Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Por las Pampas: Zwei X-Raid gegen einen Mitsubishi bei klirrender Kälte







19 Autos, 3 Trucks und 15 Motorräder kämpfen seit dem Wochenende bei der "Por las Pampas - Patagonia-Atacama" Rally in Chile und Argentinien um Punkte - die zweitgrösste Südamerikanische Rally nach der "Dos Sertoes" in Brasilien ist gleichzeitig 3. Lauf zum FIA Marathonrally Worldcup (Autos) und 4. Lauf zum FIM Marathonrally Worldcup (Motorräder). In unserer internationalen Ausgabe von marathonrally.com berichten wir derzeit ausführlich über die Rally.

Die erste Überraschung bot sich den Teilnehmern - vor allen den europäischen - gleich nach der Ankunft: In Südamerika herrscht Winter und der zeigte sich in Chile von seiner kältesten Seite mit viel Schnee und Eis. "Gleich nach der Ankunft erstmal eine Schneeballschlacht, das hatte ich lange nicht mehr" berichtet Luc Alphand, prominentester Starter mit dem einzigen Werksauto im Feld, seinem Mitsubishi Pajero Evo MPR13.

Das Starterfeld ist erfrischend international, so starten neben Alphand Phillip Vandromme (BAT Buggy) und David Casteu (KTM) aus Frankreich, aus Spanien kommen Jose-Luis Monterde (Overdrive Nissan), Juan Llobet (Mitsubishi Pajero), Jordi Viladoms, Marc Coma und J. Gutierrez (alle KTM) sowie alle dre Trucks, aus Belgien kommt Alain De Mevius (BAT Buggy), aus Italien Gabriel Peschiera (Nissan Terrano), aus Norwegen Pal Anders Ullevalseter (KTM), aus Portugal Helder Rodrigues und Ruben Faria (beide KTM) sowie aus Polen Marek Dabrowski und Jacek Czachor (beide KTM) - der Rest des Starterfeldes setzt sich aus südamerikanischen Teilnehmern zusammen.

Unter letzteren ist - es ist schon kaum noch zu glauben - der Brasilianer Paulo Nobre mit seinem X-Raid BMW X3CC der prominenteste Teilnehmer. Nobre nahm erst wenige Wochen zuvor an der Dos Sertoes in Brasilien teil, zuvor schon an der African Heritage in Südafrika, der Transiberico in Portugal und der Optic Tunesien Rally. Nobre scheint nicht nur viel Zeit zu haben, sondern auch einen entsprechenden Geldbeutel. Sein Ziel ist klar: Er will den Worldcup gewinnen. Und das zur Freude von Sven Quandt´s deutscher X-Raid Truppe - einen besseren Kunden kann man sich nicht wünschen.

Nicht nur, das Nobre Geld in die hessischen Kassen spült, er hat in Chile gleich noch einen zweiten Kunden ins Spiel gebracht. Das argentisch-australische Team Orlando Terranova/Lee Palmer ist mit einem zweiten X3CC aus dem Hause X-Raid dabei - und zerlegte das Fahrzeug gleich in den ersten Etappen nach einem Überschlag.

Die beiden BMW sind derzeit gut im Rennen und liegen nach dem Gesamtführenden Luc Alphand und dem ehemaligen X-Raid Privatier Jose-Luis Monterde aus Spanien (Nissan Navara, wechselt jetzt in einen Schlesser Ford) auf Platz 3 (Orlando Terranova) und 4 (Paulo Nobre).

Obwohl erst drei Etappen gefahren wurde - und davon ein Teil wegen zu hoher Wellen am Strand gecancelt werden musste - ist der Zeitunterschied bereits gross: Fast eine Stunde liegt Monterde schon hinter Alphand, Teranova im besten BMW hat bereits fast zwei Stunden Rückstand und Nobre schon fast 3 Stunden. Das Zeitpolster nach hinten wird umso grösser: An vierter Position liegt derzeit der Belgier Alain de Mevius mit seinem BAT-Buggy, er hat bereits fast 5 Stunden Rückstand auf den Führenden Alphand.

Die täglichen Duelle können Sie noch bis zum 5. September in der internationalen Ausgabe von marathonrally.com auf Englisch, Spanisch und Portugiesisch verfolgen - in der deutschen Ausgabe informieren wir Sie natürlich ausführlich gegen Ende der Rally sowie immer dann, wenn etwas Interessantes passiert ist.

Artikel vom 31.08.2007, Artikel: marathonrally.com/hs

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA