Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Transiberico Rally: Ein Festival für X-raid BMW - Sechs Fahrzeuge





Beharrlichkeit und Fleiss zahlen sich aus: Für die deutsche Rallyraid-Schmiede X-Raid BMW gilt das in diesem Jahr wie nie zuvor. Für der bevorstehenden "Transiberico Rally" in Portugal, zweiter Lauf zum FIA Marathonrally Worldcup, gilt das ganz besonders. So viele Fahrzeuge wie nie zuvor, soviele Privatiers wie nie zuvor setzt X-Raid auf der Rally ein. Und damit schafft es die Treburer Truppe um Sven Quandt erstmals an die Spitze des Sports - denn soviele Fahrzeuge wie auf der Transiberico, das in der Kombination mit Leistung, das hat in den letzten Jahren niemand geschafft.

Während Volkswagen pausiert und Mitsubishi drei Pajero Evolution - darunter auch ein Diesel - ins Rennen schickt, fährt X-Raid gross auf. Dabei ist das Eigen-Engagement eher klein, denn die Privatkunden machen das gros aus. Für X-Raid selbst startet der Führende im FIA Baja Worldcup Nasser Saleh Al Attiyah gemeinsam mit seiner schwedischen Beifahrerin Tina Thörner sowie der Südamerikaner Orlando Terranova nebst seinem australischen Beifahrer Palmer.

Hinter den "Werks"-X3CC folgt eine Schar an Privatkunden: Obwohl Miguel Barbosa (setzte zwischenzeitlich auf einen X5CC) wieder zu Dessoude zurückgekehrt ist und es mit einem Dessoude Proto versucht, verkauft sich der X3CC in Portugal gut. Sie haben richtig gelesen, verkauft. Denn die Portugiesen mieten die X3CC nicht, sie haben gleich zwei neue Exemplare bestellt, werden von X-Raid auf die Fahrzeuge geschult und übernehmen später selbst den Service.

Felipe Campos und Bernardo Moniz da Maia haben genug davon, dem Feld in drittklassigen Fahrzeugen hinterherzufahren. Und wenn es darum geht, ein siegfähiges Fahrzeug als reiner Privatkunde zu erwerben, bleibt nur X-Raid. Mitsubishi verkauft keine aktuellen (siegfähigen) Rallyfahrzeuge, Volkswagen bietet zwar bedingt einen Kundenservice an, schreibt aber den Service vor und will nicht überall vertreten sein. Bleiben nur Nissan Dessoude, Nissan Overdrive (Nissan Süd Afrika) und Nissan Technosport - alle drei bieten gute Rallyfahrzeuge, doch siegfähig sind diese nur, wenn keine Mitsubishi, Volkswagen oder X-Raid BMW dabei sind.

Sind wir also schon bei vier X3CC. Doch damit nicht genug. Die Siegfähigkeit (und Käuflichkeit) des X-Raid BMW hat sich mittlerweile auch bis Russland herumgesprochen und so wird erstmals Leonid Novitsky als Privatkunde mit einem gemieteten X3CC starten. Novitsky gewann unter anderem die "Baja Northern Forest" in Russland (wir berichteten) und startete dort mit dem Ex-L200 von Andrea Mayer.

"Leonid will das Fahrzeug einfach mal testen" heisst es seitens des St. Petersburger marathonrally.com Partners "Nart Time", "fahren kann er, das hat er bewiesen. Nun hat er die Chance, das auf einem international siegfähigen Auto zu zeigen." Sollten böse Stimmen jetzt vermuten, X-Raid-Chef Quandt würde nun an "Mafia-Geldern" verdienen, denen muss man ernüchternd antworten: Nein, Novitsky hat seine Millionen u.A. im Agrarbereich verdient.

Also fünf X3CC in Portugal. Respekt. Doch damit nicht genug, denn noch ein Treburer Bolide hat sich angekündigt: Ricardo Real dos Santos startet mit einem ehemaligen, an ihn verkauften X5CC. Doch Dos Santos gilt eher als gemütlicher Fahrer, mag deutsche Qualität, macht seinen Service komplett selbst und will einfach nur ankommen. So sind es also sechs Rally-BMW, die in Portugal an den Start gehen. Das schafft kein anderes Team.

Artikel vom 20.05.2008, Artikel: Redaktion/hs

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA