Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Volkswagen mit de Villiers und Sainz bei der Optic Tunesien am Start


Volkswagen startet mit zwei Race Touareg für die Werkspiloten Giniel de Villiers (Südafrika) und Carlos Sainz (Spanien) bei der Optic 2000 Tunesien. Der Lauf zum FIA Marathonrally-Weltcup vom 09. bis 17. April ist der zweite Einsatz von Volkswagen Motorsport in diesem Jahr nach der Dakar im Januar. Beim Wüsten-Klassiker hatte Volkswagen mit Giniel de Villiers und Beifahrerin Tina Thörner (Schweden) den zweiten Platz erreicht. Im FIA Marathonrally-Weltcup ist Volkswagen als Titelverteidiger am Start. "Die Optic Tunesien passt sehr gut in unser Vorbereitungs-Programm für die Dakar 2007, weil sie über weite Strecken über Sand führt. Speziell auf diesem klassischen Wüsten-Terrain mit Dünen und Kamelgras wollen wir uns weiter verbessern", erklärt Volkswagen Motorsport-Direktor Kris Nissen.

Mit Giniel de Villiers und Carlos Sainz stehen zwei Volkswagen Werkspiloten für die neue Saison bereits heute fest. "Giniel und Carlos haben ihre Leistungsfähigkeit bei der Dakar eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wir freuen uns, mit beiden weiterhin zusammen zu arbeiten", erläutert Kris Nissen.

Giniel de Villiers, Gesamtzweiter und Etappensieger bei der Dakar im Januar, ist seit Frühjahr 2005 im Volkswagen Team. "Der zweite Platz bei der Dakar hat Lust auf mehr gemacht. Deshalb freue ich mich, auch weiterhin an diesem ehrgeizigen Volkswagen Projekt mitarbeiten zu können", so der 33-Jährige aus Stellenbosch in Südafrika. Bei der Optic Tunesien wird erstmals Dirk von Zitzewitz (37) als Beifahrer von de Villiers zum Einsatz kommen. Der Deutsche ist seit der Dakar 2005 als Co-Pilot bei Volkswagen.

Carlos Sainz wird 2006 seine erste komplette Saison im Marathonrallysport bestreiten. Der 43 Jahre alte Madrilene, zweimaliger Weltmeister und Rekordsieger (26 Siege) im klassischen Rallyesport, fuhr im vergangenen Oktober im Race Touareg 2 seine erste Marathonrally und sorgte im Januar bei seiner ersten Dakar mit vier Etappensiegen für Furore. "Nach meinem Dakar-Debüt weiss ich, was diese einzigartige Rally wirklich ausmacht und wie man sie gewinnen kann. Der Race Touareg hat ohnehin das Potenzial dazu. Wir werden hart arbeiten, um unser Potenzial weiterzuentwickeln und optimal umzusetzen", äussert Carlos Sainz, der in Tunesien erstmals mit Co-Pilot Michel Périn (49) startet. Der Franzose ist seit 2004 im Volkswagen Team und gewann im Vorjahr zusammen mit Landsmann Bruno Saby den Weltcup.

Artikel vom 21.03.2006, Autor: Redaktion/hs, Volkswagen Presse

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA