Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Trauer beim X-raid Team über den Tod von Henri Magne

Mit Trauer und Bestürzung hat das Team X-raid den Tod von Henri Magne aufgenommen. Auf der letzten Etappe der Rallye Marokko (vierter Lauf zum Marathon-Weltcup) kam Henri Magne am Montag dem 6. Juni bei einem tragischen Unfall ums Leben.

Teamchef Sven Quandt zeigte sich vom Tod des 53-jährigen Franzose tief betroffen: "Sein Tod erschüttert uns alle zutiefst. Henri lernte ich vor 15 Jahren bei einer meiner ersten Offroad Rallys kennen und im Laufe der Jahre wurde er ein guter Freund. Er war ein sympathischer Mensch und ein Top-Profi. Er war sehr bescheiden und wollte nicht im Rampenlicht stehen, ein Wesenszug, den er trotz seiner vielen Erfolge stets behalten hat und den ich bemerkenswert fand. Seiner Ehefrau Lucette und seinen beiden Kindern gilt unser ganzes Mitgefühl und wir wünschen der gesamten Familie viel Kraft für die nächsten, schweren Wochen."

Henri Magne zählte zu den erfolgreichsten und erfahrensten Beifahrern im Marathonrally-Sport. Der in Andorra ansässige Franzose war 2004 auch als Beifahrer im X-raid BMW X5 an der Seite von Luc Alphand tätig. Zusammen mit seinem Landsmann erzielte er für das Team X-raid aus Trebur mit dem vierten Gesamtplatz das bisher beste Ergebnis für X-raid bei einer Dakar Rallye.

Artikel vom 12.06.2006, Artikel: Redaktion/hs/X-Raid

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA