Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





VW Touareg: 2300 neue Teile für die zweite Generation



Volkswagen stellt in einer Weltpremiere auf der Mondial de L`Automobile die überarbeitete Generation des Touareg vor. Ende November folgt das Debüt auf den ersten Märkten. Der mit mehr als 2.300 neu entwickelten Teilen ausgestattete Touareg unterscheidet sich optisch unter anderem durch eine komplett veränderte Frontpartie mit einem Wappenkühlergrill und markanten Scheinwerfern vom Vorgänger.

Technische Highlights sind unter anderem der neu entwickelte Achtzylinder-Benzindirekteinspritzer (V8 FSI, 257 kW / 350 PS, 440 Nm) oder das von Volkswagen entwickelte und patentierte ABSplus. Die zwei weiteren Benziner sind 206 kW / 280 PS (V6 FSI) und 331 kW / 450 PS (W12) stark. Darüber hinaus gibt es drei Turbodieseldirekteinspritzer für den Touareg, die alle serienmässig mit einem Partikelfilter (DPF) kombiniert sind. Die TDI bringen es auf 128 kW / 174 PS (TDI), 165 kW / 225 PS (V6 TDI) und 230 kW / 313 PS (V10 TDI).

Das serienmässige ABSplus-System soll den Bremsweg des Touareg auf losen Untergründen um bis zu 20 Prozent verkürzen. Dank der innovativen Schlupfregelung schiebt der Touareg vor den kurzzeitig blockierenden Rädern Teile des Untergrundmaterials vor sich her. So entsteht eine Art Bremskeil. Folge: Die Bremswirkung wird ohne negative Auswirkungen auf die Lenkbarkeit verstärkt und der Bremsweg entsprechend verkürzt.

Neu ist auch die Adaptive Cruise Control (ACC) mit neuer Follow-to-Stop-Funktion; sie wird in dieser neuen Kombination Front Scan genannt. Die radarbasierte Distanzregelung bremst und beschleunigt den Wagen je nach Verkehrslage in einem zuvor definierten Geschwindigkeitsbereich automatisch. Das jetzt im neuen Touareg eingesetzte System bremst den Wagen im Notfall bis zum Stillstand ab. Ebenfalls neu: die in das ACC integrierte Anhaltewegverkürzung (AWV) - sie macht bereits im Vorfeld bestimmter Situationen präventiv die Bremsen "scharf". Ein weiteres Assistenzsystem, das mit der neuen Touareg-Generation erstmals in einem Volkswagen eingeführt wird, ist der Spurwechsel-Assistent (Side Scan). Dieses System überwacht den Bereich hinter und neben dem Touareg und warnt bei einem Spurwechsel über eine Kontrollleuchte in den Aussenspiegeln vor einer möglichen Kollisionsgefahr.

Auch die ESP-Funktionen wurden überarbeitet, die Bremsen werden bei nasser Fahrbahn regelmässig getrocknet und Fading durch zusätzlichen Druckaufbau verhindert. Auf Wunsch ist ein Fahrdynamikpaket mit Wankausgleich erhältlich. Im Bereich der passiven Sicherheit kommt ein neuer Roll-Over-Sensor zum Erfassen des Fahrzeugdrehwinkels und der Drehwinkelgeschwindigkeiten zum Einsatz. Er erfasst, ob das Fahrzeug in eine Überschlagsituation gerät. Die Daten des Sensors fliessen zusammen mit den ermittelten Parametern der in jedem Volkswagen vorhandenen Beschleunigungssensoren in das Airbagsteuergerät ein. Wird dort über den Abgleich der Daten die Gefahr eines Überschlags errechnet, werden automatisch die Seiten- und Kopfthoraxairbags aktiviert, um das Verletzungsrisiko zu mindern.

Modifikationen auch im Heckbereich: Hier ist es ein neuer Heckklappenspoiler, mit dem die Aerodynamik verbessert wird. Technisch modifiziert wurden die Rück- und Bremslichter, neu ugestalteten die Designer zudem den unteren Stossfängerbereich sowie die Abgasanlagenendrohre. Innen sorgt ein neues Kombiinstrument für bessere Übersicht, auf Wunsch sind neue Sport- oder Komfortsitze lieferbar. Auch die Farbpalette für den Touareg wurde aufgefrischt.

Artikel vom 25.09.2006, Artikel: marathonrally.com/auto-reporter

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA