Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Transsyberia: Sony Ericsson steigt als neuer Hauptsponsor ein



Der schwedisch-japanische Mobilfunkspezialist Sony Ericsson ist als Hauptsponsor bei der Transsyberia Rally 2008 eingestiegen. Das gab die Organisation am Freitag bekannt. Sony Ericsson will mit seinem Engagement vor allem ein neues Outdoor-Handy bewerben: "Sony Ericsson versteht sich als Marke, die Erlebnisse bietet. Die Transsyberia Rally ist deshalb eine ideale Veranstaltung, um dies hautnah zu erfahren" erläutert Axel Kettenring, General Manager bei Sony Ericsson Deutschland.

Knapp einen Monat vor Meldeschluss gibt es bereits ein internationales Starterfeld zu vermelden. Auch Armin Schwarz ist wieder dabei. Nachdem für ihn 2007 die Rally kurz vor dem Finale mit einem Unfall endete, will Schwarz dieses Jahr mit seinem neuen Co-Piloten Andreas Schulz im Porsche Cayenne dem Sieg entgegen steuern (wir berichteten).

Aus Italien kommt das bewährte Team Tognana/Cassina, das letztes Jahr im Porsche Cayenne den zweiten Platz belegte. Neu dabei ist der Schwede Peder Silfverhjelm im Toyota Landcruiser, für Bosnien Herzegovina gehen Mirko und Bojan Risovic im Land Rover Defender an den Start, aus der Schweiz kommen Aurele Bachmann und Damien Blanke im Mitsubishi. Ein besonders vielverheissendes Team hat sich aus Deutschland angemeldet: Joe und Vito wollen die Transsyberia mit einem neu aufgebauten Landrover bestreiten. Warum Joe und Vito mehr als nur eine kurze Erwähnung wert sind, erfahren Sie am Montag in einem gesonderten Artikel bei marathonrally.com.

Alle Fahrzeuge müssen Serienstandard aufweisen, nur die im Reglement zugelassenen technischen Änderungen sind erlaubt. "Wir wollen kein Wettrüsten der Technik und keine Teams, die mit Millionenbudgets antreten müssen", so Richard Schalber, Offroad-Experte und Leiter der Transsyberia Rally. So ist auch die Teilnahmegebühr mit 2.500,00 pro Person (bei Anmeldung bis zum 2. Mai 2008) für 14 Tage verhältnismässig niedrig angesetzt.

Weitere Informationen finden Sie auf Deutsch und Englisch auf der offiziellen Webseite [ www.transsyberia-rallye.de ].

Artikel vom 11.04.2008, Artikel: Redaktion/hs/C. Rickmann

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA