Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Porsches Neuer: Zuffenhausen gibt Gas



Lange wurde gemunkelt und spekuliert, wie er denn nun wirklich aussieht, welche technischen Neuerungen er denn nun tatsächlich unter seinem Blechkleid tragen wird - jetzt deckt Porsche auf.

Der neue Cayenne kommt mit breiten Schultern und grossen Motoren. Stärker, schneller und zugleich bis zu 15% sparsamer soll der Schwaben-Offroader nun sein. Vier Jahre nach der Veröffentlichung von Porsches vierter Modellreihe zeigt sich auch dessen Nachfolger optisch den traditionellen Linien des Hauses so weit wie möglich angepasst.

Vorerst werden drei Modellvarianten in den Verkaufsräumen ihren Platz finden, dabei handelt es sich weiterhin um eine V6, eine V8 und eine V8 Turbo-Variante - jede davon mit mehr Leistung als bisher.

Der bisher etwas schwachbrüstige V6 Motor, welcher aus 3,2 Litern 250 PS und 310 Nm schöpfte, leistet nun 290 PS und 385 Nm aus 3,6 Litern Hubraum. Für die Fahrleistungen bedeutet das, dass der Spurt von 0 auf 100 km/h nun in 8,1 Sekunden zurück gelegt wird und der Vortrieb erst bei 227 km/h sein Ende findet.

Die V8 Saugmotorvariante Cayenne S wurde ebenfalls einer Hubraumvergrösserung unterzogen, statt bisher 4,5 sind es nun 4,8 Liter die unter der Haube blubbern. Ausserdem kommt hier nun die variable Ventilsteuerung "VarioCam Plus" zum Einsatz. Das bedeutet auf dem Papier: 385 PS und glatte 500 Nm statt bisher 340 PS und 420 Nm. Er benötigt für den Spurt aus dem Stand auf 100 km/h 6,6 Sekunden und bewegt die Tachonadel bis zu einer Geschwindigkeit von 252 km/h nach oben.

Der Königstieger in der Modellpalette darf sich auch weiterhin mit einem "Turbo"-Schild auf dem Rücken zieren. Gleich zwei Abgasturbolader hauchen dem Motor richtig Leben ein. 500 PS und 700 Nm schöpft er nun aus ebenfalls 4,8 Litern Hubraum - bisher waren es noch 450 PS und 620 Nm. In 5,1 Sekunden erreicht er nun die 100 km/h Marke und schiebt den Kollos weiter auf eine Höchstgeschwindigkeit von 275 km/h.

Das Geheimnis von mehr Leistung bei gleichzeitig geringerem Verbrauch liegt in der neuen Benzin-Direkteinspritzung, die die Effizienz nun deutlich erhöht.

Auch in Sachen Fahrwerk hat Porsche nach gelegt. Hier soll durch ein neues, PDCC (Porsche Dynamic Chassis Control) genanntes System die Wankneigung deutlich reduziert werden, während die Verschränkung der Fahrzeuge im Gelände trotzdem gewährleistet ist. Das Porsche Stability Management ist weiterhin in allen Modellen Serie und sorgt dafür, dass das Fahrzeug auch im Grenzbereich kontrollierbar bleibt.

Optisch wurde die Karosserie dezent aber wirksam aufgewertet. Das Fahrzeug wirkt nun dynamischer und sportlicher als zuvor. Hier kommen zum Beispiel an der Front neue Scheinwerfer sowie leicht veränderte Kotflügel und Lufteinlässe zum Einsatz. Das Heck bekam ebenfalls neue Leuchten, eine veränderte Heckschürze sowie einen neuen Dach-Spoiler spendiert.

Die Preise betragen 51.735 Euro für den Cayenne, 66.610 Euro für Cayenne S und 108.617 Euro für den Cayenne Turbo.

So gerüstet tritt Porsche nun auf´s Neue den Kampf gegen die Konkurrenz von Mercedes und Co an.


Artikel vom 04.12.2006, Artikel: marathonrally.com/mw

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA