HOME | KONTAKT | IMPRESSUM | WERBUNG | RSS
















NEWS & LIVEBERICHTE UEBERSICHT

NEWS & LIVEBERICHTE ARCHIV

MARATHONRALLY NEWSLETTER






Balkan-Breslau PHOTOS: Impressionen vom finalen Beachrace in Varna (72). | 21.09.2013


Balkan-Breslau TICKER: Die Rally ist beendet, warten auf die Siegerehrung. | 21.09.2013


Balkan-Breslau TICKER: Alle Teilnehmer in die letzte Etappe gestartet. | 21.09.2013


Balkan-Breslau TICKER: Guten Morgen vom letzten Rallytag in Bulgarien. | 21.09.2013


Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery vom Rundkurs nahe Stadt Sliven 2 (50). | 19.09.2013



















































SINGLE NEWS SECTION






Nonstop-Härtetest für Goodyear-Reifen - Oldtimer-Allradler Welttour





Genauso aussergewöhnlich wie die Route ist auch das Trio, das im März 2009 in Darmstadt startete, um einmal die Welt zu umrunden: Diplomingenieur und Gleitschirmflieger Jan Riedel, Kosmetikerin Esther Krings sowie ein altes Schweizer Pulverlöschfahrzeug. "Als der Magirus Deutz gebaut wurde, war ich noch gar nicht auf der Welt", erzählt die 27jährige Darmstädterin. Doch die sieben Jahre, die ihr zum Ex-Werksfeuerwehrauto fehlen, holt sie zurzeit auf der Asienetappe an Lebenserfahrung auf.

Über 24.000 Kilometer legte das Trio bislang gen Osten via Türkei, Iran, Kirgistan und China zurück - über Bergpässe, Hochebenen, durch Schluchten, Flusstäler und Wüsten. Nicht nur ein Härtetest für die eigene physische Belastbarkeit, sondern vor allem für Fahrzeug und Reifen. Vor der Reise entschieden sich Riedel und Krings für den Lkw-Reifen Omnitrac MSD mit DuraSeal von Goodyear in der Grösse 13 R 22.5. "Diese Entscheidung haben wir bis heute nicht bereut", sagt Jan Riedel.

"Die Goodyear DuraSeal-Reifen, die wir in Darmstadt draufgezogen haben, sind noch in gutem Zustand, wenngleich sich inzwischen einige gemeine Gegenstände in den Gummi gebohrt haben. Wir haben kleine Schnittverletzungen, die so tief sind, dass man fast einen ganzen Türschlüssel reinstecken kann."

Das tut zwar schon beim Zuhören weh, doch die DuraSeal-Technologie ist speziell für Einsätze und Fahrzeuge entwickelt worden, bei denen die Gefahr von Einstichschäden besonders hoch ist wie zum Beispiel Müllfahrzeuge oder Kipper. Der Clou: Unter der Lauffläche befindet sich eine Zusatzlage, die aus einer Gel ähnlichen gelben Gummimischung besteht. Durchstösst nun ein Gegenstand die Lauffläche, fliesst das Dichtmittel in die entstandene Öffnung und schliesst sie luftdicht ab. Das Gel kann Löcher sogar mehrmals abdichten. Zieht man nämlich den Gegenstand heraus, fliesst die Gummimischung in den Stichkanal und dichtet diesen ebenfalls sofort ab. So geschehen in Lhasa, wo zwei Mechaniker einen sechs Zentimeter tief sitzenden Metallstab aus einem der Goodyear-Reifen entfernten, ohne dass Luft aus dem Pneu entwich.

"Ein Wechsel der Reifen wäre in vielen Fällen extrem unpassend, teilweise sogar unmöglich gewesen", weiss Jan Riedel. Zum Beispiel auf der nicht enden wollenden Fahrt von Tibets Hochebene bis hinunter nach Nepal. Stundenlang auf Schotter durch tiefe Täler, über hohe Pässe, Eis und Schnee. An einer Stelle schliesslich Adrenalin pur: Die Strasse ist mit Quellwasser komplett zugefroren. Auf der abfallenden Eisfläche beginnt der Lkw gefährlich Richtung Abgrund zu rutschen. "Kein wirklich gutes Gefühl". Doch dank der zuverlässigen Goodyear-Reifen schaffen sie es.

Vier andere Deutsche - mit VW-Bus, Motorrad und "zu Fuss" unterwegs - zählen mit zum Konvoi, der von Tibet, Nepal, über Yannan nach Laos reist. Die Idee der gemeinsamen Fahrt, nämlich Kosten zu sparen, rückt bald angesichts der auftretenden Schwierigkeiten in den Hintergrund. Die Devise lautet nun: Alle für einen, einer für alle. Daniel, der Motorradfahrer, liegt mit einer hartnäckigen Krankheit danieder, die es ihm unmöglich macht, mehrere Tage am Stück selbst zu fahren. Von Stadt zu Stadt wird das Motorrad auf kleine Transporter verladen. Das kostet nicht nur Geld, sondern auch Zeit. Während Daniel sich im Bett des 4 x 2 Meter grossen Wohnaufbaus des Magirus Deutz auskuriert, muss auch der VW-Bus mehrere Male abgeschleppt oder angezogen werden, zum Teil sogar über Schnee.

Doch irgendwann streikt der Bus endgültig. Mitten im Nirgendwo muss Jürgen, der Fahrer, die Dieselpumpe tauschen, von der er glücklicherweise noch eine alte dabei hat - in 3.300 Metern Höhe und bei eisiger Kälte. Kein Gästehaus weit und breit, und auch die Gasheizung im VW-Bus bullert nicht mehr - das Gas ist alle. Doch die Fussbodenheizung des Feuerwehrautos tut brav ihren Dienst, und alle können sich bei einem heissen Tee aufwärmen. Der Magirus erweist sich als wahrer Segen, denn die Reparatur dauert bis tief in die Nacht. Heike, die Fussgängerin, schläft im beheizten Fahrerhaus, Daniel, der Motorradfahrer, auf dem Fussboden im Wohnaufbau.

Seit über 300 Tagen sind Jan Riedel und Esther Krings nun schon unterwegs - und das ohne Reifenpannen oder grössere Zwischenfälle. Doch im indischen Verkehr, der seinem anarchistischen Ruf alle Ehre macht, gehen die beiden auf direkte Tuchfühlung mit dem Gegenverkehr: Ein entgegenkommender Traktor weigert sich, Platz zu machen. Es gibt einen Knall, und Esther Krings sitzt mitten in einem Scherbenhaufen. Der rechte Aussenspiegel ist in Kleinteilen durch das offene Fenster geflogen. Glücklicherweise konnte sie geistesgegenwärtig den Kopf zur Seite wegdrehen. Ansonsten wäre das buchstäblich ins Auge gegangen.

Auf der Reise durch Asien gibt es immer wieder Momente, die dem Darmstädter Paar bewusst machen, wie gut es ihnen geht. In dem nepalesischen Grenzort Kodari beispielsweise zünden Kinder direkt neben dem Lkw Plastikmüll an, um sich an dem giftig stinkenden Feuer aufzuwärmen - wie jeden Tag. Die von Goodyear als Hauptsponsor unterstützte Reise dient auch dazu, kleinere Hilfsprojekte vor Ort zu unterstützen. Vor allem die sinnvolle Arbeit des Vereins EG-Solar hat es den Weltreisenden aus Darmstadt angetan: In über 80 Ländern hat EG-Solar tausende Solarkocher vom Typ SK14 installiert.

In Kathmandu richtete der Verein eine Solarwerkstatt ein, damit die Solarkocher auch im Land selbst hergestellt werden können. Lediglich die Schirme stammen aus Deutschland. Vier Solarkocher bringen Jan Riedel und Esther Krings in das SOS-Kinderdorf Kavre, 30 Kilometer ausserhalb von Kathmandu. Wer das erste Mal ins grüne Nepal fährt, mag zwar nicht glauben, dass ein Mangel an Holz herrscht. Doch das Land ist vielfach von Kahlschlag gezeichnet. Das führt während der Monsunmonate häufig zu grossen Erdrutschen mit dramatischen Folgen für Mensch und Natur. Beim Ausladen der Bausätze finden die Deutschen ein Muster-Kinderdorf vor. Sauber angelegte Wege mit Blumen und Pflanzen vor den Wohnhäusern, in denen insgesamt 138 Kinder leben. Kavre ist nicht das erste SOS-Kinderdorf, das sie besuchen. "Es ist beeindruckend zu sehen, wie die Hilfe vor Ort ankommt."

Die Fahrt nach Laos unternehmen Riedel und Krings wieder alleine und in ihrem eigenen Tempo. Ein Abstecher nach Thailand bringt aufregende Höhlentouren, Elefantenstreicheln und kurvige Strassen mit unglaublichen Steigungen. Ein zweiter Ventilator muss her, denn es wird immer heisser und schwüler. Ob die schlimmsten Strassen nun überstanden sind? Die Antwort auf diese Frage steht noch aus. Wer das Paar auf der letzten Asien-Etappe von Laos über Malaysia nach Singapur begleiten möchte, findet unter www.project-asia.com aktuelle Reiseberichte und viele Bilder.

2010/02/25 | 07:14 CET | Editor: MR/HS/KPK/GOODYEAR














Hellas Rally VIDEO: Impressionen von der Hellas Rally Griechenland 2013 | 04.10.2013 16:22 |

Libya Rally 2014 VIDEO: Official trailer of the Libya Rally Morocco 2014 | 23.09.2013 13:50 |

Balkan-Breslau RESULTS: Final Overall Results after SS08 Shkorpilovtsi | 21.09.2013 19:33 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Impressionen vom finalen Beachrace in Varna (72). | 21.09.2013 16:21 |

Balkan-Breslau TICKER: Die Rally ist beendet, warten auf die Siegerehrung. | 21.09.2013 16:07 |

Balkan-Breslau TICKER: Alle Teilnehmer in die letzte Etappe gestartet. | 21.09.2013 12:33 |

Balkan-Breslau TICKER: Guten Morgen vom letzten Rallytag in Bulgarien. | 21.09.2013 10:31 |

Balkan-Breslau RESULTS: Top 5 Tageswertung Donnerstag alle Klassen | 19.09.2013 21:37 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery vom Rundkurs nahe Stadt Sliven 2 (50). | 19.09.2013 19:58 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery vom Rundkurs nahe Stadt Sliven 1 (50). | 19.09.2013 19:56 |

Balkan-Breslau: Teilnehmer beenden Donnerstags-SS zum Schwarzen Meer. | 19.09.2013 17:46 |

Balkan-Breslau RESULTS: Top 5 Results stage Wednesday all classes | 19.09.2013 00:40 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Galleries of the stages Starosel and Sliven 2 (48). | 18.09.2013 23:37 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Galleries of the stages Starosel and Sliven 1 (70). | 18.09.2013 21:43 |

Balkan-Breslau: Interner Crash der Israelis und Stories vom Dienstag. | 18.09.2013 21:05 |

Balkan-Breslau: Teilnehmer beenden Mittwochs-Etappe mit sehr viel Wasser. | 18.09.2013 18:05 |

Balkan-Breslau TICKER: Montags-Etappe beendet - über Staub und Steine. | 16.09.2013 17:21 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery from Stage Sunday Teteven-Starosel 2 (53). | 16.09.2013 00:13 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery from Stage Sunday Teteven-Starosel 1 (52). | 16.09.2013 00:08 |

Balkan-Breslau RESULTS: Last Minute Top-3 results Teteven-Starosel | 15.09.2013 23:56 |

Balkan-Breslau: Teilnehmer am Sonntag mit S2 von Teteven nach Starosel. | 15.09.2013 21:59 |

Balkan Breslau TICKER: Die ersten Teilnehmer sind im Camp - Interviews. | 15.09.2013 00:10 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery from the Prologe near Teteven 2 (52). | 14.09.2013 23:45 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery from the Prologe near Teteven 1 (52). | 14.09.2013 22:26 |

Balkan-Breslau TICKER: Politiker und ein rallyfahrender Bürgermeister. | 14.09.2013 19:59 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery from the Briefing and camp scenes (75). | 14.09.2013 19:52 |

Balkan-Breslau TICKER: Fritz Becker "Wir versuchen einen neuen Motor..." | 14.09.2013 17:30 |

Balkan-Breslau TICKER: Showstart mit politischer Prominenz - Nachtetappe. | 14.09.2013 16:09 |

Balkan-Breslau TICKER: Willkommen in Bulgarien - der Prolog ist beendet. | 14.09.2013 14:52 |

Land Rover Experience: Range Rover fahren von Berlin bis nach Mumbai. | 11.09.2013 17:37 |

Hungarian Baja: Doppelsieg für X-raid - Nani Roma gewinnt vor Holowczyc. | 27.08.2013 21:07 |

Hungarian Baja: Quandt - "Wollen Team-Führung im World Cup ausbauen". | 14.08.2013 22:15 |

Dakar Rally 2014 VIDEO: Toyota Hilux test session in der Namib Wüste | 13.08.2013 01:56 |

Balkan Breslau VIDEO: Teaser der Balkan Breslau Rally 2013 in Bulgarien | 13.08.2013 01:03 |

Hungarian Baja: Drei deutsche Teams neben Stars wie Roma & Peterhansel. | 12.08.2013 23:34 |

Libya Rally: Belgische Amateurrally startet im April erneut in Marokko. | 11.08.2013 13:38 |

BITD 2013: Armin Schwarz und AGM starten beim "Vegas to Reno" Rennen. | 09.08.2013 18:43 |

GORM 24 Stunden: Franz Heyer und Christian Stienen die Gesamtsieger. | 08.08.2013 20:14 |

GORM 24 Stunden: Zirbes Motorsport fährt im Hummer H1 Klassensieg ein. | 06.08.2013 21:46 |

East African Safari: Drei deutsche Teams bei Klassik Africa-Marathonrally. | 06.08.2013 19:56 |




























NEWS & LIVEBERICHTE




NEWS & RALLY ARCHIV




NEWSLETTER









FOTO LIVE GALLERIEN





FOTO DATENBANK




VIDEO CLIP GALLERIE




VIDEO LIVE STREAM




VIDEO YOUTUBE CH




PRINT MAGAZIN ORDER





IMPRESSUM & KONTAKT





RSS FEED








AUTOERSATZTEILE.DE




RACE-DEZERT.COM




RALLYGLOBAL.COM




RALLYRAID.ES




TERENOWO.PL




TODOTERRENO.PT










YOUTUBE CHANNEL




DAILYMOTION CHANNEL




FACEBOOK GROUP















HOME | IMPRESSUM | KONTAKT | AGB | WERBUNG BEI MARATHONRALLY.COM

MARATHONRALLY EN | MARATHONRALLY HU | MARATHONRALLY BG

Copyright 2003 - 2013 | Alle Rechte vorbehalten marathonrally.com international
London | Hamburg | Budapest | Sofia | Cairo | Moscow | Kuala Lumpur
Adresse: marathonrally.com deutschland | Joern Schekahn | Gluckstrasse 74 A | 22081 Hamburg | Germany
Email:
INFO(AT)MARATHONRALLY.COM | Web: MARATHONRALLY.COM