Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Land Rover Freelander XS: Neues Einstiegsmodell von Land Rover


Ein interessantes Sondermodell bietet Land Rover jetzt für Preisbewusste oder Einsteiger: Den limitierten Land Rover Freelander XS, der ab 36.500 Euro zu haben und besonders üppig ausgestattet ist. Der XS basiert auf der Ausstattungsvariante "S" und bietet zusätzlich eine Menge Komfort. So gibt es ein DVD-Navigationssystem mit Farb-Touchscreen, ein integriertes Telefonsystem mit Bluetooth-Funktion und eine "Alpine"-Audioanlage samt CD-Spieler und neun Lautsprechern. Die Passagiere der hinteren Sitzreihe erwarten zudem Kopfhörermodule.

Neben der Multimedia-Ausrüstung bringt der Freelander XS weitere Annehmlichkeiten in Serie mit an den Start: Dazu gehören beheizbare Stoffsitze im Farbton "Ebony" für Fahrer und Beifahrer, Fussraumleuchten und Leuchten am Aussenspiegel, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie die ebenfalls bereits serienmässige Metalliclackierung in "Baltic Blue", "Lago Grey", "Santorini Black", "Tonga Green" oder "Zermatt Silver". Zusätzliche Sicherheit versprechen bei der limitierten Freelander-Edition zudem Extra-Seriendetails wie Bi-Xenon-Scheinwerfer und die Einparkhilfe PDC am Heck.

Land Rover stellt den Freelander als neues XS-Einstiegsmodell ab sofort bei seinen deutschen Vertragshändlern bereit. In der unverbindlichen Preisempfehlung von 36.500 Euro enthalten ist ein Preisvorteil von runden 3000 Euro, wenn man den Ausstattungsumfang mit einem entsprechenden Serienmodell vergleicht. Als einzige Option wählbar ist eine Sechsstufenautomatik, die dann das Sechsgang-Schaltgetriebe ersetzt.

Als Ergänzung zur Serienausstattung des Freelander XS fungiert der Antrieb: Der hochmoderne TD4-Turbodiesel mit Dieselpartikelfilter, der aus 2,2 Liter Hubraum eine Leistung von 112 kW (152 PS) schöpft und ein maximales Drehmoment von 400 Nm erbringt, das bereits bei 2000 Touren anliegt. Den Vierzylinder zeichnet nicht nur Laufruhe aus, sondern auch Sparsamkeit, auf 100 Kilometern im kombinierten Zyklus begnügt sich der Selbstzünder in der handgeschalteten Version mit 7,5 Liter Diesel.

Artikel vom 12.11.2008, Artikel: Redaktion/hs/Paul Entwistle

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA