Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Mercedes-Benz GLK: Neue Motorenfamilie für Fahr- und Sparspass



Mit einer neuen Dieselmotor-Familie baut Mercedes-Benz seine Modellreihe GLK aus. Wer sich für das kompakte SUV mit dem trotzig-kantigen Design interessiert, steht jetzt bei den Dieselmotoren vor der Wahl. Im allradgetriebenen GLK 250 CDI "4Matic" Blue Efficiency steht die sportliche Fahrdynamik im Vordergrund: Hier bietet der moderne Vierzylinder-Dieselmotor mit 150 kW /204 PS und üppigen 500 Newtonmeter Drehmoment gute Beschleunigungs- und Elastizitätswerte. Im Vergleich mit ihm beeindruckt der heckgetriebene GLK 220 CDI Blue Efficiency mit dem bekannten 125 kW / 170 PS starken Dieselaggregat durch geringere Verbrauchswerte.

Während der GLK 250 CDI "4Matic" mit dem leistungsstärksten Vierzylinder-Dieselmotor in der SUV-Welt, permanentem Allradantrieb und "7G-Tronic" die Spitze beim Angebot kompakter SUV bereichert, beweist der GLK 220 CDI mit Heckantrieb und Sechsgang-Schaltgetriebe höchste Ökonomie. Er begnügt sich mit 6,0 bis 6,4 Liter Diesel pro hundert Kilometer (Durschnitt nach EU-Norm) und kombiniert diese Verbrauchswerte mit guten Fahrleistungen.

Der Hecktriebler beschleunigt von null auf 100 km/h in 8,5 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h. Der Sprint bis zur 100-km/h-Marke ist beim GLK 250 CDI "4Matic" in 7,9 Sekunden erledigt, der Vorwärtsdrang endet erst bei 213 km/h. Im Schnitt konsumiert der Selbstzünder nur 6,7 Liter je hundert Kilometer.

Mit dem GLK 250 CDI "4Matic" Blue Efficiency ergänzt das stärkste Vierzylinder-Dieselmodell der SUV-Welt das Angebot. Der neue Diesel-Direkteinspritzer mit 150 kW /204 PS und 500 Newtonmeter Drehmoment aus 2,1 Litern Hubraum verhilft dem GLK zu diesen Fahrleistungen: für den Sprint von 80 auf 120 km/h benötigt er nur 7,0 Sekunden. Bei aller Leistungsbereitschaft geht dieses GLK-Modell äusserst sparsam mit dem Kraftstoff um: Im Schnitt konsumiert der Selbstzünder lediglich 6,7 Liter Diesel je 100 Kilometer.

Die CO2-Emissionen betragen 176 Gramm pro Kilometer. Damit ist der neue GLK deutlich verbrauchsgünstiger als vergleichbare Modelle dieser Leistungsklasse. Zusätzlich erfüllt er die Abgasnorm EU 5 und hat das Potenzial für EU 6 und die US-amerikanische BIN-5-Norm.

Der wirtschaftliche und leistungsstarke Vierzylinder-Dieselmotor des GLK 220 CDI Blue Efficiency gehört der gleichen Motorengeneration an. Hier mobilisiert er 125 kW / 170 PS und verbraucht - je nach Ausstattung - nur 6,0 bis 6,4 Liter Diesel pro 100 Kilometer. Der CO2-Ausstoss liegt bei 158 bis 168 Gramm pro Kilometer. Dabei wird die aktuelle Abgasnorm EU 5 unterboten. Auch diese Version hat das Potenzial für EU 6 und die US-amerikanische BIN-5-Norm.

Wie bei allen Blue Efficiency-Modellen von Mercedes-Benz trägt auch bei den beiden neuen GLK-Versionen ein Paket an Massnahmen zur Verbrauchsreduzierung bei. Dazu gehören neben dem direkteinspritzenden Dieselmotor und dem reibleistungsreduzierten Antriebsstrang auch Gewichtseinsparungen durch den Einsatz hoher und höchstfester Stähle im Rohbau und gewichtsoptimierte Leichtmetallräder. Strömungsgünstig gestaltete Aussenspiegel und Unterbodenverkleidungen senken den Luftwiderstand; neuentwickelte Reifen der Dimension 235/60 R 17 V reduzieren den Rollwiderstand. Eine geregelte Kraftstoffpumpe sowie die energiesparende elektrische Servolenkung senken ebenfalls den Energiebedarf des GLK. Mit der Anzeige des Momentanverbrauchs und einem Verbrauchsrechner kann der GLK-Fahrer jederzeit den Kraftstoffverbrauch kontrollieren und seine Fahrweise gegebenenfalls anpassen.

Für die GLK-Modelle stehen neue Ausstattungsdetails zur Auswahl. Dazu gehören Komfortelemente wie das Multimedia-System Comand APS und eine Rückfahrkamera mit statischen Hilfslinien, die das Rangieren auf engstem Raum erleichtert. Alle Infotainmentsysteme bieten ab sofort den digitalen Radioempfang (DAB). Die passive Sicherheit wird durch den serienmässigen Pelvisbag weiter verbessert, der bei einer Kollision das Becken zusätzlich schützt. Die "crashaktive" Ausstiegshilfe ist eine neue Funktion des Memory-Ausstattungspakets. Sie vereinfacht das Verlassen des Fahrzeugs nach einem Unfall, indem das elektrisch verstellbare Lenkrad automatisch in die oberste Position gefahren wird. Das optionale Intelligent Light System ILS verfügt nun über ein Tagfahrlicht in LED-Technik. Für die kalte Jahreszeit sind 19-Zoll-Winterräder im Angebot.

Im Innenraum kann sich der GLK-Kunde für eine besonders robuste, aber gleichzeitig atmungsaktive Ledernachbildung "Artico" entscheiden. Ausserdem steht die luxuriöse Designo-Linie mit zweifarbigen Lederausstattungen in zur Auswahl. Serienmässig bieten nun alle Versionen ein Lenkrad mit Nappalederbezug*. Sportlich ambitionierten Fahrern steht auf Basis des bereits bekannten Sport-Pakets ein neues AMG Sport-Paket "Exterieur" zur Verfügung. Zum Lieferumfang gehören zusätzlich AMG-spezifische Front- und Heckschürzen mit optischem Unterschutz in Chrom, in Wagenfarbe lackierte Seitenschweller, der Kühlergrill mit zwei glatten Chromlamellen, eine Rammschutzleiste in Chrom sowie 20 Zoll AMG-Leichtmetallräder im Doppelspeichen-Design mit Mischbereifung in 235/45 R20 vorn und 255/40 R20 hinten. Das AMG Sport-Paket

Die Markteinführung des heckgetriebenen GLK 220 CDI Blue Efficiency ist bereits erfolgt. Der GLK 250 CDI "4Matic" Blue Efficiency kann ab sofort bestellt werden. Die Markteinführung erfolgt im Dezember 2009.

Artikel vom 15.09.2009, Artikel: Redaktion/hs/AMPNET

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA