Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





SCORE: Armin Schwarz gewinnt zum ersten mal in den USA




Es geht doch: Rally-Spezi Armin Schwarz hat die Rally "San Felipe 250" der US-amerikanischen SCORE-Serie mit seinem Team "All German Motorsports" in seiner Klasse gewonnen. Hier der Rallybericht von Armin Schwarz persönlich: Na also! Wir haben unsere mit 22 Rennwagen stark besetzte Klasse für die "Unlimited Buggies" beim "San Felipe 250" gewonnen!

Die 244 Meilen oder knapp 400 Kilometer waren ungeheuer schnell mit riesigen, steilen Bodenwellen und endlosen Sprüngen. Hartes Terrain, aber nach Martins Testfahrten und der absolut perfekten Vorbereitung des Rennens durch All German Motorsports konnten wir schon beim zweiten Rennen unserer ersten vollständigen SCORE Offroad Saison siegen!

Das Ganze ging nicht ohne Drama über die Bühne. Ich fuhr den ersten Stint. Schon nach fünf Meilen hörte ich meinen Beifahrer Bryan im Intercom: "Langsam, langsam!". Denn die Warnlampe des Torque Limiters, die nur gelegentlich aufleuchten sollte, zeigte Dauer-Rot: Schlupf ohne Ende. Also nahm ich viel Speed raus und fuhr langsam, immer im hohen Gang. Aber trotz unserer schonenden Gangart zeigten nach rund 50 Kilometern die hinteren Stossdämpfer keine Wirkung mehr.

Jetzt hiess es, noch mehr Dampf rauszunehmen, denn sonst hätten wir den Buggy in kurzer Zeit abstellen können. Nach 80 Kilometern erreichten wir einen ausgetrockneten See, wo es normalerweise für rund 30 Kilometer nur eine Devise gibt: Volles Rohr. Aber auch hier mussten wir unseren Buggy ganz behutsam behandeln. Es war ein sehr, sehr anstrengendes Geduldsspiel.

Martin Christensen wartete am Wechselpunkt nach 122 Meilen; ich warnte ihn am Funk: "Die Dämpfer sind heiss und weich wie Butter." Bei der Übergabe waren wir Dritte in der Buggyklasse. Die Jungs von All German Motorsports machten beim Pitstop wieder einmal einen tollen Job: Inclusive Check, Reifenwechsel, Tanken und Fahrerwechsel war Martin nach 30 Sekunden unterwegs. Martin zeigte dann eine echte Meisterleistung. Nach 122 Meilen praktisch ohne Dämpferwirkung an der Hinterachse hatte er beide Gegner überholt - und die Class 1 für Unlimited Buggies mit genau zwölf Sekunden Vorsprung vor dem Zweiten gewonnen!

Und wir haben eine tolle Überraschung für alle Fans bereit: Ein weiterer deutscher Fahrer wird schon beim nächsten Wüstenrennen für All German Motorsports im Cockpit sitzen - in Kürze erfahren Sie, wer das ist.


Mehr Informationen, Fotos und Videos von den Rally- und Buggyeinsätzen von Armin Schwarz finden Sie auf der offiziellen Webseite [ www.arminschwarz.com ].

Artikel vom 10.04.2008, Artikel: Redaktion/hs/Armin Schwarz

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA