Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Hungarian Baja: Tino Schmidt will´s wissen - viele deutsche Quads



Neben X-Raid, die zwar als deutsches Team mit drei Fahrzeugen starten, aber keine deutschen Piloten an Bord haben, sieht es in diesem Jahr mit deutschen Teilnehmern in der Pkw-Klasse eher mau aus. Grund sind die Verschärfungen in der Amateur-Klasse - und die Tatsache, das fast alle Teilnehmer, die im Vorjahr dabei waren, entweder schadenbedingt ausfallen, ihr Fahrzeug sich noch auf dem Rückweg der Transsyberia befindet oder man einfach gerade kein Auto hat.

Doch ein deutsches Team hält die Flagge hoch: Tino Schmidt und Phillip Tiefenbach sind nach der Italian Baja im März wieder aktiv dabei. Ihr 2drive Adventures Mitsubishi Pajero hatte nach der Central Europe Rally arg gelitten (hier rutsche Ellen Lohr mit ihm in ein Flussbett), ist nun aber wieder fahrbereit. Auch wenn beide angesichts der Übermacht an WM-Spitzenfahrern wenig Chancen auf das Podium haben - wenn sie gut und konsequent fahren, könnte eine Top 10 Platzierung drin sein.

Umso mehr deutsche Teilnehmer finden sich bei den Quads: Mit Jürgen Mohr (Polaris), Gerhard Arzberger (E-ATV), Alexander Pauliner (Bombardier) und Ralf Hoormann (E-ATV) sind gleich vier Quads dabei. Bei den Motorrädern startet Torsten Fröhlich mit einer KTM - er kennt die Rally sehr gut, bisher allerdings als Beifahrer im Cockpit eines Schreck-Mitsubishis. Mit Johannes Brand (KTM) ist auch noch ein österreichischer Teilnehmer dabei.

Die Rally findet wie die Central Europe Rally im Frühjahr wieder in den Orten Balatonfured und Veszprem statt, direkt bzw. nur wenige Kilometer vom Balatonsee entfernt. Rund um die Stadt Veszprem müssen dabei mehrere Rundkurse in einem langgezogenen Militärgebiet gefahren werden - die Strecke gilt als schnell, hart und staubig.

Marathonrally.com wird das ganze Wochenende über direkt aus Ungarn auf Deutsch, Englisch, Ungarisch und Russisch berichten. Internationales Highlight dürfte das Duell zwischen dem amtierenden Baja-Weltmeister Boris Gadasin (Nissan Navara, Russland) und dem aktuell Führenden in der 2008er Wertung Nasser Al Attyah (X-Raid BMW, Qatar) werden. Eventuell entscheidet sich hier schon der FIA Baja Worldcup 2008.

Artikel vom 21.08.2008, Artikel: Redaktion/hs

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA