Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Genfer Automobil-Salon: Wenig Neues im Süden für die 4x4-Fraktion











Nicht viel Neues für die 4x4-Fraktion gibt es auf dem Genfer Automobilsalon, der heute für die Presse seine Pforten öffnete - vor allem die "IAA" im Herbst vergangenen Jahres und die "American Motorshow" in Detroit Anfang des Jahres nahmen der einst wichtigen Messe die Premieren weg. Was bleibt, sind einige wenige Europa-Premieren, die aus der Presse schon aus Detroit bekannt sind. Die Reise in die Schweiz lohnt sich daher für 4x4-Fans nicht, sinnvoller ist es, auf die AMI in Leipzig vom 5. - 13. April zu warten - denn hier trifft man alle Neuheiten als "Deutschlandpremieren" wieder.

Audi zeigt Q7 und R8 mit 500 PS starkem V12 TDI

Zwölf Zylinder, 6,0 Liter Hubraum, 368 kW / 500 PS und 1000 Newtonmeter Drehmoment - das sind die Eckdaten des V12 TDI, den Audi auf dem Genfer Automobil-Salon präsentiert. Während über eine Produktion des 310 km/h schnellen R8 noch nicht entschieden ist, soll der Q7 V12 TDI im zweiten Halbjahr 2008 in den Handel kommen. Er beschleunigt in 5,5 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. Der Durchschnittsverbrauch soll bei 11,9 Litern auf 100 Kilometer liegen. Mit der Konzeptstudie Coastline zeigt Audi ein nochmals edler ausgestattetes Modell des Q7 V12 TDI.

BMW X6: Variable Kraftverteilung

Als Europapremiere ist am Stand von BMW der X6 zu sehen sein. Als weltweit erstes Fahrzeug verfügt das neue Mitglied der BMW-X-Familie über die Dynamic Performance Control. Zusätzlich zur variablen Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterrädern durch das Allradsystem xDrive ermöglicht dieses System eine vollvariable Verteilung des Antriebsmoments zwischen dem rechten und dem linken Hinterrad.

Eine weitere Neuheit ist der für den X6 verfügbare V8-Antrieb mit Twin Turbo und High Precision Injection. Er leistet 300 kW / 407 PS. Daneben wird 3-Liter-Sechszylinder mit 225 kW/306 PS und einer Spitzengeschwindigkeit von 240 km/h angeboten. Die beiden ebenfalls angebotenen Dieselmotoren leisten 173 kW / 235 PS und 210 kW / 286 PS Leistung. Der X6 wird im amerikanischen BMW-Werk Spartanburg gefertigt und kommt Ende Mai auf den europäischen Markt.

Ford stellt den Kuga vor

Ford hat auf dem Automobil-Salon das 4,44 Meter lange Crossover-Modell Kuga enthüllt, der bereits auf der IAA fast baugleich als Studie präsentiert wurde. Der mit 2,0-Liter-TDCi-Dieselmotor und 100 kW / 136 PS ausgerüstete Wagen wird mit Frontantrieb und in der Trend-Ausstattung zu Preisen ab 26.500 Euro angeboten. Allrad kostet 2000 Euro Aufpreis.

Infiniti kommt über Genf nach Europa

Infiniti will sich im Jahr 2008 auch in Europa etablieren. Die Luxusmarke von Nissan ist in anderen Teilen der Welt seit 20 Jahren vertreten. Der Startschuss zur Markeneinführung fiel am 4. März 2008 mit der Weltpremiere der zweiten Generation des SUV FX mit V8-Motor - der ersten Infiniti-Premiere ausserhalb der USA. Der Ort ist nicht zufällig: In Genf hat auch die Europazentrale von Infiniti ihren Sitz.

Land Rover: Premieren zum Geburtstag

Land Rover zeigt aus Anlass des 60-jährigen Firmenbestehens in Genf als Weltpremiere das Sondermodell "Defender SVX". Ausserdem feiert der LRX, ein Concept Car mit Hybridantrieb, seine Europapremiere - der globale Einstand fand bereits im Januar in Detroit statt.

Der Defender SVX hat eine silberfarbene Front und neue Klarglasscheinwerfer sowie silberne röhrenförmige Trittbretter und LED-Heckleuchten. Innen bietet das Sondermodell eigens entwickelte Recaro-Sitze, einen Aluminium-Schalthebel und eine Audioanlage mit USB-Anschluss und iPod-Haltrerung sowie ein Navigationssystem.

Das Konzeptauto LRX ist ein Dreitürer und für einen 2,0-Liter-Turbodiesel-Hybridantrieb nach US-Norm ausgelegt, der auch Biodiesel verträgt. Der Elektromotor wirkt auf die Hinterachse. Bei Geschwindigkeiten unter 32 km/h kann der LRX auch rein elektrisch fahren. Der Kraftstoffverbrauch liegt 30 Prozent unter dem Wert herkömmlicher Offroadern dieser Grösse und weist einen CO2-Ausstoss von rund 120 g/km auf. In allen Baureihen wird es bei Land Rover in diesem Jahr anlässlich des runden Unternehmensgeburtstags Sondermodelle geben.

Mercedes-Benz zeigt in Genf GLK-Hybrid-Studie

Mercedes- Benz zeigt in Genf eine Studie des Geländewagens GLK mit Hybridantrieb und Bluetec Vierzylinder-Dieselmotor. Der Antrieb der "Vision GLK Bluetec Hybrid" leistet insgesamt 165 kW / 224 PS, bietet mit einem maximalen Drehmoment von 560 Newtonmeter einen Klassen-Bestwert bei den Sports Utility Vehicles und verbraucht im Schnitt nach NEFZ nur 5,9 Liter auf 100 km.

Vision GLK Bluetec Hybrid beschleunigt in 7,3 Sekunden von null auf 100 km/h, seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 215 km/h. Trotz dieser Fahrleistungen konsumiert er in seiner Klasse weltweit am wenigsten Treibstoff und erreicht so mit 157 Gramm pro Kilometer den niedrigsten CO2 -Ausstoss pro Kilometer. In Kombination mit der Bluetec-Abgasreinigung mit AdBlue-Einspritzung erfüllt der Vision GLK Bluetec Hybrid die weltweit strengsten Abgasnormen wie die US-amerikanische BIN5 und die europäische EU6. Mercedes-Benz sieht die Vison GLK Blutec Hybrid als Schritt in der Umsetzung seiner Strategie, jeweils in den Fahrzeugklassen die sparsamsten und saubersten Fahrzeuge einzuführen.

Porsche: Schnelle und sparsamere Modelle

Umweltfreundliche und verbrauchsoptimierte Modelle stellt Porsche in den Mittelpunkt seines Messeauftritts. So gibt es unter anderem den Cayenne Hybrid zu sehen (Premiere war im Herbst auf der IAA). Das Fahrzeug ist ein Prototyp. Möglicherweise wird Porsche die Kombination von Benzin- und Elektromotor mit dem Modellwechsel in zwei Jahren in Serie anbieten.

Mit dem Cayenne GTS präsentiert Porsche das stärkste Modell der Baureihe. Der GTS hat 405 PS und damit 20 PS mehr als der Cayenne S. Er erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 253 km/h. Alle Cayenne-Modelle der zweiten Generation werden von verbrauchsarmen neuen Triebwerken mit Benzindirekteinspritzung angetrieben, die bis zu 15 Prozent weniger Kraftstoff benötigen.

Koleos - das erste (Soft)-SUV von Renault

Mit dem neuen Koleos präsentiert Renault auf dem 78. Genfer Automobilsalon sein erstes Sports Utility Vehicle. Renault bietet den neuen Koleos wahlweise mit Front- oder Allradantrieb an. Er ist 4,52 Meter lang, 1,85 Meter breit und hat ein Kofferraumvolumen von bis zu 1380Liter. Als Motoren stehen die beiden 2.0 dCi FAP-Diesel mit 110 kW/150 PS und 127 kW/173 PS und Partikelfilter sowie ein 126 kW/171 PS starker 2,5-Liter-Vierzylinder-Ottomotor zur Wahl.

Saab zeigt 9-X BioHybrid und 9-4X BioPower

Saab hat auf dem Genfer Salon als Weltpremiere den 9-X BioHybrid präsentiert. Das Konzeptfahrzeug zeigt, wie ein künftiger kompakter Saab aussehen könnte. Ihre Europapremiere feierte die SUV-Studie 9-4X BioPower. Der 9 X BioHybrid Concept richtet sich an junge und junggebliebene Kunden, die neben progressivem Design auch High-Tech-Multimedia-Geräte in einem Auto erwarten, das sportlichen Fahrspass garantieren soll.

Bei Geschwindigkeiten über 70 km/h fährt der Dachspoiler, der die Dachlinie verlängert, ebenso automatisch aus wie ein Unterbodendiffusor, der im Heckstossfänger verborgen ist. Unter der Haube steckt ein 147 kW / 200 PS starker 1,4-Liter-BioPower-Motor mit Hybridystem von General Motors, der für bis zu 85prozentigen Ethanolbetrieb ausgelegt ist. Der CO2-Ausstoss liegt bei 105 Gramm je Kilometer.

Neben einfachen drahtlosen Schnittstellen für Multimedia-Geräte und einer Innenraumbeleuchtung mit unterschiedlich wählbarer Intensität verfügt der 9-X auch über ein innovatives Gepäcktransportsystem mit rutschfestem Ladeboden. Wenn die Heckklappe geöffnet wird, fahren automatisch Aluminiumstäbe aus dem Boden aus. Sie ragen nur wenig über den rutschfesten Belag hinaus und ermöglichen es, Gegenstände einfach ins Auto zu schieben. Sobald die Heckklappe geschlossen wird, fahren die Stäbe wieder ein.

Der 9-4X als Ausblick auf ein Saab-SUV war bereits Anfang des Jahres auf der Auto-Show in Detroit präsentiert worden und ist erstmals in Europa zu sehen. Als Antrieb dient ein 221 kW / 300 PS starker 2,0-Liter-Turbomotor für Bioethanol-E85-Kraftstoff. Zum Einsatz kommt auch Saabs neues Allradsystem XWD, bei dem die Kraft nicht nur zwischen beiden Achsen, sondern auch variabel zwischen den beiden Hinterrädern verteilt werden kann.

Der 9-4X ist 235 km/h schnell und hat ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern. Die Studie verfügt über ein neuartiges Skiladesystem, gemeinsam mit Ski-Hersteller Salomon entwickelt wurde.

Volvo präsentiert den XC60 der Öffentlichkeit

SUV sind im Trend: Volvo stellte heute als Weltpremiere den XC60 vor. Der kleinere Bruder des XC90 basiert auf dem Ford C-Max. Volvo rechnet mit einem Absatz von 50.000 Fahrzeugen im Jahr. Der XC60 hat permanenten Allradantrieb und ist zunächst in drei Motorversionen geplant: Ein turbogeladener Benziner mit 210 kW / 285 PS starkem 3,0-Liter-Reihensechszylinder sowie zwei Fünfzylinder-Turbodieselvarianten mit einer Leistung von 120 kW / 163 PS beziehungsweise 136 kW / 185 PS. Im Jahr 2009 soll eine frontgetriebene 2,4-Liter-Dieselversion mit Euro-5-Abgasstatus, 120 kW / 163 PS und einem CO2-Zielwert von 170 Gramm hinzukommen.

Neu ist das City Safety System. Verzögert das vorausfahrende Fahrzeug plötzlich und City Safety erkennt eine Kollisionsgefahr, wird die Bremse zur Alarmierung und Unterstützung des Fahrers vorgespannt, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Ist dieser dennoch unvermeidlich, bremst das Fahrzeug automatisch ab und verringert die Aufprallgeschwindigkeit signifikant. Aktiv ist das System bei Geschwindigkeiten bis 30 km/h.

Artikel vom 04.03.2008, Artikel: Redaktion/hs/kpk/auto-reporter

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA