Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Hungarian Baja: Al Attiyah, Quandt und X-Raid glücklich über WM-Titel





Es ist "das" Jahr für die deutsche Rennschmiede X-Raid und deren Chef Sven Quandt. Die Fahrzeuge sind nicht nur absolut wettbewerbsfähig, sie sind auch die einzigen Sieg-fähigen Fahrzeuge, die man als Privatier nach eigenem Wunsch kaufen oder mieten kann. Die Auftragsbücher sind voll, vor allem die Rally-fanatischen Portugiesen und gut betuchten Russen haben X-Raid als ihre grosse Chance erkannt.

Der Sieg der Baja-Weltmeisterschaft des sympathischen Qatari Nasser Al Attiyah und seine schwedischen Beifahrerin Tina Thörner sind die Krönung der Saison. Al Attiyah gewann alle Baja-Läufe, Saudi-Arabien, Italien, Spanien und zuletzt Ungarn. Nach der Absage der "Baja UK" (wir berichteten) bleibt nur noch die "Baja Portalegre" (Portugal). Doch der Punktevorsprung ist derart gross, das weder der amtierende Weltmeister Boris Gadasin (Russland) noch sein Landsmann und X-Raid-Neukunde Leonid Novitsky eine Chance haben.

Nasser Al Attiyah ist ein Allround-Talent. In verschiedenen Sportarten unterwegs (vor kurzem erst als olympischer Schütze für Qatar in Peking), sowohl im WRC- als auch Marathonrally-Sport schnell unterwegs. Der Qatari bricht zudem ein Tabu: Mit seiner Beifahrerin Tina Thörner, die übrigens fliessend deutsch spricht, arbeitet er mit einer Frau zusammen - und das sehr erfolgreich. Hierzulande nichts Besonderes - aber Al Attiyah ist Araber und das sorgt vor allem in arabischen Ländern für Verwirrung.

Der Qatari ist ein Sympath - und hat vor allem deshalb so viele Fans. Er tröstet weinende Kinder, er erklärt Fans sein Auto, er gibt nicht nur Autogramme sondern verteilt Freundschaftsbänder, er selbst sucht das Gespräch mit Fans, Partnern und Medien. Und obwohl ein Star, begrüsst er Jeden mit einer herzlichen Umarmung.

Al Attiyah hat es geschafft. Er ist Baja-Weltmeister 2008. Nach einem ungestümen Einstieg im Rallyraid-Sport hat er seinen Weg gefunden und der Welt bewiesen, das er nicht nur der volks-naheste Profifahrer ist, sondern auch der Beste. Wir erinnern uns an die Dakar 2007 - ein schwarzes Jahr für den Qatari. Erst vergeigte er den fast sicheren 3. Gesamtplatz, dann die beste Platzierung als Diesel-Fahrzeug. Heute alles vergessen.

"Das ganze Team hat eine fantastische Leistung geliefert" freut sich Al Attiyah. "Es ist ein grosses Gefühl, erneut zu gewinnen und mit Ungarn den vierten Sieg in Serie einzufahren. Ich komme jetzt super mit dem Auto zurecht, alles läuft Hand in Hand. Jetzt auch noch der Titel - ich bin unheimlich glücklich und stolz auf unser Team."

Auch Teamchef Sven Quandt ist zufrieden: "Dies ist ein erneuter Sieg für unser Team, ein weiterer grosser Schritt. Nachdem Nasser nun den Titel eingefahren hat, freuen wir uns auf die PAX-Rally in Portugal, bei der wir wieder auf Volkswagen und Mitsubishi treffen. Es wird spannend zu sehen, wie wir nach allen Dakar-Vorbereitungen gegen sie bestehen werden."

Für Al Attiyah, Tina Thörner und grosse Teile des Teams ist daher alles andere als Urlaub angesagt. Direkt von Ungarn aus ging es nach Marokko, um letzte Tests vor der PAX-Rally zu absolvieren. Dort trifft man übrigens knapp auf Mitsubishi, die Japaner testen derzeit den neuen Lancer-Evo für die Baja Portalegre und UAE Desert Challenge.

FIA Baja Worldcup - Punktestand nach Ungarn

01) Al Attiyah, Nasser (QT) - 60 Pts
02) Gadasin, Boris (RUS) - 26 Pts
03) Novitsky, Leonid (RUS) - 16 Pts
04) Palik, Laszlo (HU) - 15 Pts
05) Van Deijne, Tonnie (NL) - 14 Pts
06) Zapletal, Miroslav (CZ) - 13 Pts
07) Roma, Nani (ES) - 11 Pts
08) Sousa, Rui (P) - 10 Pts
09) Al-Helei, Yahya - 07 Pts
==) Al-Ghamedi, Majed (SA) - 07 Pts
==) Campos, Filipe (P) 07 Pts
12) Abini, Paolo (I) - 05 Pts

Artikel vom 28.08.2008, Artikel: Redaktion/hs, Fotos: GVS Bild Schneider

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA