Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Transsyberia Weblog: Joe & Vito "embedded for marathonrally.com"



Sie nennen sich "Joe und Vito", heissen im bürgerlichen Leben Panos Meyer und Birger Veit und starten mit einem Land Rover Defender 90 auf der Transsyberia. In ihrem Weblog [ www.joevito.de ] und auf marathonrally.com berichten beide exklusiv über das, was Sie auf der Transsyberia erleben - und was man sonst nicht erfährt. Hier die ersten Infos der beiden, die uns am Sonntag Mittag (13. Juli) erreichten.

Endlich Autogramme geben

Natürlich haben wir Autogrammkarten dabei. Man kann ja nie wissen. Bis jetzt war es nur relativ schwer sie an den Mann und vor allem an die Frau zu bringen. Auf der heutigen Etappe war alles anders. Die Bewohner in den zahllosen kleinen Dörfern entlang der Strecke empfingen uns lächeln und winkend. Kinder ranten unserem Auto hinterher. Joe, Vito und der coole Defender zauberten ein Lächeln auf die triste russische Seele.

Vor einer Wasserbrücke scharrte sich eine große Traube Kinder um unser Auto, sie wollten tatsächlich Autogrammkarten von uns. Vito konnte gar nicht so schnell unterschreiben, die Nachfrage war riesig. Bei einigen Kindern sollten wir sogar auf dem Arm mit Edding unterschreiben. Wir haben dann einfach "Armin" drauf geschrieben, hoffentlich hat er es nicht gemerkt...

Morgenstimmung in Kazan

Jeden morgen so früh aufstehen, hätten wir das vorher gewusst. Wenn man wenigstens früh ins Bett kommt, aber unser Bier am Abend lassen wir uns nicht nehmen. Heute morgen kam dann noch der Regen dazu. Wir halten fest, Joe und Vito fahren lieber Rally, wenn die Sonne scheint und man sich auf den Special Stages im Schlamm nicht dreckig machen muss.

Ein kurzer Statusbericht

Hier mal ein kurzer Statusbericht. Zunächst der Defender. Er läuft wie ein Uhrwerk. Wir haben seit ca. 20 Stunden ein kleines Problem mit den Bremsen. Sie machen komische Geräusche und es hört sich so an, als würden sie schleifen. Wir haben leider keine Ahnung was wir da genau machen können und trauen uns auch nicht sie zu demontieren. Wird sich schon wegschleifen. Weiterhin haben wir eine Abschleppöse verloren, dies ist aber kein großes Problem. Alle Flüssigkeiten und Geräusche soweit ok, bzw. soweit wir es beurteilen können ok. Im Auto selbst ist ein riesen Chaos. Unsere Packordnung ist schon im Moment ihrer Aufstellung wieder überholt und so sucht sich jedes Teil seinen Platz und wir suchen und suchen und suchen.

Vito geht es sehr gut. Wir teilen uns die Tagesetappen und schlafen abwechseln während der Fahrt um Kraft zu sammeln. Wir haben festgestellt, das Vito der bessere, viiel bessere Navigator ist. Vor allem in den Special Stages ist das Gold wert. Ohne ihn wären wir schon in Amsterdam. Mir geht es auch gut, der Schlafmangel zerrt etwas an den Nerven, mit Schokoladen und kleinen Keksen hält man sich über Wasser.

Leider sind die Tagesetappen so ausgelegt, dass mit einer Durchschnittgeschwindigkeit pro Tag von ca. 70-75 km/h kalkuliert wird. Dieses Tempo ist mit einem Defender kaum zu schaffen. Auf der heutigen Etappe sind wir mit 75,1 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit gefahren und sind trotzdem nicht rechtzeitig im Hotel. Auch die höher motorisierten Cayenne schaffen es nur durch massive Verletzung der Verkehrsvorschriften. Dies war bereits Thema des gestrigen Briefings. Aufgrund einer vorgegebenen Maximalzeit sind wir gezwungen zu rasen, damit wir das Hotel zur vorgegebenen Zeit erreichen.

Heute haben wir eine Entscheidung gefällt. Wir wollen weder uns noch andere gefährden und fahren die letzten Etappen so wie wir es verantworten können. Wir pfeifen auf die Strafzeiten und werden ab sofort wieder den Spass und vor allem die Inhalteproduktion in den Mittelpunkt stellen.

Artikel vom 13.07.2008, Artikel: Redaktion/hs

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA