Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Transsyberia Weblog: Joe & Vito "embedded for marathonrally.com" 5




Sie nennen sich "Joe und Vito", heissen im bürgerlichen Leben Panos Meyer und Birger Veit und starten mit einem Land Rover Defender 90 auf der Transsyberia. In ihrem Weblog [ www.joevito.de ] und auf marathonrally.com berichten beide exklusiv über das, was Sie auf der Transsyberia erleben - und was man sonst nicht erfährt. Hier die neuesten Infos der beiden vom Ruhetag.

Ruhetag

Heute ist unser erster und leider auch letzter Ruhetag. Wir haben unser Quartier etwa 5 Kilometer vor der kleinen Stadt Ölgi aufgeschlagen. Die Teams nutzen die Zeit, um etwas zu entspannen oder aufgeschobene Reparaturen an den Autos durchzuführen. Vito und ich haben den Defender ausgefegt und Wischwasser aufgefüllt. Dabei haben wir uns so cool wie die Typen vom Porsche Servicetruck in den Motorraum gelegt, ihr wisst ja, Optik ist die halbe Rally.

Armin ist auch relaxed und die Anspannungen der letzten Tage sind wie verflogen. Soeben ging er mit Shorts und weissen Tennissocken an uns vorbei. Vielleicht entspannte ihn auch die Runde Golf, zu der wir ihm in den Bergen verholfen haben.

Camp Ölgi, Check!

Wir haben das zweite Camp erreicht. Ölgi! Wir wurden mit unserem Defender mit ungläubigen Blicken von den Einheimischen geäugt. Nach wenigen Kilometern mussten wir unsere Fahrwerksabstimmung auf das neue Gelände anpassen. Rallyfahrer tun so was und nutzen dafür natürlich(!) Tyre Deflaters. Da wir aber keine Ahnung hatten, wie man die Dinger einstellt, haben wir einfach den Kompressorschlauch angeschlossen und auf 1,8 bar Druck abgelassen.

Der Wagen fährt jetzt wesentlich weicher und nimmt die zahllosen Steine spielend. Evtl. kann ich nun auch endlich wieder Kaffee kochen, während der Fahrt.

Grüsse an Suzuki Deutschland von Joe & Vito

Uns erreichte gestern die Nachricht, das Suzuki Deutschland grosser Fan von [ www.joevito.com ] ist und dort immer nach aktuellen Nachrichten schaut. Wir freuen uns darüber sehr!

Wir können über eure Teams nur gutes berichten. Die Mädels fahren unglaublich gut und die Jungs reparieren die Autos schneller als die Porschecrews. Ok ok, sie haben natürlich auch nur zwei Autos, aber vielleicht geht ja auch weniger kaputt. Uns helfen sie mit Rat und Tat, wenn man wieder eine Wischwasserdüse verstopft ist oder der Scheibenwischer quietscht.

Onboard Cams powered by Pacelog and Rebel Media

Die TV Crew hat einen Narren an uns gefressen. Gestern sprach uns ein Mitarbeiter von Rebelmedia an und fragte, ob er Onboardcams bei uns installieren darf. Wir lächelten nur und sagten: "Alles schon an Bord". Aber, wir haben ein grosses Problem mit den Aufzeichnungen. Unser WLAN Recorder macht nach 30-60 Minuten schlapp und das ewige Laden der Akkus ist kaum zu bewältigen. Wir haben also nun einen MiniDV Camcorder von Rebelmedia an Bord. Zusätzlich werden unsere Gespräche aufgezeichnet, zum einen über unsere Helmmikrofone und zum anderen die Geräusche aus dem Cockpit selbst.

Liebe Pacelogs, Danke noch mal für die Cams. Sie sind spitze, die Bilder perfekt. Wir hätten auf euren Rat hören sollen. Ein "echter" Camcorder ist wesentlich besser geeignet.

Artikel vom 21.07.2008, Artikel: Redaktion/hs/JoeVito

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA