Liveberichte und Fotos von Rallys und Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen















Sie befinden sich in den Einzelnews zur Baja Northern Forest 2007. Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrössern. Durch einen Klick auf den Zurück-Link unter dem Artikel bzw. der Gallerie gelangen Sie wieder zur "Northern Forest Sonderbereich" Übersicht.





Northern Forest: Einzigartige Winter-Baja Ende diesen Monats




Wer glaubt, Bajas und Marathonrallies müssen immer nur in der Wüste oder im Schlamm stattfinden, wird spätestens mit der russischen "Northern Forest Winter Baja" eines besseren belehrt: Zum nunmehr 5. mal wird in diesem Jahr die russische Baja nach (eingeschränktem) FIA-Reglement in den Wäldern rund um Sankt Petersburg ausgetragen.

Organisiert wird die Northern Forest u.A. von dem russischen Rallyteam "Nart Time", das bisher vor allem auf Wüstenrallies wie der Pharaonen Rally oder UAE Desert Challenge für Aufsehen gesorgt hat. Statt über Schotter und Sand geht es - wie der Name schon sagt - durch verschneite Wälder und vereiste Pisten bei klirrenden Minus-Temperaturen. "Man kann sagen, wer unter diesen Bedingungen eine Rally fahren kann, darf sich zu den "Besten der Besten" zählen" grinst Veranstalter Sergej Lebedev.

Bisher wird die Baja überwiegend von russischen Teams besucht, aber auch Nachbarn aus den baltischen Staaten sowie Finnland nehmen immer mehr zu. "Natürlich möchten wir mehr internationale Teams nach Russland einladen" meint Lebedev. Aus diesem Grund wird auch marathonrally.com die russische Baja erstmals mit zwei Reportern begleiten und täglich in Deutsch, Englisch und Ungarisch live von der Northern Forest berichten.

Die Rally startet am 22. Februar mit der Technischen Abnahme in St. Petersburg und geht bis zum 25. Februar. Dabei müssen überwiegend Waldgebiete bewältigt werden. Rund 46 Pkw-Teams starteten zur 4. Ausgabe 2006 - in diesem Jahr sollen es noch mehr Teilnehmer werden. Aus Sicherheitsgründen gibt es noch kein Klassement für Motorräder und Quads, dafür ist die Fahrzeugvielfalt bei den Pkw umso interessanter: Von alten UAZ über Lada bis hin zu OS-Car, Bowler, Mitsubishi oder Toyota ist alles vertreten.

Knapp 800 Kilometer (davon 450 Kilometer in Wertung) müssen im Laufe der Baja bewältigt werden - alle durch extrem verschneites und teilweise bewohntes Gebiet. Auch wenn 450 Wertungs-Kilometer auf der ersten Blick nicht gerade viel sind - die Schwierigkeit liegt in der zu befahrenden Landschaft und den Witterungsbedingungen. "450 Kilometer in dichten Wäldern und auf Schnee sind keine Kleinigkeit, so manch einer wundert sich am Ende, welch Herausforderung die Baja bietet" so der Veranstalter.

"Wie bei der Dakar Rally haben wir an manchen Stellen strenge Tempolimits aufgestellt, deren Nichteinhaltung komplett in die Wertung mit einfliesst. So wollen wir Unfälle im bewohnten Gebieten verhindern, das ist in den letzten Jahren auch immer gelungen" erklärt der Veranstalter. Besonderen Wert legen die Organisatoren daher auch auf die Ausstattung mit GPS-Geräten: "Diese dienen nicht nur der erschwerten Navigation im Schnee, sondern auch zur Kontrolle der Geschwindigkeit."

Obwohl nach FIA-Reglement ausgetragen, ist die Rally auch für Amateure interessant: Wie bei der Hungarian Baja oder ehemaligen Baja-Deutschland gibt es ein CCC-Klassement, bei dem die Veranstalter die Mindestanforderungen für ein Fahrzeug festlegen. Das dies sehr weitläufig ausgelegt werden kann, bewies zuletzt die Hungarian Baja, bei der sogar serienmässige Opel Frontera zur Rally zugelassen wurden.

Auch wenn die Anreise auf den ersten Blick kompliziert erscheint, gibt es günstige Alternativen. So können Personen und Fahrzeuge ab Lübeck direkt mit der Fährgesellschaft Finnlines [ Für Preisbeispiel HIER klicken ] nach St. Petersburg reisen oder die Anreise via Finnland antreten. Für weitere Informationen über die Rally stehen wir Ihnen per Email [ info@marathonrally.com ] gerne zur Verfügung.

Northern Forest 2007 Zeitplan

Tag 1: Donnerstag, 22.02.2007

- Ankunft in St-Petersburg
- Technische Abnahme

Tag 2: Freitag, 23.02.2007

- Pressekonferenz
- Prolog (15 Kilometer)

Tag 3: Samstag, 24.02.2007

- 1. Etappe rund um St. Petersburg

Tag 4: Sonntag, 25.02.2007

- 2. Etappe rund um St. Petersburg
- Siegerehrung und Preisvergabe

Artikel vom 08.02.2006, Artikel: marathonrally.com/hs








Zurück zur Northern Forest Übersicht
Back to Northern Forest Overview








Schnellnavigation: [ News Allgemein ]x[ Newsletter ]



































Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter














 COPYRIGHT 2003 - 2008 MARATHONRALLY.COM | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | QATAR | PRAHA | MANILA