Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Vote for Brabus - wie bei Obama setzen die Bottroper auf Schwarz




Am 4. November 2008 wird in den USA der neue Präsident gewählt - gleichzeitig startet auf der SEMA in Las Vegas die Wahl der besten veredelten Version der neuen Mercedes GLK-Klasse (wir berichteten). Als einziger deutscher Tuner nimmt Brabus an dem Wettbewerb teil, der von Mercedes-Benz USA ausgeschrieben wurde.

Gewählt werden kann auf zwei verschiedenen Wegen: Die Ausstellungsbesucher können den von Brabus getunten Mercedes GLK WIDESTAR vor Ort auf dem Brabus-Stand bestaunen und bewerten. Alternativ können Tuningfans aus aller Welt online auf [ dieser Webseite ] abstimmen. Dort werden die verschiedenen Wettbewerber auch in allen Details in Wort, Bild und Video vorgestellt.

Der Brabus Beitrag zu diesem Wettbewerb repräsentiert das volle Know-how des grössten herstellerunabhängigen Automobiltuners der Welt. Optisch besticht der Klavierlack-schwarze, für eine einzigartige Brillanz mit drei Klarlackschichten überzogene SUV durch die Brabus Widestar Breitversion mit markanten Kotflügelverbreiterungen, Seitenschwellern, komplett neuen Schürzen an Front und Heck sowie einem Dachspoiler.

Als Basisauto für den Wettbewerb wählte man einen Mercedes GLK 320 Bluetec. Für diese Dieselvariante entwickelten die Motoreningenieure eine "PowerXtra D6 BLUE" Leistungskit, der dem saubersten Diesel auf dem Markt zu 47 PS / 35 kW Mehrleistung und einem Drehmomentanstieg um 70 Nm verhilft. Mit 258 PS / 190 kW bei 3.700 U/min und einem maximalen Drehmoment von 610 Nm zwischen 1.600 und 2.400 U/min sprintet der getunte Selbstzünder in nur 6,9 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h.

Die Brabus Edelstahl-Sportauspuffanlage verleiht dem Common-Rail-Triebwerk nicht nur einen sportlicheren Sound, sondern trägt mit ihren vier Chromendrohren auch entscheidend zur aufregenden Heckansicht des Fünftürers bei.

Um das Handling des Allradautos weiter zu optimieren und eine spektakulärere Optik zu erreichen, wurde der GLK um ca. 30 Millimeter tiefergelegt und mit geschmiedeten, dreiteiligen Brabus Monoblock VI Rädern der Dimension 10.5Jx21 aufgerüstet. In den King Size Leichtmetallfelgen ist Platz für eine Brabus Hochleistungsbremsanlage mit 12-Kolben Aluminium-Festsätteln und 400 x 36 Millimeter grossen Scheiben an der Vorderachse sowie 6-Kolben Aluminium-Festsätteln und Scheiben im Format 380 x 28 Millimeter hinten.

Auch innen wertete man den GLK auf. In der hauseigenen Sattlerei entstand eine Voll-Lederausstattung, die nicht nur durch ihre zweifarbige Gestaltung in schwarzem und Cognac-farbenem Leder ins Auge sticht. Auch für die Polsterung wurde ein ebenso aufsehenerregendes wie aufwändiges Design gewählt. Die Mittelteile der Sitze und Türverkleidungen wurden genauso rautenförmig gesteppt wie der komplette Fahrzeugboden. Allein dafür wurden in penibler Feinarbeit 2,7 Kilometer besten Fadens vernäht.

Weitere exklusive Highlights im Interieur sind die Holzteile in exakt auf die Aussenfarbe abgestimmtem Klavierlack und die massgeschneiderten Sitzrückenkonsolen für die Vordersitze, in die jeweils ein sieben Zoll grosser LCD-Monitor mit eigenem DVD-Player integriert wurde.

Artikel vom 04.11.2008, Artikel: Redaktion/hs/Brabus

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA