Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Libya Desert Challenge: Rekordbuchungen für 2007



Mit neuen Strecken und einem neuen Transportkonzept wartet die Libya Desert Challenge (LDC) für die dritte Ausgabe 2007 auf. Die Rally bietet 9 Renntage und startet und endet im ost-lybischen Sebha, einer Stadt mitten in der Wüste und ganz nah am Dünengürtel. Neu sind auch hohe Preisgelder: In den Wertungsklassen Auto, Enduro und Quad winken zusammen 15.000.- Euro Preisgeld vom Hauptsponsor Kumho sowie weiteren Sponsoren, dazu gibt es weitere Sachpreise wie z.B. Reifen. Statt wie bisher im Februar findet die 3. LDC 2007 vom 02. bis 11. März statt.

Für Veranstalter Thomas Holzknecht und seine Crew könnte die 3. Libya Desert Challenge der internationale Durchbruch werden: Bereits im September haben sich 39 Teilnehmer für die Rally angemeldet, darunter 10 Quads, 8 Autos und 21 Motorräder aus Frankreich, Deutschland, Italien, der Schweiz und England. Damit verzeichnet die 3. LDC bereits mehr Teilnehmer als auf den ersten Veranstaltungen.

Ein neues Transportkonzept verkürzt die lange und zeitaufwändige Anreise bis nach Libyen. Pkw, Quads und Motorräder werden 2007 direkt per Lkw nach Libyen geliefert (und wieder abgeholt), die Teilnehmer reisen bequem mit dem Flugzeug an. Während die Motorradfahrer ausschliesslich über Flug/Endurotransport anreisen können, haben Quad- und PKW-Piloten die Wahl, auch auf eigener Achse wie bisher via Fähre über Tunesien anzureisen und am Startpreis zu sparen.

Die Startgelder betragen für einen Pkw 5.290 Euro (für 2 Personen, inkl. Autotransport auf LKW, Speditionsversicherung, 2 Flugtickets, Visum, Versicherung, alle lib. Formalitaeten, Catering, Bergung), bei eigener Anreise sinkt der Preis auf 4.298 Euro (hier dafür inklusive Fähre mit Kabine). Das Startgeld in der Motorrad-Kategorie beträgt einheitlich nur noch 2.390 Euro (statt 2890 Euro) inkl. Transport und Flug. für ein Quad wird die Teilnahme für 2.790 Euro inkl. Transport und Flug, bzw. 2.390 Euro bei eigener Anreise via Tunesien inkl. Fähre und Kabine angeboten. Nennungschluss ist der 31.1.2007.

Zeitlicher Ablauf

2.März: Flug von Europa nach Tripoli, Weiterflug nach Sebha, Hotel

3. März: Technische Abnahme und 170 KM Überführung in Camp Afrika/Tikerkiba

4. März: Rundkurs um den Mandarasee 280 KM Dünen

5. März: Open Loop zum Repsol Oil Field 190 KM Wertung und 160 KM Liaison, Ankunft Al Faw Camp/ Al Awynat

6. März: Marble Madness Dünenrundkurs und grosser Akakus Rundkurs, zusammen 412 KM Wertung

7. März: Wertungsetappe zum Camp Murzuq durch den Erg Kebal, 356 KM Dünen

8.März: Dir grössten Dünen Libyens stehen mit 160 m Höhenmetern, Streckenlänge: 320 KM, Ziel Camp Africa

9. März: Open Loop Track mit 300 KM Dünen zu den Mandara See, Desert Bivouac

10. März: Abschlussetappe von 120 KM zum Camp Africa, Siegerehrung, Preisvergabe und Abschlussfeier

11. März: 170 KM Überführung auf Strasse zum Flughafen/Sebha, Rückflug

Artikel vom 11.09.2006, Artikel: marathonrally.com/hs

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA