Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Pharaons/Transafricaine: Wüstenrallys schliessen sich zusammen



Wenn Franzosen sich streiten... Es sind schon komische Zeiten im internationalen Rallyraid-Sport. Die ASO verkündete nach der abgesagten Dakar Rally die neue "Dakar-Series", die als Gegenstück zum FIA Marathonrally Worldcup gilt und deren erste Veranstaltung, die "Central Europe Rally" mehr oder weniger bewusst auf den gleichen Termin gelegt wurde wie der FIA Auftakt "NPO Tunesien Rally" (ehemals Optic). Jetzt ist es wieder die ASO, die mit der Keule droht und versucht, die Konkurrenzveranstaltung "Africa Race" von Hubert Auriol zu stoppen - was in erster Instanz auch gelungen ist.

Das ärgert nicht nur die Teilnehmer, sondern auch andere Rallyveranstalter - und so verändert sich die Szene derzeit wie nie zuvor. Den Anfang machte ein "Zusammenschluss" einiger grosser Teams und Veranstalter Anfang des Jahres, darunter NPO, Dessoude oder der italienische Veranstalter der Pharaons Rally in Ägypten, JVD. Gemeinsam will man den FIA Worldcup wieder attraktiver machen, um gegen die Dakar-Series zu bestehen.

Doch 2008 blieb es noch ruhig, sowohl die Dakar-Series als auch der Worldcup verliefen gut, doch ohne den erwarteten Aufschwung im Rallyraid-Sport. Lediglich der "FIA Baja Worldcup" profitierte wie keine andere Serie von den Streitigkeiten und boomte wie nie zuvor.

Gegen Mitte des Jahres verkündete die französische NPO (Veranstalter der Optic Tunesien und Orpi Marokko Rally) eine weitere Neuerung: Die FIA Marokko Rally wird eingestellt und mit der Amateur-Rally "AMV Shamrock" zusammengeschlossen.

Nun die neueste Überraschung: Nach einer (in Deutschland wenig beachteten) aber dennoch interessanten "Transafricaine" im November 2008 gab Veranstalter Patrick Zaniroli (wie Hubert Auriol ehemaliger Rally-Direktor der Dakar Rally) nun bekannt, das man sich 2009 mit der "Pharaons Rally" in Ägypten zusammenschliessen will.

"In einer Zeit, in der sich Veranstalter bekämpfen, möchten wir ein Zeichen setzen" erklärt Zaniroli. "Gemeinsam mit Jacky Ickx und Daniele Cotto von der JVD wollen wir die Rallys in Ägypten miteinander verbinden. Wir haben überwiegend ein unterschiedliches Klientel, da können beide nur gewinnen."

Der Plan: Beide Rallys finden zeitgleich statt (8. bis 18. Oktober 2009), beide Rallys werden auf 10 Tage ausgedehnt (Pharaons) bzw. verkürzt (Transafricaine), beide Rallys nutzen die gleiche Logistik und Plattform. Wie das im Detail aussehen wird, ist noch nicht bekannt.

Artikel vom 19.12.2008, Artikel: Redaktion/hs

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA