Liveberichte und Fotos von Rallys und Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen















Sie befinden sich in den Einzelnews zur Italian Baja 2007. Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrössern. Durch einen Klick auf den Zurück-Link unter dem Artikel bzw. der Gallerie gelangen Sie wieder zur "Italian Baja Sonderbereich" Übersicht.





Italian Baja: Die italienische Baja startet im März in Pordenone



Es gibt verschiedene Wege die Ankunft des Frühlings zu feiern - für den italienischen "4x4 Pordenone Club" im nächsten Jahr eine ganz Besondere: Die Organisation der Italian Baja - erneut zurück in heimischen Gefilden gleich hinter den Alpen. Seit 1997, als die Baja zum ersten Mal als Prolog zum Weltcup am Strande von Lignanao Sabbiadoro startete und von Ari Vatanen im Citroen ZX Sport Rallye Raid dominiert wurde, hat sich das Datum nie mehr geändert. 2007 zählt die Italian Baja erneut als Lauf zum FIA Baja Cup.

Die Italian Baja 2007 beginnt am 15. März mit der Technischen Abnahme und startet am 16. März mit dem Prolog, bei dem die eigentliche Startreihenfolge festgelegt wird. Die eigentliche Baja wird dann am Samstag, dem 17. März und Sonntag, dem 18. März ausgetragen. Dabei müssen die zwei Sonderprüfungen bewältigen, die zuschauerfreundlich mehrfach gefahren werden.

Wichtigste Neuerung ist die Vereinfachung der Strecke - so sollen vor allem die gefürchteten und sehr steinigen Flussbetten reduziert werden. Sie hatten den "harten" Ruf der Italian Baja ausgemacht, jedoch immer für hohe Materialschäden bei den Fahrzeugen gesorgt - zudem stieg das Verletzungsrisiko für die Motorrad- und Quadfahrer. Stattdessen wollen die Organisatoren mehr auf die Landschaft am südlichen Rande der Alpen ausweichen - natürlich unter der Berücksichtigung der Natur.

Vor einigen Jahren hatten selbsternannte "Umweltschützer" ein Verbot der Italian Baja im Gebiet Pordenone durchgesetzt, ein Schock für die Region und die zahlreichen Rallyfans. Die Veranstalter wichen daraufhin auf die Insel Sardinien aus - für die "Umwelt" ein wesentlich schwererer Schlag. Zudem blieben die Teilnehmer und Zuschauer aus, weil man die umständliche und teurere Anreise nicht mehr in Kauf nehmen wollte.

Ein Fauxpas für die "Umweltschützer", zumal es in der bisherigen Rally-Region Pordenone ausser steinigen Flussbetten und Schotterfeldern sowieso nicht wirklich etwas beschützenswertes gab. So gaben diese schliesslich klein bei und die Rally kehrte 2006 nach Pordenone zurück. "Wir wollen guten Sport, Show und Spass präsentieren" unterstreicht Mauro Tavella, Präsident der Organisation, "ohne Eingriff in die Natur und unter Wahrung der Aufgaben des Umweltschutzes. Es soll auch eine Veranstaltung sein, die
hunderte von Menschen aus ganz Italien und Europa anlockt und die als eine "Visitenkarte" diese Region in ein globales Umfeld bringt" so der Italiener.

Auch Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind wieder herzlich willkommen und werden wie in der Vergangenheit von dem deutschen Büro von Ralf Schmierer betreut. Alle Informationen erhalten sie telefonisch unter 0172 / 672 73 36, per Email unter [ ralf.schmierer@gmx.de ] sowie auf der offiziellen Webseite [ www.italianbaja.com ].

Artikel vom 30.12.2006, Artikel: marathonrally.com/Italian Baja








Zurück zur Italian Baja Übersicht
Back to Italian Baja Overview








Schnellnavigation: [ News Allgemein ]x[ Newsletter ]









































Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2008 MARATHONRALLY.COM | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | QATAR | PRAHA | MANILA