Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





SCORE Baja 1000 EXKLUSIV: Volkswagen eng im Zeitplan - Start zugesagt




Lange hat man nichts mehr von den Offroad-Motorsportaktivitäten Volkswagens in den USA gehört - noch 2007 hatte man einen Start mit zwei neuen Volkswagen Tropy Truck Touareg auf der Baja 1000 angekündigt. Selbst wenige Wochen vor der Baja 1000 gibt es noch nichts offiziell Vorzeigbares. Am 19. November will Volkswagen den neuen Baja-Touareg auf der "Los Angeles Auto Show" vorstellen - nun gibt nun hinter vorgehaltener Hand zu, nicht mehr voll im Zeitplan zu sein.

Dennoch hält man an dem Projekt fest: "Wir werden den Termin schaffen" bestätigt Clark Campbell von Volkswagen Motorsport USA zuversichtlich. Da offizielle Nachrichten nur spärlich gestreut werden, gab nun Mark Miller von Miller/Arciero-Racing erstmals nähere News bekannt: "Wir befinden uns immer noch in der Testphase, werden an diesem und den kommenden Wochenenden nochmals ausführlich den Prototypen in der Wüstenregion Lucerne testen. Ich darf noch keine Bilder zeigen, aber der "Baja Touareg Trophy Truck" sieht unglaublich aus. Wir werden den Termin schaffen und den Trophy Truck fertig lackiert in Los Angeles präsentieren."

"Der neue Baja Touareg ist für uns alle neu, wir sammeln täglich neue, wertvolle Erfahrungen" ergänzt Clark Campbell. "Die Motor-Chassis-Kombination ist nun ausgeklügelt, der Aufbau wurde vom Volkswagen Design-Center in Santa Monica entwickelt. Insgesamt wird der Baja-Touareg 750 PS leisten, der Tankinhalt liegt entgegen den anderen Fahrzeugklassen bei 65 statt 100 Gallonen." Basieren soll der neue Baja-Touareg auf dem bekannten V12.

Ob Volkswagen wie geplant mit zwei Fahrzeugen antreten wird ist noch offen. "Fest steht der Einsatz von Mark Miller und Ryan Arciero" berichtet das US-Magazin ´Baja Racing´. "Es sieht allerdings so aus, als wenn beide nur alleine starten. Dafür spricht, das sich das Unternehmen der beiden (Arciero-Miller Racing) auch grösstenteils für die Entwicklung des Fahrzeuges verantwortlich." Auch in der offiziellen Startliste des Veranstalters SCORE ist nur ein Baja-Touareg gelistet.

Strittig ist man noch in der Aussage, wie es mit der Baja 1000 weitergeht. "Wir haben noch keine Ambitionen für 2009" erklärt Clark Campbell von Volkswagen Motorsport - dagegen spricht das Engagements Volkswagen, sich auf der Baja zu platzieren, die Entwicklungskosten sowie die Aussage des Branchendienstes "Ward´s Auto", der bereits von einem "grossen Engagement 2009" spricht.

Immerhin, für die Szene dürfte der Volkswagen-Einstieg bei der Baja 1000 interessanter sein als z.B. das Dakar-Engagement. So ist Volkswagen in den USA auch als Sponsor der Rally eingestiegen, unterstützt Teilnehmer und vergibt Preisgelder, z.B. 5.000 US-Dollar für das beste "Volkswagen-Fahrzeug" im Rennen oder 20.000 US-Dollar für den Gesamt-Führenden.

Artikel vom 29.10.2008, Artikel: Redaktion/hs

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA