Liveberichte und Fotos von Rallys und Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen















Sie befinden sich in den Einzelnews zum Rally Trial Germany (RTG) / 1. Lauf German Offroad Masters (GORM) 2008. Alle angezeigten Bilder lassen sich durch Anklicken vergrössern. Durch einen Klick auf den Zurück-Link unter dem Artikel bzw. der Gallerie gelangen Sie wieder zur Rally Trial Germany (RTG) / 1. Lauf German Offroad Masters (GORM) 2008 Übersicht.





Rally Trial/GORM: Nennungen weiterhin möglich - Start der GORM



Nach dem Ende der "Offroad Pro GmbH", dem Veranstalter der "El Chott" und des "Germany Rally Trail" blieb die Frage: Was wird aus beiden Veranstaltungen? Die "El Chott" wurde eingestellt - doch der Rally Trail bleibt, wenn auch unter dem leicht korrigierten Namen "Rally Trial Germany" (RTG). Jörg Schumann, Veranstalter der deutschen Truck-Trial Meisterschaft und Heiko Weber, die sich beide bereits 2007 für die technische Ausführung der Veranstaltung verantwortlich zeigten, präsentieren sich als neue Veranstalter - und das gleich doppelt: Neben dem ersten Lauf vom 01. bis. 04. Mai bei Berlin ist ein zweiter Lauf vom 03. bis 05. Oktober nahe Leipzig geplant.

Als Clou wird der neue "Rally Trial Germany" als 1. Lauf zur "German Offroad Masters" (GORM) gewertet, was den Teilnehmern nicht nur einen interessanteren Wettkampf, sondern auch hochwertige Preise und eine TV-Berichterstattung ermöglicht. So hat der TV-Sender "DSF" eine Berichterstattung zugesagt, zudem berichten die Zeitschriften "Off-Road" und "4wheel-Fun" ausführlich über den RTG, bei marathonrally.com wird es eine Live-Berichterstattung mit Live-Ticker geben.

Der RTG ist ein Mix aus Rally und Trial und lockte bereits in den vergangenen Jahren dutzende begeisterte Teams aus ganz Europa gen Ostdeutschland. Doch anstatt wie bisher nach Senftenberg steht in diesem Jahr eine Reise in den nahen Süden Berlins auf dem Plan. Nachdem das alte Gelände wegen Renaturierungsmassnahmen nicht mehr genutzt werden kann, sind die Veranstalter auf das Offroad-Gelände "Kallinchen" nahe des Berliner Flughafens Schönefeld ausgewichen.

Fast 500 Wertungs-Kilometer warten auf die Teilnehmer. Dabei muss der knapp 15 Kilometer lange Rundkurs in Kallinchen am Samstag als Prolog einmal bewältigt werden, am Freitag und Samstag folgen jeweils ein 3,5 Stunden-Rennen (á 200 Kilometer), am Sonntag folgt ein weiteres 1-Stunden-Rennen auf dem Parcours. Um es nicht zu einfach zu machen, sind Freitag und Samstag jeweils noch einige Trial-Passagen eingebaut.

So bietet der neue "Rally Trial Germany" nicht nur eine besondere Herausforderung an Offroad-Motorsportler, sondern wird aufgrund seines Rundkurses vor allem auch für Zuschauer interessant. Das Gelände ist von verschiedenen Positionen einsehbar, diverse Passagen können bequem erreicht und auch während des Rennens gewechselt werden.

Sachpreise im Wert von über 3.000 Euro warten auf die Sieger. So gibt es neben anderen Preisen für die ersten drei Gesamtsieger einen Satz Spezial-Zusatzscheinwerfer von "Hella", auf die Sieger der "GORM"-Wertung wartet zusätzlich eine Seilwinde von "Stock und Stein", ein Kompressorkit von "Daktec" sowie ein Satz Offroad-Felgen von "Dotz".

Aufgrund der nahen Veranstalten "Baja Saxonia" und "Libya Rally Raid" baten immer mehr Teilnehmer um eine Verlängerung der Nennungsfrist. Dem haben die Veranstalter jetzt zugestimmt: Noch bis zum 19. April kann mit dem normalen Nenngeld genannt werden, bis kurz 27. April sind noch Nennungen mit einem erhöhten Startgeld möglich.

Informationen zum Nenngeld (das auf Wunsch inklusive Catering gebucht werden kann) finden Sie [ HIER ]. Die Teilnahme in der GORM-Wertungs ist kostenlos, allerdings weist GORM-Organisator Jörg Sand darauf hin, das in diesem Fall die zusätzlichen Reglements-Beschränkungen "Überrollkäfig" und die spezielle Reifengrösse eingehalten werden müssen.

Im Rahmen der "GORM" ist der Fahrwerks-Spezialist "Koni" als neuer Partner eingestiegen. Das niederländische Unternehmen, welches auch das McLaren Mercedes Formel 1 Team ausrüstet, wird die "GORM" 2008 ab dem 2. Lauf unterstützen. Die Fahrwerksexperten stiften zusätzlich zu ihrem Engagement einen Fahrwerkssatz für das GORM Finale am Nürburgring. Koni hat sich in der Offroad-Szene mit den "Heavy Track" Stossdämpfern einen guten Namen erarbeitet.

Wie im Vorjahr unterstützen zudem die Unternehmen Toyo Tires, Hella, Taubenreuther, Daktec und Stock und Stein die neue deutsche Meisterschaft. Die weiteren Läufe der "GORM" sind am 27. bis 29. Juni im Rahmen der "Dresden-Breslau" in Dresden, vom 01. bis 03. August als Eigenveranstaltung in Langenaltheim (Bayern) und als grosse Abschlussveranstaltung zusammen mit der Offroad-Messe IOA vom 19. bis 21. September auf dem Gelände des "Camp4Fun" am Nürburgring.

Weitere Informationen über den Rally Trial Germany, Anfahrtspläne, Startlisten und vieles mehr finden sie auf der offiziellen Webseite [ www.rt-germany.de ], weitere Informationen über die "GORM" sowie die aktuellen Platzierungen in der Meisterschaft finden Sie unter [ www.gorm-open.de ].

Artikel vom 16.04.2008, Artikel: Redaktion/hs








Zurück zur RTG / GORM Übersicht
Back to RTG / GORM Overview








Schnellnavigation: [ News Allgemein ]x[ Newsletter ]

























































 COPYRIGHT 2003 - 2008 MARATHONRALLY.COM | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | QATAR | ST. PETERSBURG | PRAHA | MANILA