Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





RTG 2 / GORM 2009: Lee Amthor geht in der T2 in GORM-Führung







Auch in der Klasse T2 bot der 2. Rally Trial Germany des Jahres ein sauberes Rennen. Neben bekannten Vertretern aus der Deutschen Meisterschaft GORM hatten sich einige "RTG-Fans", Neulinge und gelegentliche Starter gemischt.

Für Aufsehen sorgte allerdings das "Janke Dreamteam" aus der Nähe Berlins. Willi Janke, bekannt für seinen rauchigen Charme, putzige Hüte und vor allem seine "Uralt"-Mitsubishis, hatte gleich seine ganze Familie mitgebracht. Im silbernen Pajero startete Willi Janke, in der Deutschen Meisterschaft 2008 Gesamt-Dritter, gemeinsam mit seinem bekannten Beifahrer Thomas Döring.

Im orange-weissen Pajero (ist in Sachen Alter und Zustand dem Silbernen ebenbürtig) durfte Sohnemann Norbert Janke antreten während sich Christian Janke im schicken Mercedes G des Teams in der Klasse T1 vergnügte. Praktischer Deal: Schäden der Söhne dürfen in der Backstube des Vaters im malerischen "Flecken Zechlin" abgearbeitet werden.

Willi Janke, der seinem Mitsubishi traditionell "nichts schenkte", traf vor allem auf seinen Konkurrenten und "Berlin-Nachbarn" Lee Amthor, der gemeinsam mit seinem Navigator Ingo Tiarks und seinem blauen Land Rover Defender nach Perleberg gekommen war. Amthor und Tiarks, Sieger der "Tuareg Rally 2008", schafften es als Quereinsteiger in die GORM in diesem Jahr zum Deutschen Meister in ihrer Klasse. Klar das man den erkämpften guten Ruf nicht beschädigen wollte. Beide fuhren ein souveränes Rennen und schafften es schliesslich mit satten 24 Minuten Vorsprung vor Willi Janke als Klassen-Sieger über die Ziellinie. Amthor´s Teamkollege René Zeller im Range Rover hielt tapfer durch, fiel jedoch aufgrund technischer Defekte am Sonntag aus.

Auf den dritten Platz kamen nach den Mehrstunden-Rennen vom Samstag und Sonntag die Toyota Landcruiser Piloten René Schneider und Mario Apitzsch, die mit knapp 4 Minuten die "GORM-Jäger" Ralf und Angela Schlimme im Mercedes G auf den vierten Platz verwiesen. Eine Überraschung folgte auf Platz 5: Ein neues Team aus Schwerin kam still und leise mit einem fast serienmässigen Mercedes G, hinter dem Steuer Ingo Kalderasch und neben ihm seine Frau Silke Kalderasch. Beide fuhren ruhig aber beständig - Ausdauer wird eben auch belohnt. Vielleicht sieht man die beiden noch öfter in der kommenden Saison.

Apropos Ruhe. Die hatte vor allem einer weg: Martin Kochendorf, "unser Mann" vom Allradverband und wie im Frühjahr mit einem fast noch nagelneuen Nissan Navara in absoluter Serienausstattung am Start. Kochendorf fuhr sein eigenes Rennen, nur halb so schnell wie der Rest, ohne Beifahrer aber dennoch mit Durchhaltevermögen. Der Lohn am Ende: Platz 6 in seiner Klasse, denn Kochendorf profitierte von Problemen der restlichen drei Teams in seiner Klasse.

Dr. Ullrich Müller und Kai Peglow starteten mit ihrem Ex-Dakar T2-Toyota Landcruiser aufgrund des erweiterten Klassements beim Rally Trial Germany in der Klasse der modifizierten Geländewagen, die somit nach dem GORM-Reglement als T1 gewertet wird. Letztlich war die Klassifizierung des Lübecker Arztes aber sowieso egal - denn nach einem sportlichen und schnellen Auftakt überschlug sich Dr. Müller, verbeulte den Toyota aber zum Glück nur ein wenig. Dennoch, ein Folgeschaden warf ihn schliesslich ganz aus dem Rennen.

Der 2. Rally Trial Germany des Jahres ist nun also auch für die T2-Klasse vorbei, nicht aber die GORM, für die bereits Punkte für die Saison 2009 gesammelt wurden. Ob man alle Teams auch im Rahmen der Deutschen Meisterschaft 2009 wiedersieht ist offen - wer es aber ernst meinte, ist nun um die ersten wertvollen Punkte reicher.

Artikel vom 06.11.2008, Artikel: Redaktion/hs

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA