österreicher Studenten auf die Idee, die Werbeflächen an ihrem Fahrzeug in kleine Raster, sogenannte "Tilets", aufzuteilen - die nun einzeln oder mehrfach gekauft werden können. "Wir werden immer mit der "MillionPixelHomepage" verglichen" berichtet Daniel Botz gegenüber marathonrally.com, "aber unsere Idee ist neu und wir bieten erstmals jedem an, mit uns ein Teil der Dakar Rally zu werden". Ein Name für das Projekt war schnell gefunden: Projekt "Dreaming Of Dakar".

Die Idee ist so simpel wie auch genial: Privatpersonen, Vereine und Firmen können sich an dem Projekt beteiligen und für wenige Euro eines oder mehrere Tilets buchen. Diese Tilets, deren Aussehen der jeweilige Sponsor bestimmt, werden an einer Wunsch-Stelle auf dem Rallyfahrzeug angebracht. Je mehr Tilets, desto auffälliger die Werbung. Begleitend haben die Österreicher eine Webseite [ www.dreamingofdakar.com ] ins Leben gerufen, auf der ebenfalls alle Tilets mit einem Link zum entsprechenden Kunden veröffentlicht werden. 20.000 Tilets stehen insgesamt zur Verfügung.

Nicht die Werbung auf dem Fahrzeug steht somit im Vordergrund, sondern die Möglichkeit, sich mit einem kleinen Betrag an einem Dakar-Projekt zu beteiligen - und damit zu werben. Denn jeder Kunden kann nun sagen: "Ich sponsere ein Dakar-Auto" - und wann hat z.B. ein kleines Kiosk oder ein Schuhgeschäft das bisher von sich behaupten können? "Unsere Sponsoren profitieren vor allem von dem Medienwirbel um unsere ausgefallene Idee und über die Website, die dann noch stärker frequentiert wird. Unsere Community kann uns über unseren Blog und unsere Videos begleiten. Auf diese Weise profitieren alle von unserer Web-Reality Show", so "Dreaming Of Dakar"-Gründer Daniel Botz.

Und der gewünschte Medieneffekt stellt sich bereits ein, erste Fernsehsender berichteten bereits über das Projekt und selbst Microsoft hat einen Podcast über das innovative Geschäftsmodell produziert. "Diese Art des "Micro Sport Sponsoring" wurde in dieser Art niemals zuvor probiert, und wir denken, es sei einen Versuch wert" hofft Daniel Botz. "Es sind im Marketing meist die ausgefallenen und kreativen Projekte, die die Leute mitreissen und begeistern. Das schöne an unserem Projekt ist, dass sich so viele Leute begeistern lassen und an unsere Vision glauben. Nur mit einem so guten Team kann man sich grossen Herausforderungen stellen" so Botz weiter. Jetzt hat das Team knapp dreizehn Monate Zeit, um seinen Traum zu verwirklichen. Die ersten Tilets wurden bereits verkauft, u.A. an den Schweizer Club SSRT.

Für weitere Aufmerksamkeit sorgt auch das Rallyfahrzeug, mit dem das Trio die Dakar 2008 bestreiten wil. "Es handelt sich dabei um den neuen Bowler Nemesis" berichtet Daniel Botz. Damit lässt er zugleich die Katze aus dem Sack und bestätigt, was bisher nur als Gerücht im Umlauf war: Der neue Bowler Nemesis ist keine Studie, sondern kommt tatsächlich auf den Markt. "Wir haben uns bereits vor dem Start unseres Projektes nach einem geeigneten Fahrzeug umgesehen - schliesslich soll es nicht nur gut dabei sein, sondern auch Aufmerksamkeit erregen" so Botz weiter. Bei Bowler in England fand man sofort Unterstützung für das Projekt - und nun sind die Würfel gefallen.

Der neue Bowler Nemesis erinnert optisch an den Range Rover Sport, basiert aber wie der bekannte Wildcat auf einem von Bowler entwickelten Gitterrohrahmen. Der Motor ist als Mittelmotor eingebaut, zur Auswahl stehen zum Beginn ein 4,4 Liter V8 oder ein 4,2 Liter Supercharged V8 mit einem Sechsganggetriebe. Die Rädern sind einzeln aufgehangen, dazu kommen Spezialdämpfer mit Ausgleichsbehältern zum Einsatz. Im Heck findet neben zwei Ersatzrädern ein 400-Liter Sicherheitstank Platz, die Heckklappe kann erstmals geteilt nach unten und oben geöffnet werden. Exklusiv veröffentlicht marathonrally.com erstmals Bilder des neuen Bowler Nemesis - wie er auch vom Projekt "Dreaming of Dakar" 2008 eingesetzt werden soll.

Bowler wird neben dem Fahrzeug auch für die nötige logistische und vor allem mechanische Unterstützung während der Dakar Rally sorgen. Mit deren Unterstützung ist auch ein Promotionvideo mit dem brandneuen Auto im November in England gedreht worden und ist auf der Internetplattform "Youtube" über den folgenden Link [ www.youtube.com/watch ] einsehbar.

Insgesamt siebzehn Leute haben das österreichischen Trio bei der Erstellung, Gestaltung und Programmierung der Website unterstützt, ohne bis dato Geld dafür zu verlangen. Aus purem Enthusiasmus wird das verrückte Vorhaben begleitet.

Marathonrally.com wird das Projekt als Internet-Medienpartner laufend verfolgen und auch über neue Sponsoren berichten. Tilets und alle weiteren Informationen finden Sie ab sofort auf der Webseite [ www.dreamingofdakar.com ].

Artikel vom 24.12.2006, Artikel: marathonrally.com/hs, DOD

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA