Liveberichte und Fotos von Rallys und Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen















Sie befinden sich in den Einzelnews zur Rally Transiberico 2007. Alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrössern. Durch einen Klick auf den Zurück-Link unter dem Artikel bzw. der Gallerie gelangen Sie wieder zur "Rally Transiberico Sonderbereich" Übersicht.





Transiberico: Volkswagen ist mit dem bisherigen Ergebnis zufrieden



Mit dem zweiten Tagessieg bauten Carlos Sainz und Co-Pilot Michel Périn im Volkswagen Race Touareg ihre Führung auf 1.42 Minuten aus. Sainz, der am Freitag im Prolog die Spitzenposition erobert hatte, fuhr auf der ersten 189 Kilometer langen Prüfung am Samstag die zweitschnellste Zeit und blieb mit 0,5 Sekunden Vorsprung vorn. Im zweiten Durchgang gelang ihm eine souveräne Bestzeit.

"Ich freue mich, dass wir unsere Führung ausgebaut haben" berichtet der Spanier. "Es war ein harter Tag, denn die Prüfung war kurvig und eng, durch das sommerliche Wetter wurde es im Cockpit sehr heiß. Nach der ersten Prüfung haben wir die Fahrwerksabstimmung etwas geändert und konnten den Tagessieg erringen."

Teamkollege Carlos Sousa rückte zusammen mit Co-Pilot Andreas Schulz durch Platz drei in der Tageswertung im Gesamtklassement von Rang elf auf Platz drei vor. "Wir sind mit unseren Zeiten zufrieden. Auf den letzten 50 Kilometern hat mir die Hitze schwer zu schaffen gemacht" so der Portugiese. "Morgen ist ein neuer Tag. Wir starten als drittes Auto in einer guten Position und werden versuchen, den Abstand nach vorne zu verringern."

Zufrieden über das bisherige Ergebnis zeigt sich entsprechend Motorsport-Direktor Kris Nissen: "Nach einem super Prolog können wir auch nach der zweiten Etappe zufrieden sein. Nach dem ersten Durchgang war es noch knapp zwischen Carlos Sainz und Nani Roma. Carlos hat das Setup leicht geändert, außerdem wurde ihm versehentlich bei den Zwischenzeiten ein Rückstand statt eines Vorsprungs angezeigt. Carlos war dadurch noch motivierter und hat die zweite Prüfung deutlich gewonnen. Der dritte Platz von Sousa ist ebenfalls eine starke Leistung. Doch die Rallye ist lang, es kann noch viel passieren."

Artikel vom 01.06.2007, Artikel: marathonrally.com/hs/VW-Presse








Zurück zur Rally Transiberico Übersicht
Back to Rally Transiberico Overview








Schnellnavigation: [ News Allgemein ]x[ Newsletter ]















































Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2008 MARATHONRALLY.COM | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | QATAR | PRAHA | MANILA