Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





RTG 2 / GORM 2009: Grosses Starterfeld trifft sich in Perleberg




Mit einem grossen Starterfeld meldet sich der "Rally Trial Germany" mit dem 2. Lauf in diesem Jahr zurück. Dieser wird nicht nur zum ersten mal ausgetragen, sondern stellt auch das Finale der deutschen Amateurrallys der Saison 2008 und den Beginn der deutschen GORM-Meisterschaft 2009. Von Freitag Nachmittag bis Sonntag Mittag steht ein neues Gelände in Perleberg (zwischen Hamburg und Berlin) ganz im Zeichen des Offroad-Motorsports.

Während die Teilnehmer in der Motorrad- und Quadsektion mit insgesamt 5 Teilnehmern überschaubar ist, "kracht" es regelrecht bei den Buggies, Pkw und Lkw. In der Buggy-Klasse schickt Borossi gleich vier Fahrzeuge ins Rennen, dazu kommen 31 (!) Pkw und sowie 10 Lkw. Zur GORM-Wertung werden in Perleberg erstmals auch schwere Lkw über 3,5 Tonnen zugelassen.

"Mit einem derartigen Ansturm haben wir nicht gerechnet" freut sich Veranstalter Jörg Schumann, "es ist schön zu sehen, das der neue Rally Trial Germany derart gut angenommen wird." Zufrieden ist auch GORM-Veranstalter Jörg Sand: "In diesem Jahr haben wir bereits als Auftakt der Saison 2008 zusammengearbeitet, nun schliessen wir die Saison gemeinsam ab und eröffnen gleichzeitig die Saison 2009."

Das Starterfeld liest sich bis auf wenige Ausnahmen wie das "Who-is-Who" der deutschen Amateurszene. Die GORM-Sieger Häring/Beck sind ebenso dabei wie das Vater-Sohn Duo Stensky/Stensky, die Teams Grünbeck/Dasinger, Süptitz/Krause, die "Baur-Mädels" Alexandra und Daniela Baur, Willi Janke, Lee Amthor, Matthias Krüger, Dr. Ulli Müller oder Reinhard Friedl. Erstmals seit seinem Ausfall bei der Dresden-Breslau will auch Rallyprofi Oliver Koepp aus München erneut starten.

Bei den Trucks sind vor allem viele Holländer dabei. Tom Stoker (Iveco), Leon de Wit (Mercedes SK) oder Marc Antonis (MAN Kat) sind nur einige Namen, dazu kommen Frantisek Svboda aus Tschechien, Thomas Pohle und Dieter Wollenberg aus Deutschland. Bei den leichten Trucks haben sich mit Uwe Zirbes und Kai Reichert gleich zwei Hummer H1 gemeldet, dazu starten Helmut Fenske (Unimog) und Kai Bräutigam (IFA W50).

Marathonrally.com wird den "Rally Trial Germany 2.0" live begleiten und mehrfach direkt von der Rally ins Internet berichten. Weitere Informationen über Anfahrt und Zeitplan finden Sie auf der offiziellen Webseite [ www.rt-germany.de ].

Artikel vom 31.10.2008, Artikel: Redaktion/hs

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA