Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





EXKLUSIV LDC 2007: René Metge und Antonia De Roissard steigen ein



Die dritte Ausgabe der "Libya Desert Challenge" (LDC) des bayerischen Veranstalters Thomas Holzknecht scheint tatsächlich alle Rekorde zu brechen: Mit 47 bestätigten Teilnehmern, darunter 15 Quads, 10 Pkw und 22 Motorrädern wird die LDC 3.0 bisher so gross wie noch nie. "Angemeldet haben sich sogar schon 55 Teams, dazu kommen natürlich noch einige Teilnehmer, die in letzter Minute buchen werden" berichtet Veranstalter Holzknecht gegenüber marathonrally.com.

Zur zweiten Ausgabe der Libya Desert Challenge in diesem Jahr hatte sich Holzknecht Unterstützung von Rally-Profi Wolfgang Pasetti geholt, der den sportlichen Teil der Rally übernahm. Zwar gab es bei der zweiten Ausgabe noch organisatorische Probleme - vor allem beim Catering - doch der sportliche Teil verlief reibungslos und zur Zufriedenheit der Teilnehmer. "Den restlichen organisatorischen Part bekommen wir 2007 auch in den Griff" verspricht Holzknecht.

Dazu beitragen dürfte auch ein ganz spezielles Teilnehmerteam, das 2007 erstmals in die Organisation einsteigt und dem Motorsport-Insider verrät "Nachtigall, ick hör Dir trapsen!" Rallylegende und Dakar-Sieger René Metge aus Frankreich, jahrelanger Organisator der Master Rally in Russland und Rally D´Orient (beides Läufe in FIA Marathonrally Worldcup) hat gemeinsam mit seiner langjährigen Kollegin und Rally-Beifahrerin Antonia de Roissard (startet auf der Dakar mit Ellen Lohr) seine Teilnahme bestätigt und wird Rennleiter Wolfgang Pasetti bei seinen organisatorischen Aufgaben unterstützen: Metge und De Roissard fahren gemeinsam das Vorab-Fahrzeug, das die Strecken und Roadbücher kontrolliert.

René Metge wird zudem aktiv das neue Regelwerk für die Erstellung der zukünftigen Roadbücher gestalten und mit seinem renommierten Unternehmen "Rene Metge Concept" strukturell und operativ an der LDC mitwirken - auch, um die Rally auf eventuell zukünftige "Grosses" vorzubereiten. Ihre Konzeptstärke haben Metge und De Roissard gerade erst auf der "Mercedes Benz Paris-Peking Experience" bewiesen, bei der über 60 Mercedes E-Klasse Modelle als Bewährungstest für den deutschen Autohersteller von Europa nach China rollten.

Das Holzknecht - und auch die Libysche Regierung - es ernst meinen, beweist auch ein neuer Deal mit dem libyschen Militär, der nach Angaben Holzknechts nun offiziell bestätigt wurde. Für die Dauer der Rally wird der Organisation ein Flugzeug des Typs "Antonov 2" zur Verfügung gestellt, das Organisation, Presse und Ärzte von Camp zu Camp fliegen soll - damit tritt Holzknecht in die Fusstapfen der Dakar-Rally, die grosse Teile des Personals ebenfalls per Luftweg befördert. "Die Antonov ist zwar nicht das modernste Flugzeug, gilt aber als sehr robust und hat ihre Stärken vor allem in einer sehr kurzen Start- und Landestrecke. Somit können wir auch im Falle eines Notfalles schneller reagieren" so Holzknecht.

Nennungen sind noch bis zum 30. Januar möglich und können direkt online auf der Webseite der Libya Desert Challenge vorgenommen werden. Einen direkten Link zur entsprechenden Seite finden Sie [ HIER ].

Artikel vom 22.12.2006, Artikel: marathonrally.com/hs

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA